Das (fast) randlose Smartphone- Sharp Aquos Crystal X

Google Android

sharp-aquos-crystal00

Frischen Wind in Sachen Smartphone-Design weht wieder aus Japan und zwar ist es der Hersteller Sharp. Mit den Smartphones Aquos Crystal und Aquos Crystal X stellte man zwei Smartphones vor, die mit dem extrem dünnen Bezeln futuristisch aussehen. Verfügbar ist es beim US-Anbieter Sprint und in Japan. Ein Deutschland-Start ist vorerst nicht geplant.

Das kleinere Sharp Aquos Crystal kommt mit einem 5 Zoll großem Display, das mit 720p auflöst (Pixeldichte von 293 ppi). Als Prozessor kommt ein Qualcomm Snapdragon 400 zum Einsatz der mit 1,2 GHz taktet. Während der Arbeitsspeicher sich auf 1,5 GB beläuft, kommt das Gerät mit einem 8 GB großen internen Speicher. Dieser lässt sich jedoch per microSD-Karte um bis zu 128 GB erweitern. Auf der Rückseite ist eine 8 MP starke Kamera platziert, während die Frontkamera mit 1,2 MP auflöst. Aufgrund der Bauart ist die Frontkamera unter dem Bildschirm platziert, genauso wie das Mikrofon und der Umgebungslichtsensor.  Die Navigationstasten sind auf dem Display platziert. Laut Hersteller-Angaben ist der Rahmen um das Display herum nur 3 Millimeter dick, was den Eindruck vermittelt, als ob überhaupt kein Rahmen vorliegt. Als Betriebssystem setzt man auf Android KitKat, welches durch einige Features von Sharp optimiert wurde. Trotz des edlen Aussehens, ist das Sharp aus Polycarbonat gefertigt. Die Maße belaufen sich auf 131 x 67 x 10 mm, während es 140 g wiegt. Die Akkukapazität beträgt 2.040 mAh.

Sharp_Aquos_X_7

Ein weiteres Modell ist das bessere Sharp Aquos Crystal X. Dieses orientiert sich an anderen HighEnd-Smartphones mit seinen Spezifikationen. Es kommt mit einem 5,5 Zoll großen Display, das jedoch mit 1.920 x 1.080 Pixel auflöst. Als Prozessor kommt der aktuelle Snapdragon S801 mit eine Taktrate von 2,3 GHz zum Einsatz. Der Arbeitsspeicher ist mit 3 GB doppelt so groß als beim kleineren Modell. Kommen soll es mit einem 32 GB großen internen Speicher. Als Hauptkamera setzt man auf eine Auflösung von 13 MP, während die Frontkamera weiterhin 1,2 MP haben wird. Bluetooth 4.0, LTE und WLAN-ac sind mit am Bord. Das Flaggschiff misst hierbei 139 x 73 x 11 mm. Es ist anzumerken, dass das Gerät dicker ausfällt als andere Geräte gleicher Größe. Hier nochmal einige Fotos zum Smartphone. Was haltet ihr von der Bauart?

Sharp_Aquos_X_4 Sharp_Aquos_X_3Sharp_Aquos_X_5

E-Mail an die Redaktion

Für Anmerkungen zu diesem Artikel oder Rückfragen schreib uns gerne eine E-Mail.

Empfohlene Artikel

Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Thema

Mehr zu Smartphones

Produkte in unserem Shop

Array ( )