Acer Iconia Tab A700 – erste Bilder & neue Infos

Acer

Quelle: Nomobile.ru

Das Tablet Acer Iconia Tab A700 wird wie vermutet mit einem äußerst scharfen Display und dem neuen Nvidia Tegra 3-Quadcore-Prozessor kommen. Auch ein einfacheres Tablet mit dem Namen A200 wird auf den Markt kommen.


Vor einigen Wochen stellten wir euch eine Reihe von Tablets vor, die auf den neuen Tegra-3-Quad-Core-Prozessor von Nvidia setzen. Das erste Quad-Core-Tablet ist das interessante Asus Transformer Prime, das bereits auf dem Markt ist. Von Acer sollen gleich zwei bzw. drei Tegra 3-Flachcomputer als Nachfolger zum Iconia Tab A500 (A501) auf den Markt kommen: die Mittelklasse-Versionen A510 und A511 (wohl die 3G-Variante) mit einer Displayauflösung von 1.280 x 800 Pixel und das Highend Modell A700.

Zum 10,1 Zoll-Tablet A700 wurde nun dank der russischen Website Nomobile.ru bekannt, dass es tatsächlich neben dem pfeilschnellen Prozessor, der mit 1,3 GHz taktet, ein Display bekommt, das mit mehr als Full-HD, nämlich 1.920 x 1.200 Pixeln auflöst. Damit würde die bisher vorhandenen Displays locker in die Tasche stecken, was die Schärfe und Platz auf dem Bildschirm betrifft. Ein iPad 2 bietet (bei einer 9,7 Zoll-Diagonale) 1.024 x 768 Pixel, selbst der Transformer Prime-Bildschirm (10,1 Zoll) löst „nur“ mit 1.280 x 800 Pixeln auf. Beim iPad 2-Nachfolger iPad 3 gehen zwar schon Gerüchte von noch schärferen 2.048 x 1.536 Pixeln um, doch auch die Full-HD-Auflösung des A700 würde schon ein Quantensprung zu bisherigen Tablet-Displays darstellen.

Großer Akku, durchschnittliches Gewicht

Quelle: Nomobile.ru

Weitere Spezifikationen sind eine 5-Megapixel-Rückkamera und eine Frontkamera mit HD-Videoauflösung (Fotoauflösung ist noch nicht bekannt). Der Akku hat eine Leistung von satten 9800 mAh und soll für ca. 10h Betrieb sorgen. Gut möglich, dass hier die hohe Bildschirmauflösung einiges an Strom kostet. An Verbindungsstandards sind 3G, WLAN 802.11a/b/g/n, Bluetooth 3.0, MicroSD, MicroHDMI- und USB an Bord. Obwohl das Gerät 115 Gramm leichter als das A500 ist, bringt es noch 650 Gramm auf die Waage, das Asus Transformer Prime hat hier mit 586 Gramm die Nase doch deutlich vorne. Offiziell vorgestellt wird das Acer Iconia Tab A700 auf der CES in Las Vegas, die vom 10.-13.1. in Las Vegas stattfindet, erscheinen soll es dann im März oder April 2012. Über Preise gibt’s bisher keine Infos.

Quelle: Nomobile.ru

A200: unspektakulärer kleiner Bruder

Nur eine kurze Erwähnung ist mir ein weiteres Acer-Tablet mit dem Namen Iconia Tab A200 wert, da die Specs weit weniger überzeugen können: 10.1-Zoll-Display mit 1.280 x 800 Pixeln Auflösung, 1-GHz-Tegra 2-Prozessor (keine Info ob Single- oder Dual-Core), Android 3.x mit geplantem Update auf 4.0 im Februar, 3260 mAh-Akku mit 8h Videowiedergabe, Wlan b/g/n, DLNA, Bluetooth 2.1. Alles ja ganz nett, wären da nicht die wuchtigen 710 Gramm und das pummeligere Aussehen im Vergleich zum A700. Das A200 soll bereits im Janaur auf den Markt kommen.

E-Mail an die Redaktion

Für Anmerkungen zu diesem Artikel oder Rückfragen schreib uns gerne eine E-Mail.

Empfohlene Artikel

Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Thema

Produkte in unserem Shop

Array ( )