Google Android
Android Phone geklaut – was nun? Der Diebstahl von Smartphones ist kein neues Phänomen, ob in der U-Bahn oder im Bus, an der Einkaufskasse im Supermarkt oder klassisch in einer Bar. Um solch eine Situation immerhin einigermaßen "retten" zu können, empfiehlt es sich, das wichtigste schon vor dem Ernstfall vorzubereiten. Weitere, etwas allgemeinere Tipps findet ihr in unserem Artikel Smartphone gestohlen – was ist zu tun?. Und da sich nachfolgendes primär mit dem Verlust eine Android Phones beschäftigt, sollten iPhone Besitzer hier weiterlesen. Daten fernlöschen und Gerät wiederfinden Wer im Falle eines verlorenen/geklauten Smartphones von der Möglichkeit der Fernlöschung und/oder der Handy-Ortung Gebrauch machen möchte, der muss bereits im Vorfeld ein paar Minuten seiner Zeit investieren. Wie so häufig gibt es an dieser Stelle außerdem eine Vielzahl an Optionen. Einerseits hat sich Google selbst diesem Problem angenommen und entsprechende Einstellungen in das Betriebssystem eingebunden. Andererseits findet man im Play Store eine große Auswahl an Drittanbieter-Apps, auf die es sich lohnt, ein Auge zu werfen. Android-Gerätemanager Der Android-Gerätemanager ermöglicht sowohl die Fernlöschung der Daten als auch die Ortung des Geräts. Aber auch wenn der Gerätemanager bereits in das Android-Betriebsystem eingebunden ist, muss man diesen aktivieren und das Smartphone mit seinem Google-Konto verknüpfen. Ersteres wird über "Google-Einstellungen -> Sicherheit -> Android-Gerätemanager" ermöglicht. An dieser Stelle kann die Option "Remote-Sperre und zurücksetzen auf Werkseinstellungen zulassen" aktiviert werden. Ebenfalls hier zu finden ist die Einstellungsmöglichkeit "Remote-Ortung für dieses Gerät durchführen", die ebenfalls aktiviert werden sollte, um den Standpunkt des Smartphones einsehen zu können. Für die Ortung ist der Standortzugriff natürlich unerlässlich. Dieser ist über "Einstellungen -> Nutzer -> Standort" aktivierbar. Letztlich lohnt es sich, für den 'Ernstfall' einmal zu überprüfen, ob zumindest die Ortung des Geräts funktioniert. Unter  android.com/devicemanager kann dies ausprobiert werden. Weitere Informationen rund um den Android-Gerätemanager findet man hier: Klick. [caption id="attachment_42735" align="aligncenter" width="960"] So sieht es aus, wenn man den Gerätemanager aktiviert hat und mit seinem PC auf den Standort seines Android Phones zugreift.[/caption]   Drittanbieter-Apps Wer den Android-Gerätemanager nicht nutzen möchte, findet im Play Store dennoch eine Fülle an Drittanbieter-Apps. Drei von ihnen möchten wir euch an dieser Stelle kurz vorstellen.   1.) Where's my Droid [caption id="attachment_42731" align="aligncenter" width="478"] Funktionen der App "Where's my Droid".[/caption] Die App "Where's my Droid" ist sowohl als kostenlose, als auch als kostenpflichtige Version erhältlich, wobei letzere natürlich mehr Funktionen bietet. Allerdings ist auch die kostenlose Version bereits gut ausgestattet: Der Standort kann via GPS ermittelt werden; bei kritischem Akkustand sendet die App eine Standortmitteilung; hat man sein Smartphone 'nur' verlegt, kann man dieses mithilfe der App bzw. der Fernsteuerung klingeln lassen. Neben vielen weiteren Funktionen, bietet die kostenlose Version auch eine Benachrichtigung bei einem SIM-Kartenwechsel. Dennoch ist die Investition (4.40€) in die Pro-Version sinnvoll, denn erst mit ihr ist das Remote-Löschen des internen und SD-Karten Speichers möglich. Zusätzlich verfügt die Pro-Version über die Möglichkeit, aus der Ferne Bilder zu knipsen. Auch eine entsprechende Einstellung gegen das Löschen der App ist erst in der Pro-Version möglich. Insgesamt schneidet diese Applikation mit 4.5 von 5 Punkten und ~ 97.000 Nutzern sehr gut ab.   2.) Lost Android Auch diese kostenpflichtige App (0.80€ - 3.35€) bietet eine Vielzahl an Funktionen, wie z.B. das Lesen von gesendeten und empfangenen SMS über die entsprechende control website. Genauso kann das Smartphone via GPS oder Netzwerk geortet, die SD-Karte gelöscht und Fotos mit Front- und Rückkamera geschossen werden. Zusätzlich kann das gestohlene Gerät mithilfe von text-to-speech Laut geben oder über das Mikrofon Umgebungsgeräusche aufnehmen. Mit 4.2 von 5 Sternen und ~ 52.000 Nutzern schneidet auch diese App gut ab.   3.) Cerberus Anti-Diebstahl [caption id="attachment_42732" align="aligncenter" width="546"] "Cerberus Anti-Diebstahl" ermöglicht die Autorisierung von bestimmten SIM-Karten.[/caption] Wirklich "Anti-Diebstahl" ist diese App natürlich nicht, viel mehr ermöglicht sie, genau wie die bereits vorgestellten Optionen, die Remote-Bedienung über die dazugehörige Website oder via SMS. So kann das Gerät lokalisiert und der Geräte- sowie SD-Karten-Speicher gelöscht werden. Neben der Passwort-Gerätesperrung aus der Ferne, das Nutzen der Smartphone-Kameras und der Tonaufnahme durch das Mikrofon, ermöglicht die App auch die Einsicht in die Anruferliste und den Erhalt von Informationen über verbundene Netzwerke. Die App und damit die Lizenz, die dem Cerberus-Konto zugeordnet wird, kostet aktuell 4.99€, wobei pro Konto drei Geräte angemeldet werden können. Auch Cerberus Anti-Diebstahl erreicht 4.5 von 5 Punkten bei ~ 71.370 Nutzern. Sehr gute und vielversprechende Werte! Fazit Viele der nützlichen Dinge müssen im Vorfeld bedacht und umgesetzt werden – doch der (geringe) Zeitaufwand lohnt sich. Für welche "Fernsteuerungs-App" man sich entscheidet, kann man wohl am Besten bei einem Ausflug in den Play Store mit den dort hinterlegten Informationen, Screenshots und Kommentaren entscheiden. Auch der Android-Gerätemanager bietet kostenlos und zuverlässig die nötigen Funktionen. Schaden kann die Aktivierung des Gerätemanagers also nicht und wer dennoch etwas mehr Funktionalität wünscht und daher auf eine Drittanbieter-App zurückgreifen möchte, dem lass gesagt sein: Doppelt hält besser. Und abgesehen davon und aufgrund der Tatsache, dass das geliebte Smartphone trotz aller Maßnahmen und Versuche meist verschwunden bleibt, sollten jegliche Daten, die wichtig sind und an denen das Herz hängt (Kontakte, Bilder, Videos, Nachrichten, ...), regelmäßig gesichert werden!     Vor 2 Jahren
Allgemein
Facebook-Teilnahmebedingungen 1.) Das Gewinnspiel wird von der Seven Mobile Communications oHG, Hallerstr. 76, 20146 Hamburg (7mobile) veranstaltet. 2.) Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert. Empfänger der vom Teilnehmer bereitgestellten Daten und Informationen ist nicht Facebook, sondern 7mobile. Dies gilt auch für andere separate Plattformen. 3.) Teilnehmer sind alle Personen, die auf die Anweisung des entsprechenden Facebook-, Instagram-, Twitter-, Pinterest- und/oder Google+-Beitrag befolgen. Eine Teilnahme am Gewinnspiel ist ausschließlich zu den hier aufgeführten Teilnahmebedingungen möglich. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erkennt der Teilnehmer diese Teilnahmebedingungen ausdrücklich an. 4.) Teilnahmeberechtigt sind Personen mit Wohnsitz in Deutschland, die bei der Teilnahme mindestens 18 Jahre alt sind. 5.) Die Teilnahmefrist der jeweiligen Gewinnspiele wird im entsprechenden Beitrag des sozialen Netzwerks festgehalten. Der oder die Gewinner werden mit den Kontaktmöglichkeiten der jeweiligen Plattform benachrichtigt. Die Ermittelung der Gewinner erfolgt nach dem im entsprechenden Beitrag erwähnten Prinzip. Im Zweifel wird das Zufallsprinzip genutzt. 6.) Der Gewinner hat dann 48 Stunden Zeit per E-Mail oder Facebook-Mail zu antworten und im Rahmen dieser Antwort Name und Anschrift zum Versand des Gewinns mitzuteilen. Sollte diese Antwort nicht erfolgen, verfällt der Gewinn. 7mobile hat dann im eigenen Ermessen das Recht, einen neuen Gewinner festzulegen. 7.) Für einen eventuell nachermittelten Gewinner gelten die im vorhergehenden Absatz genannten Regeln. 8.) Soweit im Rahmen des Gewinnspiels gesonderte personenbezogene Daten von Teilnehmern erhoben, verarbeitet oder verwendet werden, werden diese von 7mobile ausschließlich zum Zwecke der Durchführung des Gewinnspiels erhoben, verarbeitet und genutzt und nach Beendigung des Gewinnspiels gelöscht. 9.) 7mobile ist berechtigt, das Gewinnspiel abzubrechen oder auszusetzen, wenn: a) während der Durchführung die Nutzungsbedingungen oder Richtlinien von Facebook geändert werden, b) Manipulation festgestellt wird, c) eine ordnungsgemäße Durchführung des Gewinnspiels nicht mehr sichergestellt werden kann, d) nicht autorisierte Eingriffe von Dritten erfolgen sowie e) mechanische, technische oder rechtliche Probleme vorliegen. 10.) Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Es ist ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland anwendbar. Sollten einzelne dieser Teilnahmebedingungen ungültig sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Teilnahmebedingungen hiervon unberührt. Diese Teilnahmebedingungen können jederzeit von 7mobile ohne gesonderte Benachrichtigung geändert werden. 11.) Bei Fragen zum Gewinnspiel oder Datenschutzfragen wenden Sie sich bitte an facebook@7mobile.de. Artikelbild: Facebook von Sarah Marshall veröffentlich auf Flick unter Lizenz CC BY 2.0 Vor 2 Jahren