05. Oktober 2011 Autor: Andreas Müller

Der große iPhone 4S vs Galaxy S2 LTE HD-Vergleich

iphonevsgalaxy Der große iPhone 4S vs Galaxy S2 LTE HD VergleichZum Erstaunen vieler wurde gestern beim mit Spannung erwarteten “Let’s talk iPhone”-Event nicht das iPhone 5, sondern das iPhone 4S vorgestellt. Auch Samsung hat vor kurzem ein Upgrade für sein Galaxy S2 präsentiert – auch wenn dessen Erscheinungstermin und Preis noch ungewiss sind, wollen wir die Geräte trotzdem mal in den Ring schicken.

 

Das Galaxy S2 wird zwei unterschiedliche Upgrades bekommen – das Galaxy S2 LTE und Galaxy S2 LTE HD. Letzteres unterscheidet sich von der reinen LTE-Version nur bezüglich der Displayauflösung (1280 x 720 statt 800 x 480) und -Größe (4,65 statt 4,5 Zoll). Zunächst kommen die Geräte in Südkorea in die Läden, ich denke aber doch, dass man sie auch bald hierzulande sehen wird. Auf geht’s daher zum iPhone 4S vs. Galaxy S2 LTE HD-Vergleich!

 

Runde 1: Äußeres und Display

Das iPhone 4S unterscheidet sich äußerlich nicht von seinem Vorgänger iPhone 4. Weiterhin kommen Glas und Metall zum Einsatz, auch die Größe des hochwertig verarbeiteten 3,5 Zoll-Geräts von 115.2 x 58.6 x 9,3 mm bleibt die Gleiche. Beim Gewicht hat man vernachlässigbare drei Gramm draufgepackt (140 statt 137 Gramm). Das Galaxy S2 LTE HD bietet materialtechnisch auch nichts Neues gegenüber dem “einfachen” S2, das heißt hier ist weiter Kunststoff angesagt, weshalb man sich hier hinter dem iPhone anstellen muss. Dafür kann man den Akku selbst austauschen, beim iPhone 4S bleibt er fest verbaut. Die Abmessungen des S2 LTE HD betragen nun 132,65 × 68,8 × 9,5 mm, d.h. wir haben es mit einem ein 1 mm dickeren Gerät als beim S2 zu tun. Dafür ist der kontrastreiche Super AMOLED Plus-Bildschirm auch auf riesige 4,65 Zoll (vorher 4,3 Zoll) angewachsen und die Auflösung hat, wie eingangs erwähnt, nun HD-Qualität (1280 x 720). Beim iPhone 4S kommt weiter das 960 x 640 Pixel-Retina-Display zum Einsatz, aufgrund der kleineren Diagonale bleibt die Pixeldichte immer noch etwas höher als beim S2 LTE HD (326 vs. 316 dpi). Die erste Runde ist ein Unentschieden: Wo das iPhone immer noch Maßstäbe in Sachen Gehäusematerialien und Verarbeitung setzt, hat das brilliantere AMOLED-Display des neuen S2 jetzt dank HD auch Auflösungs-technisch aufgeholt und gleicht damit locker aus.

 

features performance graphics Der große iPhone 4S vs Galaxy S2 LTE HD Vergleich

Beim iPhone 4S wurde an der Grafikperformance ordentlich gefeilt...

Runde 2: Power, Kamera & Ausdauer

Beim Äußeren des iPhone 4S mag sich nichts getan hat, beim Inneren um so mehr: zunächst kommt nun der A5 -Dualcore-Prozessor des iPad zum Einsatz, der mit einem GHz taktet (vorher: A4-Singlecore). Dieser soll nicht nur die Bedienung des sowieso schon sehr flotten Geräts nochmal schneller machen, sondern sich besonders bei grafikinteniven Spielen bemerkbar machen: Bis zu 7x flotter soll die GPU im A5-Chip arbeiten. Auch das Samsung-Flaggschiff bekommt noch mehr Power: beim S2 LTE HD hat man den Dualcore-Prozessor auf 1,5 GHz aufgerüstet. Während man an der tollen 8 MP-Rückkamera des S2, die auch FullHD-Videos dreht, nichts verändert hat, ist die iPhone-Kamera mindestens auf deren Niveau angekommen. Denn auch hier werden nun Fotos in 8 statt wie beim iPhone 4 5 Megapixel Auflösung geschossen und 1920×1080 Pixel Videos gedreht. Was für die iPhone-Kamera spricht, ist der CMOS-Sensor, dank welchem die Kamera nun laut Hersteller 73% lichtempfindlicher als die des Vorgängers ist, außerdem ist die Blende nun größer (f/2,4) und die

camera megapixels2 Der große iPhone 4S vs Galaxy S2 LTE HD Vergleich

...und die Kamera in vielerlei Hinsicht verbessert.

Auslösezeit der Kamera wurde auf 0,5 Sekunden verringert. Die Frontkamera des iPhone 4S bleibt niedrigauflösend (VGA), das S2 LTE HD bietet wie der Vorgänger hier 2 MP. Leider ist MicroSD weiter Fehlanzeige beim iPhone, man kann also nur auf einen internen Speicher von wahlweise 16, 32 oder 64 GB zurückgreifen. Beim S2 LTE HD sind intern 16 GB Standard, extern kann man bis 32 GB aufrüsten. Ein weiterer Punkt, an dem man in Cupertino gefeilt hat, ist der Akku. Bis zu 8 Stunden UMTS-Gespräche und bis 14 Stunden Quasseln im GSM-Modus sollen nun möglich sein – auch wenn die Spezifikation die alte ist, 1420 mAh. Hier antwortet Samsung mit einem neuen 1850 mAh starken Akku (zuvor 1650 mAh), über dessen Gesprächszeiten noch nichts bekannt ist. Schlechter als die vom Hersteller angegebenen maximal 9 Stunden UMTS-Gespräche und 18,3h GSM-Gespräche fürs S2 wird er wohl kaum sein. Alles in allem gibt es auch in dieser Runde keinen Sieger: Beim Prozessor bewegt man sich etwa auf Augenhöhe bewegt (CPU des S2 LTE HD besser, GPU des iPhone 4S besser), die angegebenen Akkuwerte der Geräte sagen noch nicht genug aus (vermutlich S2 LTE HD-Akku etwas ausdauernder) und während die iPhone-Kamera die des Galaxy S2 LTE HD schlägt, machen die bessere Frontkamera und der MicroSD-Slot des S2 den Rückstand wett.

 

Runde 3: OS und Konnektivität

siri icon Der große iPhone 4S vs Galaxy S2 LTE HD Vergleich

Dank Siri kann man mit dem iPhone jetzt sprechen

Das Betriebssystem des Galaxy S2 LTE HD ist natürlich wieder das bekannte Android – es bleibt bei der aktuellen Gingerbread-Version. Der App-Markt für Android ist auf ca. 250.000 Anwendungen angewachsen, bleibt damit aber noch hinter den ca 425.000 iOS-Apps zurück. Dafür ist man als Galaxy-Besitzer nicht an einen App-Markt wie iPhone-Besitzer an den iOS-Store gebunden. Apropos iOS: Dieses wird zwei Tage vor dem iPhone 4S-Start auf die Version 5 upgedatet, die außer einer schneller aufrufbaren Kamera-App und eigenem Messaging-Dienst für iPhone-Besitzer keine weltbewegenden Neuerungen mitbringt. Das wirklich besondere des OS beim iPhone 4S ist “Siri”, der standardmäßig installierte und nur für das 4S verfügbare Sprachassistent. Dieser soll “mitdenken” können, d.h. man kann ihm beispielsweise Termine diktieren und er prüft selbständig, ob sich der Termin mit einem anderen Kalendereintrag überlappt. Noch befindet er sich allerdings in der Beta-Version, d.h. es fehlen noch viele Datenbankeinträge zu Orten in Deutschland beispielsweise. Eine kostenlose Alternative für Android ist die App “Vlingo”, das allerdings nicht ganz so komplex wie Siri ist.

nfc Der große iPhone 4S vs Galaxy S2 LTE HD Vergleich

Das S2 LTE HD hat den NFC-Standard für mobiles Bezahlen an Bord

In Sachen Verbindungsstandards lässt das Galaxy S2 LTE HD keine Wünsche über: Wlan mit Highspeed-Internet LTE, HSPA+ (21 mbit/s), Bluetooth 3.0, USB 2.0, GPS und NFC-Chip für mobiles Bezahlen. Beim iPhone 4S sucht man vergeblich nach NFC, LTE und HSPA+ (nur HSPA – 14mbit/s), in Deutschland sind NFC und LTE aber noch vernachlässigbar und selbst HSPA+ ist nur in den wenigsten Städten relevant. Dafür ist das neue iPhone dank CDMA- und GSM/UMTS-Netzunterstützung ein “World Phone”, es funktioniert also auf jedem Kontinent. Außerdem hat sich Apple um das Antennenproblem gekümmert und spendiert dem 4S gleich drei Antennen, auf die das Smarpthone je nach Bedarf abwechselnd zurückgreift.

Hier einen eindeutigen Sieger festzulegen, ist wieder nicht möglich. Wo Sprachassistent und umfangreicher App-Store fürs iPhone 4S sprechen, ist man dank der umfangreichen Konnektivität des S2 LTE HD besser für künftige Smartphone-Entwicklungen wie mobiles Bezahlen gerüstet, woran auch in Deutschland derzeit intensiv gearbeitet wird.

 

Fazit, Verfügbarkeit & Preise

Beim Galaxy S2 LTE HD ist bisher nur klar, dass der Marktstart in Korea bevorsteht, Preise und Verfügbarkeit außerhalb des Samsung-Heimatlands sind noch unbekannt. Das iPhone 4S wird am 14. Oktober erscheinen und kostet in der 16 GB-Variante 629, in der 32 GB-Variante 739 und in der 64 GB-Version 849 Euro (UVP).

Apple und Samsung haben ihre beliebten Highend-Modelle weiter aufgerüstet und machen die Geräte somit jeweils noch besser. Um so schwerer ist es, einen der beiden Top-Smartphones zum Sieger zu erklären. Gewiss ist aber, dass die Kunden sich langfristig mit dem 4S und dem Galaxy S2 LTE HD – sollte es überhaupt den Weg zu uns finden – nicht zufrieden geben werden und nach rundum erneuerten Nachfolgern rufen. Vor allem bei den Apple-Fans machte sich doch etwas Enttäuschung breit, als man beim gestrigen Let’s Talk iPhone Event noch kein iPhone 5 zu Gesicht bekam, wie bereits Monate zuvor spekuliert wurde.

Bewerten Sie diesen Artikel:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (5 Abstimmungen, Durchschnitt: 9,20 von 10 Punkten)
Loading ... Loading ...
 
Apple iPhone 4S 16 GB

Apple iPhone 4S 16 GB

Handy-Preis ohne Vertrag in unserem Handyshop

  • Kamera mit 8-Megapixel und Blitz
  • Full-HD-Video-Aufnahme
  • Dual-Core A5 Prozessor
  • hochauflösendes Retina-Display
  • Achtung ! Wegen Restbeständen, kann es sich hierbei auch um Refurbished Geräte handeln !

Details
411.77 €
 
Samsung Galaxy S2

Samsung Galaxy S2

Handy-Preis ohne Vertrag in unserem Handyshop

  • Dual Core Prozessor
  • Super AMOLED Plus-Display mit brillanten Farben
  • aktuell das flacheste Smartphone auf dem Markt mit 0,85 cm
  • 16 GB interner Speicher
  • extrem leistungsstarker Akku mit 1650mAh

Details
305.77 €

2 Antworten zu “Der große iPhone 4S vs Galaxy S2 LTE HD-Vergleich”

  1. Wundersam sagt:

    Also laut diesem Artikel ist kein Sieger festzustellen, sehr interessant. Also zusammenfassend hat das Samsung Phone einen Prozessor der satte 0,5 Ghz stärker ist(ich denke nicht dass das die GVU des iPhones dass annähernd ausgleichen kann), einen stärkeren Akku ein wesentlich größeres Display, USB-Anschluss, Bluetooth zu jedem Handy nicht wie bei Apple nur von Appleprodukt zu Appleprodukt, es ist offen für alle Anwendungen und kann sogar Flash ohne dass ich es Jailbreaken muss und alle meine Garantieansprüche verlieren.
    Es ist immer wieder Interessant wie Haushoch-überlegene Produkte gegen Apple medial als gerade mal gleichwertig dargestellt werden.

  2. ad sagt:

    Also jeder, der Ahnung hat, weiß, dass reine Taktfrequenzen bei Prozessoren rein gar nichts aussagen. Bei Herstellerangaben über Akkulaufzeiten sieht es ähnlich aus. Ich persönlich kann aus einem “wesentlich größeren Display” keinerlei Nutzen ersehen – ich kaufe schließlich ein MOBILtelefon und kleineres Tablet. Wozu Bluetooth (wovon das iPhone nebenbei bemerkt Version 4.0 unterstützt) oder gar USB an einem Smartphone nützlich sein sollen, erschließt sich mir ebensowenig. 
    Als einzige “Einschränkungen” bleiben hier wohl der AppStore und Flash. Letzteres ist meiner Meinung nach das einzig wirkliche Argument, und nur daraus den Schluss zu ziehen, das S2 LTE HD wäre das bessere Gerät macht keinen Sinn!

Hinterlasse eine Antwort

 

zufriedene Kunden bei 7mobile.de

Wir freuen uns über mehr als

800 000 zufriedene Kunden

seit 2002.

 

Bewertungen anschauen