Android-Mitentwickler strebt eigene Smartphone-Firma an

Betriebssysteme

Ein interessantes Comeback eines Mitentwicklers des Android-Betriebssystems bahnt sich an. Dabei handelt es sich um Andy Rubin, der angeblich Gründungspläne einer Smartphone-Firma hat. Das könnte für neuen Schwung sorgen, da Rubin an sehr interessanten Technologien mitgearbeitet hat.

Andy Rubin ist bekannt als Vater von Android. Im Jahr 2003 gründete er das Unternehmen Android Inc. und zwei später wurde es von Google übernommen und die Erfolgsgeschichte begann. Rubin blieb bei Google und kümmerte sich stets um die Weiterentwicklung des Android Betriebssystems. Im Jahr 2013 verließ er das Unternehmen.

In seiner Freizeit daraufhin, plante er Gerüchten zu Folge seine Smartphone-Firma. Er sucht demnach angeblich schon nach kompetenten Mitarbeitern für das Projekt und sammelt Startkapital.

andy-rubin

Potenzial sehen wir in seinem Vorhaben durchaus. Vor allem aus dem Grund, weil Rubin einen ganz besonderen Einblick in das Betriebssystem erhalten konnte und durch den sehr engen Kontakt zu Google. Features, die man in einem Android-Smartphone noch nicht gesehen hat wären somit denkbar.

Wir finden, dass Andy Rubin frischen Wind in die Android-Welt bringen könnte. Wie weit fortgeschritten nun seine Pläne sind und wann wir ein Smartphone von Rubin zu Gesicht bekommen ist noch nicht bekannt und bleibt natürlich abzuwarten.

E-Mail an die Redaktion

Für Anmerkungen zu diesem Artikel oder Rückfragen schreib uns gerne eine E-Mail.

Empfohlene Artikel

Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Thema

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von   Nadin Almeida vor 2 Jahre.

Produkte in unserem Shop

Array ( )