BASE News, Tests und mehr

Handy-Vertrag: Verlängern oder kündigen und neu abschließen? Oft wird mir im Bekannten- und Freundeskreis die Frage gestellt: "Soll ich meinen Handy-Vertrag kündigen und einen neuen abschließen oder den alten verlängern?" Meine Erfahrungen zeigen, dass es sich in jedem Fall lohnt, Verträge zu kündigen und neu abzuschließen. Der einzige Nachteil: In der Regel muss der Kunde seine Nummer zu einem neuen Anbieter übertragen (mehr zur Rufnummerportierung lesen) oder muss alternativ mit einer neuen Rufnummer auskommen. Die Rufnummerportierung ist aber bei allen Anbietern vergleichsweise unkompliziert und kostet in der Regel bei einmalig etwa 30,- €. Diese Kosten kann man aber mit einem Neuabschluss locker wieder herausholen.     Die nächste Frage lautet dann in der Regel "Warum soll denn Kündigung und Neuabschluss besser sein?" Ganz einfach: Die Provisionen für Shops wie 7mobile sind bei einem Neuabschluss in der Regel höher, die Angebote für den Kunden attraktiver. Von diesem Umstand profitieren Sie als Kunde! Wir bieten eben auch Vertragsverlängerungen an, diese sind aber letztlich mit weniger guten Konditionen verknüpft als ein Neuabschluss. Daher ist in jedem Fall die Kündigung eines Handy-Vertrages in Verbindung mit dem Neuabschluss die bessere Variante.   Warum also sich diese Vorteile entgehen lassen: Wir geben die besseren Konditionen für einen Neuabschluss direkt an unsere Kunden weiter. Entweder Sie wählen ein neues Smartphone zu einem günstigen Preis oder sogar gratis zum neuen Vertrag dazu aus oder Sie erhalten von uns eine Bargeld-Auszahlung direk auf Ihr Konto. Bei einer reinen Verlängerung müssen Sie weiterhin Ihr altes Handy oder Smartphone nutzen. Hier offenbart sich also ein weiterer Vorteil. Zudem dürfte der Wiederverkaufswert (z.B. über eine Kleinanzeige oder im Bekanntenkreis) eines zwei Jahre alten Smartphones oder Handys noch gut sein, später wird er wohl sehr stark absinken.   READ MORE Vor 3 Jahren
Neue Base-Tarife im Überblick [caption id="attachment_15094" align="alignleft" width="300" caption="Quelle: Telekom-Handel.de"][/caption] Ab 1.Februar gibt es neue Base-Tarife. Wir zeigen euch, was sich nach der Komplett-Überarbeitung des Angebots alles ändert. Vieles ist günstiger geworden, nur kostet "Mein Base Plus" nun eine Grundgebühr.   Dies ändert sich bei Base zum ersten Februar:   Mein Base Plus: Die Idee bleibt die Gleiche wie beim Vorgänger "Mein Base": Man nehme einen Grund-Tarif und peppt ihn nach Wunsch mit allerlei Zusatz-Optionen noch auf. In dem Fall von "Mein Base Plus" kostet dieser zwar nun monatlich zehn Euro Grundgebühr, dafür sind die SMS Allnet Flat und Base Flat gleich von vornherein Bestandteil des Tarifs, die zuvor jeweils 10€ gekostet hatten. Sprich, Mein Base Plus-Nutzer können nun kostenlos SMS in alle Netze schreiben und ohne Gebühr ins E-Plus-Netz telefonieren.   Tarifoptionen: Dazu wird die Tarifoption "Allnet Flat 50" nun bei gleichbleibendem Preis zur "Allnet Flat 100", für nur fünf Euro erhalten die Nutzer 100 Freiminuten in alle Netze. Die "Allnet Flat 200" wird von der die "Allnet Flat 300" ersetzt, und das für nun nur 15 statt bisher 20 Euro. Schließlich gibt es statt der "Allnet Flat 500" für 30€ die Allnet Flat für unbegrenzte Gespräche ins Festnetz und auf alle Netze. Neu ist die Option "Fremdnetz Flat", mit welcher man für 10€ in ein Nicht-E-Plus-Netz der Wahl telefonieren kann. Sind die Freiminuten aufgebraucht, werden nun statt 19 Cent 29 Cent pro Minute fällig. READ MORE Vor 5 Jahren