Chip-Umfrage: E-Plus landet bei Nutzern vor O2&Vodafone!

BASE

Chip_Floq

Quelle: Chip.de

Kunden der Telekom und E-Plus sind am zufriedensten. E-Plus kann sich außerdem über die wenigsten Störungsmeldungen freuen. Das ergab die Auswertung einer Netztest-App von Chip.

FLOQ ist eine App, welche die Tech-Zeitschrift Chip gemeinsam mit dem Partner NCQA herausgebracht hat. Mit der Anwendung können Nutzer überprüfen, wie schnell ihr Netz oder Wlan ist, die Daten werden anonym an NCQA gesendet und ausgewertet. Dazu kann man per Schulnoten-System (1 als beste, 5 als schlechteste „Note“) eine persönliche Bewertung des eigenen Betreibers abgeben und Störungen melden. Die Ergebnisse der letzten beiden Möglichkeiten hat Chip nun veröffentlicht.

2.500 Bewertungen wurden von der Tech-Zeitschrift Chip zur Auswertung herangezogen, was zu folgendem Ergebnis führte: Die Deutsche Telekom landet auf Platz 1 mit einer Duchschnittsnote von 2,8, gefolgt von E-Plus mit 3,0. Während die Kunden dieser beiden Betreiber also halbwegs zufrieden mit ihren Anbietern sind, machen O2– und Vodafone-Nutzer anscheinend schlechtere Erfahrungen: Beide erhalten durchschnittlich die Note 3,4.

Fragwürdige Auswertung

Das verhältnismäßig gute Abschneiden von E-Plus wird bei den Störungsmeldungen noch bestätigt. Von den 732 erfolgten Meldungen entfielen nur 6% auf E-Plus. O2 nimmt mit 18% Störungsmeldungen hier den zweiten Rang ein, gefolgt von der Telekom (32%) und Vodafone auf dem vierten und letzten Platz mit bemerkenswerten 44% Störungsmeldungen.

Was mich hier aber noch interessieren würde, wäre die Frage, ob man bei dieser Statistik die Anzahl der jeweiligen Kunden pro Betreiber berücksichtigt hat. Wenn die Telekom und Vodafone z.B. jeweils doppelt so viele Kunden hätten, welche die Bewertungen vornehmen, würde dies die hohe Zahl an Störungsmeldungen gleich wieder entschärfen.

Lahmes Internet als häufigste Störungsmeldung

Der häufigste Grund für die Fehlermeldung waren mit 38% langsame Datenraten bzw. das langsame Aufbauen von Websiten. Gar keine Internetverbindung zu bekommen, betrafen 22% der Meldungen.

Quelle: Chip.de

Quelle: Chip.de

Ein weiterer Problemfall war bei manchen Betreibern die Sprachqualität. Mehr als jede fünfte Beschwerde bei O2 (23%) bezog sich auf die schlechte Qualität beim Telefonieren. Bei der Telekom waren es 17%. Vodafone und E-Plus haben dagegen bei der Sprachqualität die Nase vorn, nur 12 bzw. 11% der Beschwerden handelten bei diesen Anbietern davon.

Fazit: Gewinner E-Plus

Auch wenn man diese Art der Studien in Frage stellen kann und vor allem die Statistik mit den Störungsmeldungen einer Überprüfung bedarf, so kann sich E-Plus dennoch als Gewinner dieser ersten Runde der FLOQ-Auswertungen fühlen (weitere sollen folgen): Bei der Kundenzufriedenheit fast auf Augenhöhe mit der Telekom, die wenigsten Störungsmeldungen und bei der Sprachqualität oben auf – hier hat man anscheinend ganze Arbeit gemacht.

E-Mail an die Redaktion

Für Anmerkungen zu diesem Artikel oder Rückfragen schreib uns gerne eine E-Mail.

Empfohlene Artikel

Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Thema

Produkte in unserem Shop

Array ( )