Archiv für Oktober 2010

20. Oktober 2010    |    Autor: Tobias Nash

HTC 7 Mozart – nicht morgen aber Anfang November gibt es das Touchscreen-Smartphone

art2239d0 xl HTC 7 Mozart   nicht morgen aber Anfang November gibt es das Touchscreen Smartphone

Was für die Ohren – HTC 7 Mozart

Erst kürzlich haben wir hier im Blog über den Marktstart erster Windows Phone 7-Smartphones zum 21. Oktober berichtet. Traditionell werden diese ersten Termine allerdings nicht wahrgenommen, was aber keineswegs an HTC liegen soll. Da T-Mobile neue Tarife einführen wird, scheint die Verzögerung eher an dem Mobilfunkanbieter zu liegen. Am 3. November erscheint das HTC Mozart bei T-Mobile. Bereits ab 4,95 € mit Zuzahlung gibt es das neue Touchscreen-Smartphone mit einem erstklassigem Hardwarepaket und eben dem neuen Betriebssystem aus dem Hause Microsoft, das schon sehnsüchtig erwartet wird. Denn mit Windows Phone 7 bekommen Apples iOS und Google Android einen ernstzunehmenden Konkurrenten. Das neue Betriebssystem muss sich nicht wie der Vorgänger hinter Benutzeroberflächen der Handyhersteller verstecken.

Windows Phone 7 als Neuanfang

Beim neuen Betriebssystem Windows Phone 7 handelt es sich keineswegs um eine Fortsetzung oder eine Weiterentwicklung von Windows Mobile. Der andere Name birgt einen kompletten Neuanfang und stellt an die Hersteller von Smartphones gewisse Ansprüche, die einen schnellen und reibungslosen Gebrauch sicherstellen und eine eigene Oberfläche entwickelt, die man nicht mehr verstecken muss. Windows Phone 7 soll nicht das gleiche Schicksal ereilen wie dem Vorgänger-Betriebssystem, dass durch die Konkurrenz um Apple und Google nahezu übermannt wurde und komplett ins Hintertreffen geriet.

Microsoft ist sich durchaus darüber im Klaren, dass anfänglich nicht der komplette Markt erobert werden kann. Der große Erfolg wird erst langfristig zu erwarten sein, so Microsoft-Chef Steve Ballmer. Zuerst müssen die Neukäufer von Smartphones überzeugt werden. Das HTC 7 Mozart könnte solche Anreize bieten… Weiterlesen »

15. Oktober 2010    |    Autor: Tobias Nash

Über Twitter wird das Touchscreen-Smartphone Apple iPhone 4 bei o2 und Vodafone angekündigt

art1764d0 xl Über Twitter wird das Touchscreen Smartphone Apple iPhone 4 bei o2 und Vodafone angekündigt

Das iPhone 4 auch bei o2 und Vodafone

Nun ist es offiziell, die deutsche Telekom verliert die Exklusivrechte für das iPhone 4 in Deutschland. Was noch vor kurzem nur der Spekulation entsprach, ist mittlerweile durch die Netzbetreiber o2 und Vodafone bestätigt. Via Twitter haben diese den Verkauf des Apple-Smartphones bestätigt. Es gibt bereits eigene Websites, die ganz Neugierige per Registrierung über den Verkaufsstart und Tarife informiert. Das ist aber noch nicht alles, o2 wird das iPhone 4 sogar ohne SIM-, beziehungsweise NET-Lock anbieten.

Ende einer langen Partnerschaft!?

So muten diese ersten Statements von Vodafone und o2 zumindest an. Vielleicht ist dieser Schritt zu neuen Netzbetreibern auch der forschen Kritik von Niek Jan van Damme geschuldet. Dieser beschwerte sich nämlich lautstark über die akuten Lieferverzögerungen, die derzeit rund sechs Wochen betragen. Durchaus verständlich, denn ohne solche Schwierigkeiten würden sich wesentlich mehr Verträge verkaufen lassen. Genaueres lässt sich hier im Blog nachlesen. Über die Lieferzeiten geschweige denn erste Abverkäufe des Smartphones bei den beiden neuen Mitbewerbern ist noch nichts bekannt. Schenkt man den Gerüchten ein wenig Wahres scheint sich bis Ende Oktober daran noch einiges ändern. Schließlich ist über die tariflichen Konditionen ebenso wenig bekannt. Allerdings finden sich schon einige Gerüchte in Bezug auf die tariflichen Gegebenheiten. Gerüchte über Gerüchte, sicher ist jedoch der Start des Abverkaufs bei zwei neuen Netzbetreibern… Weiterlesen »

14. Oktober 2010    |    Autor: Grasshoff

Neue T-Mobile Tarife kommen – Und die Handywelt ändert sich

t mobile logo Neue T Mobile Tarife kommen   Und die Handywelt ändert sichUnd mal wieder ist alles neu! T-Mobile andert seine Tarifstruktur zum 3. November 2010 komplett. Die drei neuen Tariflinien bieten für jeden Telefoniertypen die passende Leistung. Oder sollte man besser sagen, für jede Art von Handy den passenden Tarif? Wie kann man das jetzt verstehen? Das versuchen wir hier in diesem Blog über die neuen Handytarife von T-Mobile zu klären. Weiterlesen »

13. Oktober 2010    |    Autor: Tobias Nash

Windows Phone 7 – Der Start am 21. Oktober wird von fünf Touchscreen-Smartphones begleitet!

windows phone7 htc Windows Phone 7   Der Start am 21. Oktober wird von fünf Touchscreen Smartphones begleitet!

Drei neue HTC-Phones

Windows Phone 7 wird in den nächsten Wochen ziemlich für Furore sorgen. Mit dem Marktstart am 21. Oktober kommen vier neue Smartphones auf den Markt, die mit dem neuen Betriebssystem aus dem Hause Windows arbeiten. HTC und LG stellen die ersten Modelle. Aufgrund der Anforderungen von Microsoft, die sich hier im Blog nachlesen lassen, unterscheiden sich die ersten Smartphones nur geringfügig. Die ersten Befürchtungen der sich kaum unterscheidenden Modelle scheint demnach nicht unberechtigt. HTC stellt gleich drei Neulinge vor. Dabei handelt es sich um das HTC HD 7, HTC 7 Trophy und das HTC 7 Mozart. LG Electronics stellt zum Start zumindest ein Windows Phone 7-Smartphone vor.

Unterschiede der drei HTC-Phones

Die wohl größten Unterschiede lassen sich im Gewicht, was unweigerlich mit der Displaygröße zusammenhängt, ausmachen. Dabei sticht das doch recht schwere HTC HD 7, was mit 162 Gramm ein mehr als solides Kampfgewicht mitbringt. Dafür steht eben auch der größte Touchscreen mit einer Diagonale von 4,3 Zoll bereit. Mit den drei Modellen ergibt sich eine Reihe hinsichtlich des Gewichts und damit verbunden der Displaygröße. Das HTC 7 Trophy platziert sich mittig mit einem 3,8 Zoll großem Super LCD-Display und einem Gewicht von 140 Gramm. Alle drei HTC-Smartphones sind mit einem SLCD-Touchscreen ausgestattet. Das HTC 7 Mozart ist mit 130 Gramm das Leichtgewicht in der Abfolge und bietet dementsprechend das kleinste Display mit 3,7 Zoll. Es gibt aber noch ein paar kleine weitere Unterschiede. Die Modelle LG Optimus 7 und Samsung Optima 7 unterscheiden sich ebenfalls minimal… Weiterlesen »

09. Oktober 2010    |    Autor: Tobias Nash

Samsung S8530 Wave 2 -Die zweite Welle des Erfolgs mit ähnlichem Touchscreen-Smartphone!?

samsung s8530 wave 2 smartphone Samsung S8530 Wave 2  Die zweite Welle des Erfolgs mit ähnlichem Touchscreen Smartphone!?

Fast wie der Vorgänger - Das Wave 2

Die Koreaner schicken den Nachfolger des Waves ab November auf den Markt. Der Vorgänger überzeugte mit vielen Neuerungen, allen voran dem hauseigenem Betriebssystem Bada, das erstmals auf einem Smartphone zu finden war. Mit dem Wave 2 folgt nun ein Nachfolger, der sich einer großen Herausforderung stellen muss. Schließlich bietet das S8500 Wave erstklassige Ausstattung kombiniert mit einem edlen und ausgewogenen Design. Da stellt sich berechtigterweise die Frage, was der Nachfolger eigentlich noch besser machen kann!? Eine genaue Antwort bleibt Samsung in diesem Fall eigentlich sogar schuldig. Denn einen Nachfolger zu präsentieren, der sich durch ein größeres Display vom Vorgänger differenzieren soll, erscheint doch ein wenig matt.

3,7 Zoll beim Wave 2

Das ist zumindest der markanteste Unterschied der beiden sich stark ähnelnden Modelle, aber dazu später mehr. Der Touchscreen des Neulings macht seinem Namen nicht zwingend alle Ehre. Schließlich kann ein 3,7 Zoll großer Touchscreen auf dem Smartphone-Markt keine große Welle mehr machen. Denn schon das Samsung i9000 Galaxy S besticht mit einem etwas größerem Display. An sich wird das Display größer und mit einer anderen Technologie ausgestattet. Besticht das Samsung S8500 Wave mit einem AMOLED-Touchscreen, bietet der Nachfolger die neuartige Technologie Super Clear LCD. Diese soll wie ein AMOLED-Display hohe Kontraste und eine verbesserte Betrachtung bei direktem Lichteinfall bieten. Der hohen Qualität des AMOLED-Displays kann die neue Technologie allerdings nicht das Wasser reichen. Was bietet der Nachfolger sonst noch? Kann es eine ebenso große Welle machen wie der Vorgänger? Weiterlesen »

05. Oktober 2010    |    Autor: Tobias Nash

Neue Farben braucht das Land – HTC Touchscreen-Smartphones Desire und Legend bekommen Zuwachs

htc desire brilliant white Neue Farben braucht das Land   HTC Touchscreen Smartphones Desire und Legend bekommen Zuwachs

Das Desire in weiß - Bild von androider.de

Als wenn sich die beiden Top-Smartphones aus dem Hause HTC nicht sowieso gut verkaufen würden. Nun bekommen die beiden HTC-Modelle ein neues Gewand. Kleidet sich das HTC Desire nun auch in schwarz, kommt das aus einem Aluminiumblock gefräste Smartphone Legend nun auch in schwarz in Umlauf. Interessanterweise erscheinen beide Touchscreen-Smartphones in ihren neuen Gewändern sehr hochwertig. Das ist keineswegs selbstverständlich, da es sich bei der Farbe weiß um ein Problemkind handelt. Schließlich hat Apple mit dem weißen iPhone 4 immer noch nicht den passenden Ton gefunden. Beim Desire in birlliant white scheint die Farbgebung durchaus gelungen…

HTC Desire in weiß!?

Schon Mitte diesen Monats wird es soweit sein. Das HTC Desire mit SuperLCD-Touchscreen wird sich in der weißen Weste präsentieren.

Anders als die unzähligen Klubs in der ersten Bundesliga, die mittlerweile alle eine Vielzahl an Gegentreffern haben hinnehmen müssen, scheint das Desire in weiß diesen Gegentreffern in Form von Kritik ausweichen zu können. In Brilliant White wird sich der Zwilling des Top-Smartphones kleiden. Nicht gerade die einfachste Farbe, da ein Smartphone, beziehungsweise Handy in wieß schnell weniger elegant wirkt. Dieser Weißton hingegen verleiht dem Desire einen eindeutig hochwertigeren Look. Man könnte meinen, dass HTC-Smartphone lege deutlich an Aufsehen zu. Was ist mit dem HTC Legend und wieso kommen die Farbvarianten jetzt? Weiterlesen »

 

zufriedene Kunden bei 7mobile.de

Wir freuen uns über mehr als

800 000 zufriedene Kunden

seit 2002.

 

Bewertungen anschauen