Die drei geheimen Stars des MWCs 2015

Wiko stellt im Rahmen des MWCs drei neue LTE-Smartphones vor.

Allgemein

Wiko setzt in diesem Jahr auf dem MWC 2015 auf Klasse statt Masse und präsentiert 3 neue LTE-Smartphones die es in sich haben..

Immer wieder schafft Wiko es durch besonders preiswerte Smartphones zu überraschen. Auch dieses Jahr haben die Franzosen auf dem Mobile World Congress ein paar sehr interessante Smartphones gezeigt. Aber der Reihe nach:

Wiko Highway Ridge

Beim 124g leichten Ridge handelt es sich um das erste Wiko-Smartphone mit Qualcomm-Prozessor. Wiko hat sich hier für den Snapdragon 410 entschieden, dem 16 GByte ROM-Speicher und 2 GByte RAM zur Seite stehen. Das 5-Zoll große IPS-Display löst mit 1280 x 720 Pixeln auf und ist durch Gorilla Glass 3 vor Kratzern geschützt. Für genügend Akkulaufzeit sorgt der verbaute 2400-mAh-Akku (fest verbaut). Neben LTE verfügt das Rdige auch über Dual-SIM-Support, wobei sich der zweite SIM-Slot wahlweise auch als MicroSD-Kartenslot benutzen lässt (Hybrid-Slot). Der Rahmen des Telefons besteht aus Aluminium. Die abnehmbare Rückseite erinnert mit ihrem Sandsteingefühl ein wenig an das One Plus One, ist allerdings nicht ganz so rau. Die rückwertige Kamera hat 13 Megapixel und wird von einem normalen LED-Flash unterstützt. Erhältlich ist das schlanke Smartphone ab sofort für 219 Euro.

ridge

Wiko Highway Star

Dieses Smartphone bsitzt ein 5 Zoll großes HD-AMOLED-Display und läuft mit einem Achtkern-Prozessor von MediaTek. Der Arbeitsspeicher beträgt 2 GByte und der 16 GByte große Speicher ist erweiterbar. Auch dieses Gerät ist LTE-fähig. Zudem hat es eine Dual-Sim-Funktion. Auch das Highway Star fällt mit einer Bauhöhe von 6,5 mm angenehm flach aus. Es verfügt zudem über ein Unibody-Gehäuse aus Metall und eine 5-Megapixel-Frontkamera mit Blitz für bessere Selfies. Die Rückkamera löst mit 13 Megapixeln auf, der Akku verfügt über eine Kapazität von 2450 mAh. Das Highway Star wird im April auf den deutschen Markt kommen und um die 300 Euro kosten.

2

Wiko Highway Pure

Das Highlight von Wiko stellt das superschlanke Highway Pure dar. Das Smartphone  mit 4,8 Zoll großem Super-AMOLED-Display ist gerade einmal 5,1 Millimeter dick und wiegt lediglich 98 Gramm. Vorder und Rückseite bestehen aus Cornings Gorilla Glas 3 und werden von einem stabilen Aluminiumrahmen zusammengehalten. Auch hier ist der Qualcomm Snapdragon 410 verbaut (64-Bit-fähig, 2 GByte RAM, 16 GByte ROM, LTE CAT 4)  Neben einer 5 MP Frontkamera gibt es auf der Rückseite eine 8 MP Optik. Für eine gute Ausdauer soll der 2.000 mAh starke Akku sorgen. Wiko-Fans müssen sich allerdings noch gedulden bis sie das Gerät ihr eigen nennen können, denn es wird erst im Mai auf den Markt kommen und wird auch um die 300 Euro kosten.

63130_4b

Alle drei neuen Smartphones werden mit dem neuen Launcher im MIUI/Emotion UI/Apple-Stil ohne separaten App-Drawer und Android 4.4 ausgeliefert. Da sich auf den gezeigten Testgeräten aber bereits der neue Kernel 3.10 befand und es sich beim verbauten Snapdragon 410 zudem um eine 64-Bit-CPU handelt, kann man davon ausgehen, dass zumindest die Modelle mit Qualcomm-CPU auch ein Update auf 5.0 bekommen werden. Ein offizielles Statement von Wiko gibt es dazu wie üblich keines. Lassen wir uns mal überraschen.

E-Mail an die Redaktion

Für Anmerkungen zu diesem Artikel oder Rückfragen schreib uns gerne eine E-Mail.

Empfohlene Artikel

Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Thema

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von   Walli Rehman vor 2 Jahre, 9 Monate.

Mehr zu Wiko Highway Star, Pure, Ridge, Qualcomm

Produkte in unserem Shop

Array ( )