Android: Diese Apps platzieren Werbung auf eurem Smartphone

Google Doc-Tabelle verrät Adware-Übeltäter

Google Android

„Welche App platziert überall Werbung auf meinem Android-Smartphone?“ ist eine Frage, die sich häufig nicht einfach beantworten lässt – vor allem wenn man viele Apps installiert hat. Eine Liste in einem Google Doc gibt nun Aufschluss darüber, welche App dahinter stecken könnte.

Ganz klar: Entwickler kostenloser Anwendungen – egal ob auf dem iPhone oder Android-Gerät – verdienen häufig Geld über Werbeanzeigen und/oder dem Anbieten von In-App-Käufen. Doch manch ein Entwicklerhaus oder privater Entwickler einer App oder eines Spiel treibt es sehr bunt und platziert aufdringliche Werbeanzeigen außerhalb seiner App.

Werbung auf dem Smartphone entfernen: Liste zeigt Apps

Wer möchte, kann helfen, die Liste von Apps mit aggressiver Werbung zu füllen.

Wer möchte, kann helfen, die Liste von Apps mit aggressiver Werbung zu füllen.

So tauchen Werbeanzeigen auf dem Startbildschirm auf oder Pop-Ups verdecken außerhalb der Anwendung den Bildschirminhalt. Herauszufinden, welche Android-Anwendung der Übeltäter ist, ist häufig mit der Deinstallation einiger Anwendungen verbunden. Manchmal hat man den richtigen Riecher und die entfernte App hat die Anzeigen ausgespielt, manchmal ist das erst der Anfang einer langen Suche.

Praktisch ist hier der „AirPush Detector“, ein Tool, das Apps aufspürt, die Pop-Ups ausspielen. Ebenso hilfreich ist eine von Nutzern gepflegte Tabelle, die im Google-Dienst Docs angelegt wurde. So kann man im Zweifel prüfen, ob eine der genannten Anwendungen installiert ist und diese entfernen. Möchtet ihr selbst eine App, die euch aufgefallen ist, melden, ist dies über ein Formular möglich. Dort könnt ihr Namen, Entwickler und einen Link zur Play Store-Seite der App einfügen und angeben, um welche Art von aggressiver Werbung es sich handelt. Ihr habt also ebenso die Möglichkeit, zur Erweiterung der Liste beizutragen.

AirPush Detector
AirPush Detector
Entwickler: Dan Bjorge
Preis: Kostenlos

Aufschluss über Android-Apps mit Sperrbildschirm-Werbung oder aggressiven Pop-Ups geben manchmal auch die Play-Store-Bewertungen, die man ohnehin vor der Installation einer Anwendung konsultieren sollte.

Fazit: Android-Werbung klar, aber nicht außerhalb der App

Natürlich müssen Entwickler von Android-Anwendung auch ihr täglich Brot verdienen. Und klar, Werbung ist nervig – dafür hat man jedoch meist auch nichts oder nur einen geringen Betrag für die App gezahlt. Manche Entwickler treiben es jedoch sehr bunt und platzieren Werbung außerhalb ihrer App auf dem Smartphone oder Tablet. Da sie nicht an der Entwicklung anderer Apps oder dem System an sich beteiligt sind, sind solche Praktiken mehr als fragwürdig. Mit der Liste sowie unserer empfohlenen App könnt ihr solche Anwendungen aufspüren und im Zweifel entfernen.

E-Mail an die Redaktion

Für Anmerkungen zu diesem Artikel oder Rückfragen schreib uns gerne eine E-Mail.

Empfohlene Artikel

Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Thema

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von   Martin Malischek vor 1 Jahr, 4 Monate.

Mehr zu Android-Werbung

Produkte in unserem Shop

Array ( )