BlackBerry Priv zieht die Aufmerksamkeit auf sich

Update: Erste Infos zu den technischen Daten

Blackberry

Erstaulich wie der Hersteller BlackBerry die Aufmerksamkeit auf sich zieht. Mit seinem neuen Flaggschiff dem BlackBerry Priv hebt sich der Hersteller deutlich von dem Smartphone-Einheitsbrei hervor. Doch kann das Smartphone auch technisch überzeugen?

Ein Geheimnis ist das BlackBerry nach der offiziellen Ankündigung vor einigen Tagen nicht mehr. Es ist das erste Android-Smartphone des Herstellers, das in den Handel kommt und daher für BlackBerry etwas ganz besonderes. In den Vergangenen Jahren schien es so als ob der Hersteller einige Entwicklungsstufen verschlief. Doch ist das Priv der rettende Strohhalm für BlackBerry?BB_Priv_official_02


Typische BlackBerry Tastatur weiterhin vorhanden

Auf dem ersten Blick wird direkt ersichtlich, dass es sich bei dem Android-Smartphone um ein BlackBarry handelt. Unter dem Touchscreen verbirgt sich nämlich eine für BlackBerry typische physische Tastatur. Der Komfort der sich damit verbinden lässt ist das Steckenpferd des Herstellers.

Verarbeitung und Optik des Priv [Update]

Das Blackberry Priv ist mit eingeschobener Tastatur 14,7 Zentimeter lang und 7,72 Zentimeter breit. Wird die Tastatur ausgezogen, ist es 18,4 Zentimeter lang. Wie das Galaxy Edge, soll auch das BlackBerry Priv ein Dual Edge Display bekommen. Diese am Bildschirm abgerundeten Kanten nutzt Blackberry angeblich dazu, um den Ladezustand des Smartphones abzufragen. Auf ersten Pressebildern die der Hersteller veröffentlicht hat, ist das Gerät von verschiedenen Seiten zu sehen. Auf dem ersten Blick scheint es sehr hochwertig verarbeitet zu sein. Die Tastatur in Kombination mit dem gekrümmten Display verleihen dem Priv einen futuristisch modernen Look, das in jedem Fall einen Wiedererkennungswert hat. Die Rückseite des Smartphones soll eine mattierte Oberfläche aus Glasgewebe bekommen, wie das BlackBerry Z30 und das BlackBerry Q10.

blackberry-venice-leak

Technische Daten auf einem Blick [Update]

Nach und nach konkretisieren sich die Gerüchte zum Blackberry Priv. Das nächste Flaggschiff der Kanadier wird mit 3 GB Arbeitsspeicher daherkommen und einen Hexacore-Prozessor von Snapdragon (vier 1,8-GHz-Kerne, zwei 1,44-GHz-Kerne) besitzen. Der interne Speicher von 32 Gigabyte lässt sich mit einer MicroSD-Karte auf bis zu 2 Terabyte Zusatzspeicher erweitern.

Rückseitig befindet sich eine 18-Megapixel-Kamera mit zweifachem LED, auf der Stirnseite steht eine 2-Megapixel-Kamera für Selfies bereit. Das Priv soll mit einem 5,5 Zoll Touchscreen-Display ausgestattet sein, welches eine Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixel bieten wird.

Für Schnappschüsse bietet das BlackBerry Priv eine 18-Megapixel-Kamera. Auf der Vorderseite soll eine 5-Megapixel-Kamera für perfekte Selfies zur Verfügung stehen. Veröffentlichte Bilder des neuen Android-Smartphones verraten, dass die Kamera vom deutschen Hersteller Schneider-Kreuznach stammt. Angeblich soll die Kamera auch 4K Videos mit 30 Bildern pro Sekunde aufnehmen können und einen Dual-LED-Blitz verfügen. Slow-Motion-Aufnahmen sollen dagegen angeblich nicht unterstützt werden und bei Videoaufnahmen auch keinen optischen Bildstabilisator eingesetzt werden. Dabei handelt es sich jedoch nur um Gerüchte.

BlackBerry-Priv-Smartphone

Das Slider-Smartphone wird wohl mit Android 5.1.1 Lollipop laufen und einen großen Wert auf Sicherheit und Privatsphäre legen. Ein Punkt der von vielen gewünscht und gefordert wird, jedoch nur von wenigen zur Verfügung gestellt wird. Das will BlackBerry mit dem Priv ändern. Eine Safeguard-App von BlackBerry soll im neuen Flaggschiff vorinstalliert sein. Damit können Anwender Einstellungen für Apps, Bildschirmsperre, für Websites und Entwickleroptionen vornehmen.

Preis und Release

Der Preis soll Gerüchten zu folge bei umgerechnet 556 Euro liegen. Sollte das der Fall sein, erscheint der Preis mehr als fair, wenn man die technischen Daten betrachtet, die das Priv zu bieten hat. Dabei bleibt es noch abzuwarten, was wir bei dem BlackBerry Priv noch geboten bekommen.

Mit dem Release des BlackBerry Priv wird Ende dieses Jahres bis Anfang 2016 gerechnet.

Fazit

Trotz der noch wenigen Informationen die es zum BlackBerry Priv gibt, scheint es allemal besonders zu sein. Die Produktivität und Sicherheit hat einen hohen Stellenwert. Mit der Nutzung von Android muss man auf einen große App-Auswahl auch nicht verzichten. Für uns scheint das BlackBerry Priv ein einzigartiges Smartphone zu sein, was bestimmt gut ankommen wird. Mit dem Release wird Ende dieses Jahres bis Anfang 2016 gerechnet. Wir sind gespannt auf weitere Informationen und wann es bei uns auf dem Markt ankommen wird.

E-Mail an die Redaktion

Für Anmerkungen zu diesem Artikel oder Rückfragen schreib uns gerne eine E-Mail.

Empfohlene Artikel

Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Thema

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von   Nadin Almeida vor 2 Jahre, 2 Monate.

Produkte in unserem Shop

Array ( [0] => Array ( [id] => 22715 [hersteller] => Blackberry [logo] => //www.7mobile.de/fileadmin/user_upload/images/hersteller_logos/blackberry-logo-hover.png [name] => Priv [varianten] => Array ( [0] => Array ( [farbe] => schwarz [grundfarbe] => schwarz [speicher] => 32 [bild] => //www.7mobile.de/imgStore/art/1001834/d0.jpg [einzelpreis] => 362,95 [stoerer] => [vertrag] => Array ( [provider] => Telekom [logo] => //www.7mobile.de/fileadmin/images/logos/telekom.png [name] => Magenta Mobil M [laufzeit] => 24 [artikelPreis] => 1,00 [anschlussgebuehr] => 39,95 [grundgebuehr] => 54,95 [mindestumsatz] => 0,00 [icons] => Array ( [phone] => Flat in alle dt. Netze [mail-alt] => SMS Flat [wifi] => 4G LTE [globe] => Internet Flat(4 GB mit bis zu 300 Mbit/s) )[link] => //www.7mobile.de/handys/Blackberry/priv-blackberry-schwarz/mit-tarif/telekom-magenta-mobil-m-1001262.htm [altLink] => //www.7mobile.de/handys/Blackberry/priv-blackberry-schwarz )))))
Blackberry

Priv

Blackberry\" \"Priv

Farbe:

Speicher:

32 GB
Telekom

Magenta Mobil M

  • Flat in alle dt. Netze
  • SMS Flat
  • 4G LTE
  • Internet Flat(4 GB mit bis zu 300 Mbit/s)
Monatl. Kosten
54,95 €
Einmal. Kosten
1,00 €
39,95 € Anschlussgebühr.
Zum Angebot