Archos 40 Titanium: Android 4.2-Einsteiger für kleines Geld

Archos

Archos_40_TitaniumDer 4-Zöller Archos 40 Titanium hat eine einfache Ausstattung an Bord und kann mit Dual-Sim und praktisch reinem Android 4.2 Jelly Bean aufwarten. Das Ganze gibt’s für gerade mal 110€.

Der Trend zu immer größeren Modellen hat zuletzt auch nicht mehr vor Einsteiger-Handys Halt gemacht, wenn man z.B. an den 6-Zöller Mobistel Cynus T7 denkt.

Der französische Hersteller Archos bringt nun eine neue Reihe von Smartphones auf den Markt, die sich zwar alle an Einsteiger richten, aber gleich mehrere Größen bedienen, so gibt es das 53 Titanium mit 5,3 Zoll Diagonale, das 50 Titanium mit 5, das 45 Titanium mit 4,5 und das Archos 40 Titanium mit 4,0 Zoll Bildschirmdiagonale.

Kleiner Speicher

Letzteres ist angesichts der Flut an Riesen-Smartphones mal wieder eine willkommene Abwechslung. Das 4“-TFT-Display löst mit 800 x 480 Pixeln auf und erreicht dadurch eine Pixeldichte von 233 ppi. Angetrieben wird das Gerät von einem 1,3 GHz-Dual-Core-Prozessor des Typs MediaTek MT6572, der von einem 512 MB kleinen Arbeitsspeicher unterstützt wird.

Der interne Speicher fällt mit 4 GB leider ebenfalls ziemlich klein aus; vor allem beim Installieren mehrerer großer Apps könnte sich dies negativ bemerkbar machen. Zumindest gibt es die Möglichkeit, den Speicher extern per MicroSD zu erweitern.

8,5 mm schlank

Android läuft in der Version 4.2.2, wobei Archos bewusst auf ein „pures, unverfälschtes“ Google-OS setzt und keine eigene Benutzeroberfläche drüberlegt. Einzig durch ein paar hauseigene Apps wie dem Archos Media Center wird deutlich, dass es sich um kein Nexus-Smartphone handelt.

Archos_40_Titanium_Foto

Neben einer VGA-Frontkamera kommt eine 5-MP-Rückkamera mit LED-Blitz und Autofokus zum Einsatz. Der austauschbare Akku hat eine Kapazität von 1.500 mAh, was laut Hersteller für Gesprächszeiten von 12h (2G) bzw. 9,5h (3G) ausreichen soll. Ein Dual-Sim-Steckplatz ermöglicht die gleichzeitige Nutzung von zwei Sim-Karten, z.B. der beruflichen und der privaten.

Weitere Features des 124 Gramm leichten und 8,5 mm schlanken Smartphones sind GPS, HSDPA (bis 21 MBit/s), Wlan, Bluetooth 3.0, MicroUSB und DLNA.

Kampfpreis

Das Archos 40 Titanium ist ab sofort zum günstigen Preis von nur 109,99€ erhältlich. Zwar ist es durch den kleinen internen und Arbeits-Speicher sicherlich nicht für Leute gedacht, die aufwendige 3D-Spiele mit ihrem Smartphone zocken wollen; allerdings hält es alle wichtigen Features für Einsteiger bereit und bietet durch den zusätzlichen Sim-Karten-Steckplatz auch eine Funktion, die man selbst bei Highend-Geräten oft vermisst.

Alternativen zum Archos 40 Titanium wären das Huawei Ascend Y300 und das LG L5 II, die allerdings beide noch mit Android 4.1 laufen.

E-Mail an die Redaktion

Für Anmerkungen zu diesem Artikel oder Rückfragen schreib uns gerne eine E-Mail.

Empfohlene Artikel

Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Thema

Produkte in unserem Shop

Array ( )