Allgemein
T-Mobile Max Flat M – Jetzt wird ... [caption id="attachment_6902" align="alignright" width="467"] Gutes Angebot mit dem "T"[/caption] Mit dem T-Mobile Max Flat M kann man in den ersten zwölf Monaten nun richtig sparen. Bei Online-Abschluss beläuft sich die Grundgebühr auf gerademal 29,95 €. Dafür bekommt man eine Flatrate ins deutsche Festnetz und ins T-Mobile-Netz. Endlich nicht mehr auf jede vertelefonierte Minute achten und vollkommend entspannt mit Freund oder Freundin nach getaner Arbeit plaudern. Sollte man nun doch noch etwas länger als normal auf der Arbeit verweilen, kann man sich später durch das kostenlose Abfragen der Mailbox über den aktuellen Stand der Dinge informieren. Wer nun doch mal in fremde Netze telefonieren muss, zahlt auf die Sekunde genau die Sekunden. Außerdem kostet jede Minute, egal in welches Netz 0,29 €. Genaue Abrechnung des Telefonats Wie bereits erwähnt kann man mit dem Max Flat M so viel wie gewollt ins deutsche Festnetz und ins T-Mobile Netz  telefonieren. Um den Anruf in Fremdnetze aber bestmöglich zu gestalten taktet dieser Tarif mit 60/1. Die erste Zahl steht dabei für die Abrechnung der ersten Minute, in diesem Fall wird sie auch bei kürzerem Telefonat als ganze abgerechnet. Das ist durchaus üblich. Weniger üblich und wirklich angenehm für den Verbraucher ist in diesem Fall die zweite Zahl, die angibt, wie jede weitere Minute abgerechnet wird. Mit der kürzesten Angabe der eins wird danach sekündlich abgerechnet. Man zahlt also nur für die wirkliche Länge des Gesprächs. Da macht der Gebrauch des Touchscreen-Handys und Smartphones doch doppelt Spaß! Wer noch ein neues Modell braucht oder möchte kann in der Kombination mit diesem Tarif einiges sparen... READ MORE Vor 7 Jahren