Honor 7i kommt als Huawei ShotX nach Deutschland

Unter neuem Namen veröffentlicht?

Allgemein

Im August stellte Huawei das Honor 7i mit seiner drehbaren Kamera für China vor. Nun soll das außergewöhnliche Smartphone auch zu uns nach Deutschland kommen, jedoch unter einem anderen Namen.

Es soll als Huawei ShotX auf den Markt kommen, aber das ist noch nicht alles an Veränderungen. Es soll zu einem deutlich höheren Preis angeboten werden und, es kommt noch „besser“, man muss mit Abstrichen bei der Ausstattung rechnen. Was dahinter steckt erfahrt ihr hier.

Eine Premiere, trotz „altem“ Smartphone. Das Honor 7i kommt als Huawei ShotX zu uns. Das Highlight des Smartphones ist dabei die um 180 Grad schwenkbare Kamera, die mit 13 Megapixel auflöst, eine f/2.0-Blende bietet sowie Full-HD-Videoaufnahmen unterstützt. Dieses Feature kommt zwar selten vor, ist aber auch nichts Neues. Neu ist jedoch die Wahl des Namens. Der Hersteller hatte bislang immer großen Wert auf eine strikte Markentrennung von Huawei und Honor gelegt. Erstaulich nun, dass das Honor 7i nun hierzulande Huawei ShotX heißen soll.

Huawei-Honor-shotx

Huawei ShotX – technische Daten

Die technischen Daten des Smartphones sind bereits seit längerem von dem Honor 7i bekannt. Das hierzulande bald erhältliche Huawei ShotX, bzw. bereits bekannte Honor 7i, läuft mit Android 5.1 Lollipop und EMUI 3.1. Zudem ist das Smartphone ein Dual-SIM-Smartphone welches ein 5,2 Zoll großes Full-HD-IPS-Touchscreen mit 423 PPI besitzt. Für die Leistung sorgt ein 64-Bit-fähiger 1,5 GHz Octa-Core-Prozessor 616 von Qualcomm, welchem ein 3GB großer Arbeitsspeicher zur Seite steht.

Der interne Speicher des Huawei ShotX beträgt 16GB oder 32 GB, je nach Geräte-Version. Dieser kann aber per microSD-Karte erweitert werden.

Der 3.100 mAh starke Akku ist dabei im Huawei ShotX fest eingebaut und soll für bis zu 400 Stunden Standby sorgen.

honor 7i

Gleiches Smartphone aber teurer?

Gerüchten zufolge soll das Huawei ShotX hierzulande mit 2GB RAM und 16 GB Flash-Speicher in den Handel kommen. Es soll in den Farben Gold, Blau und Weiß erhältlich sein. In einem chinesischen Online-Shop des Herstellers kostet das Smartphone mit 3GB RAM und 32GB internen Speicher umgerechnet 263 Euro. Bei uns in Deutschland soll das Smartphone laut Händlerangaben 349 Euro kosten und das trotz verringertem Speicher, aber mit höherwertigeren Kopfhörern.

Fazit

Das Huawei ShotX ist zwar teurer als das Honor 7i, obwohl es im Grunde genommen dasselbe Gerät ist. Der Kauf lohnt sich dennoch, wenn man die technischen Eigenschaften betrachtet. Der Marktstart in Deutschland dürfte unserer Meinung nach auch nicht mehr lange auf sich warten lassen.

E-Mail an die Redaktion

Für Anmerkungen zu diesem Artikel oder Rückfragen schreib uns gerne eine E-Mail.

Empfohlene Artikel

Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Thema

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von   Nadin Almeida vor 2 Jahre.

Mehr zu Huawei ShotX

Produkte in unserem Shop

Array ( )