HTC 10 offiziell vorgestellt

Das ist HTCs letzte Chance im Mobilfunkbereich!

HTC

Das HTC 10 ist nun endlich offiziell. Die Erwartungen an das Gerät sind sowohl seitens der Kunden, als auch des Herstellers enorm groß. Was das neue Flaggschiff mit sich bringt, wie viel es kosten soll und vieles mehr, erfahrt Ihr hier in unserem Beitrag.

Das bis vor kurzem aktuelle Flaggschiff von HTC wurde auf dem Mobile World Congress 2015 vorgestellt und war eines der Highlights des Abends. Die Premium-Hardware in erster Linie zeigt, dass der taiwanische Hersteller sich sehr viel Mühe gegeben hat, technisch für seine Kunden das Mindeste zu bieten, was dem Hersteller auch gelungen ist. Doch was das Design anbelangt, musste HTC sehr viel Kritik auf sich nehmen und das zu Recht: HTC zeigte ein wenig Arroganz, in dem es behauptete ein so tolles Smartphone-Design zu haben, dass man keine Änderungen vornehmen muss. Dem war aber überhaupt nicht so. Schon bei den Vorgängern war es das schlechte Displayoberflächenverhältnis, was durch die großen Displayränder, dem HTC Schriftzug unterhalb des Bildschirms und den platzraubenden BoomSound-Lautsprechern zustande kam, das auf mächtige Kritik stoßen musste. Mit dem HTC 10 scheint das Unternehmen endlich, endlich auf die Kritik reagiert zu haben.

Design – HTC geht auf Kritik ein

Beim Design musste HTC ordentlich nachlegen und hat es auch getan. Das HTC 10 kommt wieder in einem Aluminiumgehäuse daher. Allerdings sind die Ränder der Rückseite dieses Mal stark abgeschrägt, was sicherlich seine Liebhaber finden wird, mich jedoch nicht sonderlich anspricht. Die Front ist nun frei vom HTC-Schriftzug, hat kleinere Displayränder und beherbergt keine großen Lautsprecherbohrungen mehr. Unterhalb des Bildschirms ist ein Home-Button zu finden, der auch als Fingerabdrucksensor fungiert. Links und rechts neben dem Sensor finden wir zwei kapazitive Tasten. Die Vorderseite gefällt mir schon sehr viel mehr. Insgesamt hat HTC mit dem neuen Flaggschiff einen guten Job gemacht, wenn auch die Rückseite mit den abgeschrägten Kanten Geschmackssache ist. Mir persönlich würde eine Mischung aus der HTC 10 Front und One M9 Rückseite gefallen. Troztdem ist das HTC 10 ein gut aussehendes Smartphone und qualitativ auf absolutem High-End-Niveau.

HTC-One-M10-1458669131-0-0.jpg

Technische Daten

Die Gerüchte zum HTC 10 haben sich bestätigt, somit gibt es keine großen Überraschungen zur technischen Ausstattung. Im Inneren arbeitet der Snapdragon 820, dem 4 Gigabyte Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Das Display ist mit 5,2 Zoll nicht nur in der Größe gewachsen, sondern auch die Auflösung ist nun mit 2.560 x 1.440 Pixeln angestiegen. Die Technologie ist hier Super-LCD-5. Diese soll von den Schwarzwerten her sehr nahe an AMOLED herankommen, doch dies werden wir in einem Test näher sehen. Der Akku des HTC 10 bemisst satte 3.000 mAh und lässt sich in 30 Minuten um 50 % laden. Als Anschluss dient hier USB Typ C. Der interne Speicher beträgt 32 Gigabyte (es gibt keine weitere Versionen für Europa) und lässt sich mit einer MicroSD-Karte erweitern. Ansonsten gibt es noch Bluetooth 4.2, GPS, WLAN nach a/b/c, NFC und LTE mit bis zu 400 Megabit im Downstream und 50 Megabit um Upstream.

M10_6V_CarbonGray_120416_DE

BoomSound-Lautsprecher

Wie oben bereits erwähnt, gibt es diese Mal keine Lautsprecherbohrungen auf der Front. Allerdings verspricht HTC einen hervorragenden Stereo-Sound. Dabei soll der Lautsprecher auf der Unterseite des Smartphones für die Tiefen gedacht sein und der Lautsprecher an der Hörmuschel für die Höhen. Insgesamt soll dies einen hervorragenden Sound ergeben, den wir natürlich unbedingt testen möchten.

HTC-10-Glacier-Silver

Kamera – endlich solide Qualität?

Laut HTC habe man sich besonders auf die Kamera konzentriert, um den Nutzern endlich hochwertige Fotos zu ermöglichen zu können. Verbaut ist eine 12 Megapixelkamera mit integriertem Bildstabilisator. Die Pixelzahl ist im Vergleich zum Vorgänger zwar gesunken, allerdings hat man die einzelnen Pixel vergrößert, um die Kamera lichtsensitiver zu machen. Die f/ 1.8 Linse ist durch Saphirglas geschützt und beim Fokussieren hilft ein Laserautofokus. Natürlich finden wir auch eine zweifarbige LED mit an Board. Die Frontkamera verfügt über 5 Megapixel und besitzt als erste Frontkamera in einem Smartphone einen optischen Bildstabilisator. Außerdem gibt es für die Hauptkamera noch eine 12-Bit-RAW-Funktion.

Preis & Verfügbarkeit

Das HTC 10 ist ab heute vorbestellbar und kostet 699 € (UVP). Erhältlich ist das Flaggschiff der Taiwaner in den Farben Topaz Gold, Glacial Silver und Carbon Grey. Ab der 2. Mai-Woche wird dann ausgeliefert.

HTC_10_Official_Video_Trailer_t11042016

Fazit

Insgesamt scheint das HTC 10 ein gelungenes Gerät zu sein. Die Hardware ist auf dem aktuellsten Stand, die Kamera wurde deutlich verbessert und das Design sinnvoll überarbeitet. Wir sind nun gespannt, wie sich das neue Flaggschiff im Test schlägt. Ob das Smartphone HTC aus der Krise ziehen wird, wird sich zeigen, denn meiner Meinung nach fehlen bis auf die Lautsprecher die Innovationen, die das Gerät aus der Masse stechen lassen. Wir werden sehen.


Das waren die Gerüchte rund um das HTC 10:

Abhebung von Vorgängern mit neuem Namen

Das HTC One M10 soll laut Phone Arena nicht unter diesem Namen veröffentlicht werden. Grund dafür soll angeblich der große Unterschied zu seinen Vorgängern sein. HTC will somit eine Abgrenzung zu diesen Smartphones schaffen. Das neue Flaggschiff-Smartphone wird den Namen HTC 10 tragen.

Die „Profi-Leaker“ Evan Blass (evleaks) und Steve Hemmerstoffer (onleaks) lieferten sich am 4. März ein interessantes Duell. Beide veröffentlichten im offenen Schlagabtausch neue Informationen zum neuen Flaggschiff von HTC. Während Evan Blass zunächst erklärte, dass das neue Smartphone ohne den Zusatz „One M“ auskommen wird und vermutlich den Namen HTC 10 tragen wird, postete Hemmerstoffer gleich ein Bild des angeblichen Prototypen.

htc-10-twitter-evleaks

Design

Spätestens mit dem One (m7) war jedem bekannt, dass HTC in der Lage ist sehr hochwertige Smartphones herzustellen. Mit dem M8 hat man das Design des Vorgängers dann noch einmal verbessert. Dennoch gab es ein paar Punkte, die noch zu korrigieren waren. Doch das war zu dem Zeitpunkt des M8 noch nicht so schlimm. Zum nächsten Flaggschiff musste sich da aber etwas tun. Werden wir einmal konkreter: Die HTC-Flaggschiffe waren zwar edel und hübsch anzusehen, doch Apple und Samsung haben mit ihren Geräten eindrucksvoll gezeigt, dass man gut aussehende Smartphones bauen kann, die immer noch leicht und dünn sind. Die Smartphones von HTC sind einfach viel zu schwer und viel zu klobig.

Ein weiterer großer Kritikpunkt war das enorm schlechte Displayoberflächenverhältnis. Mal im ernst: Solche riesigen Displayränder, kombiniert mit unglaublich platzraubenden BoomSound-Lautsprechern? Das ist einfach nicht mehr zeitgemäß für ein Flaggschiff dieser Klasse. Dazu kommt dann der HTC-Schriftzug unterhalb des Bildschirms, der dann auch noch von HTC damit gerechtfertigt wird, dass die Hardware ja irgendwo untergebracht werden muss. Wenn Eure Konkurrenten es hinbekommen randlose Displays zu bauen, dann müsst ihr das auch können, HTC!

htc-one-m10-concpet

Schönes Designkonzept (Bild: http://www.htconem10plus.com/wp-content/uploads/2015/07/htc-one-m10-concpet.jpg)

Lange haben wir kein geleaktes Bild gesehen, doch nun ist es endlich soweit. Ein im Internet aufgetauchtes Bild soll angeblich das neue Flaggschiff von vorn zeigen. Im Gegensatz zum Vorgänger scheint dieses Modell – endlich – ein größeres Displayoberflächenverhältnis zu besitzen. Die Boomsound-Lautsprecher sind verschwunden, genau wie der HTC-Schriftzug. Dafür haben wir wie auch beim One A9 einen Sensor- bzw. Homebutton am unteren Ende. Ingesamt wirkt die Front aufgeräumt und minimalistisch, schlicht und schön. Dementsprechend dürfte das HTC One M10 etwas kompakter ausfallen als seine Vorgänger.

HTC-One-M10-1454696478-0-11.jpg

Offizielles Teaser-Bild von HTC

Die Vorstellung des M10 (oder wie auch immer es heißen soll) rückt immer näher. HTC hat im Laufe des Mobile World Congress daran erinnert, dass es bald noch ein weiteres Flaggschiff-Modell für den Mobilfunkmarkt geben wird. Mit einem offiziellen Teaser-Bild versucht das Unternehmen aus Taiwan auf sich aufmerksam zu machen. Auf dem Bild sind die Umrisse des kommenden Smartphones zu erahnen. Auch hier handelt es sich höchstwahrscheinlich um geschliffenes Aluminium.

 Offizielles Video online

Nachdem wir ein erstes Teaserbild direkt vom Hersteller erhalten haben, bringt HTC nun ein erstes Video zur Anstimmung auf die Vorstellung des neuen Flaggschiffes. Viel zu sehen gibt es in diesem Clip allerdings nicht. Uns wird lediglich durch eine sprechende Stimme vermittelt, dass man „obsessed“, also besessen sei und das im positiven Sinne. Die Spannung wird seitens HTC also angehoben und auch dieses Mal ist es schon eine Art Versprechen, das HTC abgibt. Alles soll besser werden, alles soll anders werden, doch schaut selbst. 

Schon wieder neue Bilder

Vor einigen Monaten gab es noch keinerlei Hinweise zum neuen Flaggschiff. Dafür überfluten uns die Leaks jetzt. OnLeaks postet auf seinem Twitter-Account weitere Bilder vom neuen HTC-Smartphone.

HTC-10-Leak-Front

Von der Front sieht das Gerät dabei dem One A9 überaus ähnlich. Allerdings fällt beim genaueren Betrachten der geschliffene Rand auf, der schwarz gefärbt zu sein scheint. Der HTC-Schriftzug ist zusammen mit den Boomsound-Lautsprechern verschwunden. Insgesamt wirkt die Front elegant.

HTC-10-Leak-Back

Bei der Rückseite ist HTC einen anderen Weg gegangen als wir es von den Vorgänger-Modellen kennen. Waren jene noch abgerundet und weich ist dieses Smartphone zu den Rändern stark abgeschrägt. Ob das unbedingt schön ist, liegt natürlich im Auge des Betrachters. Die Unterseite beherbergt wie schon vermutet einen Typ C Anschluss, sowie ein Mikrofon und Lautsprecher.

Und munter geht es weiter mit den Leakbildern, des HTC 10. Dieses Mal sehen wir das Smartphone mit laufendem Betriebssystem. Auf dem ersten Blick scheint es keine großen Änderungen in der Sense-Oberfläche von HTC zu geben. Es wirkt ingesamt sehr aufgeräumt.

original

original-1

Erste schöne Renderbilder

Bisher gab es keine schönen Bilder des HTC 10, oder wie auch immer es heißen wird. Nun sind erste Bilder aufgetaucht, auf denen sich das Gerät in voller Pracht zeigt.

HTC-10-4

Ein schönes Aluminium-Design. Die Kamera steht minimal hervor.

HTC-10-2


Technische Daten

Das HTC 10 wird mit der aktuellsten Top-Hardware ausgestattet sein. Konkret reden wir von einem Snapdragon 820 als Prozessor samt Adreno 530-Grafikeinheit, dem 4 Gigabyte Arbeitsspeicher beiseite stehen werden. Das Display wird eine Diagonale von 5,2 Zoll bemessen und mit 2.560 x 1.440 Pixeln auflösen. Weiterhin ist auf den „Leak-Bildern“ ein Homebutton auf der Front zu erkennen, der mit übergroßer Wahrscheinlichkeit einen Fingerabdrucksensor beinhalten wird. Unklar ist hier jedoch, ob man ihn wirklich physisch drücken kann, oder ob er einfach nur als Sensor agiert, wie wir es vom One A9 bereits kennen. Als Anschluss verbaut HTC den Gerüchten zufolge USB Typ C.

Ein Highlight soll die Kamera des HTC 10 darstellen. Bisher konnten die One-Modelle auf dieser Ebene noch nicht überzeugen. Nach einem Twitter-Post von LlabTooFeR soll das unter dem Codenamen „Perfume“ laufende Smartphone mit einem MX377 Sensor von Sony ausgestattet sein. Dieser verfügt eine Auflösung von 12 Megapixeln und ist unter Anderem in den Nexus-Modellen 5X und 6P verbaut. Die Frontkamera soll weiterhin mit einer 5 „Ultrapixel-Kamera“ bestückt sein.

Doch auch die Frontkamera wird zu überzeugen wissen, denn allem Anschein nach wird diese einen optischen Bildstabilisator verbaut haben, den man bisher nur in den Hauptkameras von Top-Smartphones auffinden konnte.

Die Rückseite vom HTC One M9. (Bild: 7mobile.de)

Die Rückseite vom HTC One M9. (Bild: 7mobile.de)

Kein AMOLED aber dafür 3.000 mAh Akku

Evan Blass hat wieder ein paar Informationen zum HTC 10 rausgehauen. So soll es seinem Twitter-Post zufolge kein AMOLED-Bildschirm geben. Stattdessen wird ein Super-LCD-Display verbaut sein. Darüber hinaus gibt er die Akkukapazität bekannt. Sie soll bei 3.000 mAh liegen und würde somit größer als beim Vorgänger (ca. 2.800 mAh) ausfallen.

Neuartige Lautsprecher im HTC 10

HTC hat neuartige BoomSound-Lautsprecher angekündigt. Auf einem Teaserbild  schreibt man: „Der neue Sound, mehr als nur Boom. Ihr werdet es hören“. Auf dem Bild sieht man lediglich eine Nahaufname von (vermutlich) den Lautsprecherbohrungen. Hat man sich da etwa etwas innovatives einfallen lassen? Audio 10 wird die neue Technologie, oder was es auch ist, heißen. Am 12. April werden wir es sehen!

12719434_1149903521687189_2052631482896870751_o

Drei Versionen geplant?

HTC scheint neusten Gerüchten gleich drei Versionen des nächsten Flaggschiffes zu planen. Demnach soll es neben dem Standard-Topmodell (Snapdragon 820, 3 GB RAM und 32 GB interner Speicher) eine Premium-Version mit Snapdragon 820, 4 GB Arbeitsspeicher und 128 GB internem Speicher und eine Mini- oder Lite-Version mit Snapdragon 625 und 3 GB Arbeitsspeicher geben. Der interne Speicher des Mittel- bzw. Oberklassemodells soll 16 GB betragen. Der Preis beginnt bei umgerechnet 548 Dollar für die abgespeckte Variante und reicht über 768 Dollar für das Standard-Modell bis hin zu 908 Dollar für das Premium-Smartphone. Günstig ist definitiv etwas anderes. 

HTC-10-Leak7


Vorstellung am 12. April – Angst vor der Konkurrenz?

Das nächste Flaggschiff von HTC wird uns am 12. April vorgestellt. Wir sind sehr gespannt!

htc-Save-The-Date-w782

Fazit

HTC steht enorm unter Druck und muss alles richtig machen. Die Frage ist, ob HTC noch „cool“ genug bleibt und nicht verkrampft. Angeblich sollen die Manager des Unternehmens erste Designentwürfe vom neuen Smartphone gnadenlos zurückgewiesen haben. Riskante Innovationen werden erst einmal hinten angestellt. Nun heißt es ein solides, nahezu perfektes Smartphone zu bringen. Wir sind sehr gespannt. Zahlreiche HTC-Fans können sich in diesem Jahr auf ein verbessertes High-End-Modell von HTC freuen, welche den aktuellen Mitbewerber Dampf unter der Haube machen soll.

E-Mail an die Redaktion

Für Anmerkungen zu diesem Artikel oder Rückfragen schreib uns gerne eine E-Mail.

Empfohlene Artikel

2 Kommentare

Dieses Thema enthält 2 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von   Angelo Miracco vor 9 Monate.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Mir gefiel das m9 sehr gut, optisch alles. Auch das display ist so sehr gut, denn wie samsung und iphone muss es einmal runterfallen und das display ist kaputt. Jetzt sieht es nicht mehr nach htc aus sondern nach samsung und iphone, DAS IST SEHR SCHADE und gefällt mir nicht mehr!!!!

    Ich selber finde es Sehr schade das die Front sich so geändert hat mir hat das m7 richtig gut gefallen besonders durch die Lautsprecher. Nun schaut es einfach nur aus wie ein Samsungs und diese gefallen mir halt nicht.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)

Produkte in unserem Shop

Array ( [0] => Array ( [id] => 5757 [hersteller] => HTC [logo] => //www.7mobile.de/fileadmin/user_upload/images/hersteller_logos/htc-logo-hover.png [name] => 10 [varianten] => Array ( [0] => Array ( [farbe] => carbon grey [grundfarbe] => schwarz [speicher] => 32 [bild] => //www.7mobile.de/imgStore/art/1001442/d0.jpg [einzelpreis] => 386,75 [stoerer] => [vertrag] => Array ( [provider] => Telekom [logo] => //www.7mobile.de/fileadmin/images/logos/telekom.png [name] => Magenta Mobil M [laufzeit] => 24 [artikelPreis] => 1,00 [anschlussgebuehr] => 39,95 [grundgebuehr] => 54,95 [mindestumsatz] => 0,00 [icons] => Array ( [phone] => Flat in alle dt. Netze [mail-alt] => SMS Flat [wifi] => 4G LTE [globe] => Internet Flat(4 GB mit bis zu 300 Mbit/s) )[link] => //www.7mobile.de/handys/HTC/10-htc-schwarz/mit-tarif/telekom-magenta-mobil-m-1001262.htm [altLink] => //www.7mobile.de/handys/HTC/10-htc-schwarz ))[1] => Array ( [farbe] => topaz gold [grundfarbe] => gold [speicher] => 32 [bild] => //www.7mobile.de/imgStore/art/1002117/d0.jpg [einzelpreis] => 398,65 [stoerer] => [vertrag] => Array ( [provider] => Telekom [logo] => //www.7mobile.de/fileadmin/images/logos/telekom.png [name] => Magenta Mobil M [laufzeit] => 24 [artikelPreis] => 1,00 [anschlussgebuehr] => 39,95 [grundgebuehr] => 54,95 [mindestumsatz] => 0,00 [icons] => Array ( [phone] => Flat in alle dt. Netze [mail-alt] => SMS Flat [wifi] => 4G LTE [globe] => Internet Flat(4 GB mit bis zu 300 Mbit/s) )[link] => //www.7mobile.de/handys/HTC/10-htc-gold/mit-tarif/telekom-magenta-mobil-m-1001262.htm [altLink] => //www.7mobile.de/handys/HTC/10-htc-gold ))[2] => Array ( [farbe] => glacier silver [grundfarbe] => silber [speicher] => 32 [bild] => //www.7mobile.de/imgStore/art/1002182/d0.jpg [einzelpreis] => 398,65 [stoerer] => [vertrag] => Array ( [provider] => Telekom [logo] => //www.7mobile.de/fileadmin/images/logos/telekom.png [name] => Magenta Mobil M [laufzeit] => 24 [artikelPreis] => 1,00 [anschlussgebuehr] => 39,95 [grundgebuehr] => 54,95 [mindestumsatz] => 0,00 [icons] => Array ( [phone] => Flat in alle dt. Netze [mail-alt] => SMS Flat [wifi] => 4G LTE [globe] => Internet Flat(4 GB mit bis zu 300 Mbit/s) )[link] => //www.7mobile.de/handys/HTC/10-htc-silber/mit-tarif/telekom-magenta-mobil-m-1001262.htm [altLink] => //www.7mobile.de/handys/HTC/10-htc-silber ))))[1] => Array ( [id] => 22441 [hersteller] => HTC [logo] => //www.7mobile.de/fileadmin/user_upload/images/hersteller_logos/htc-logo-hover.png [name] => One M9 [varianten] => Array ( [0] => Array ( [farbe] => gold on gold [grundfarbe] => gold [speicher] => 32 [bild] => //www.7mobile.de/imgStore/art/1001314/d0.jpg [einzelpreis] => 261,80 [stoerer] => [vertrag] => Array ( [provider] => Telekom [logo] => //www.7mobile.de/fileadmin/images/logos/telekom.png [name] => Magenta Mobil M [laufzeit] => 24 [artikelPreis] => 1,00 [anschlussgebuehr] => 39,95 [grundgebuehr] => 54,95 [mindestumsatz] => 0,00 [icons] => Array ( [phone] => Flat in alle dt. Netze [mail-alt] => SMS Flat [wifi] => 4G LTE [globe] => Internet Flat(4 GB mit bis zu 300 Mbit/s) )[link] => //www.7mobile.de/handys/HTC/one-m9-htc-gold/mit-tarif/telekom-magenta-mobil-m-1001262.htm [altLink] => //www.7mobile.de/handys/HTC/one-m9-htc-gold ))[1] => Array ( [farbe] => gold on silver [grundfarbe] => gold [speicher] => 32 [bild] => //www.7mobile.de/imgStore/art/1001313/d0.jpg [einzelpreis] => 255,85 [stoerer] => [vertrag] => Array ( [provider] => Telekom [logo] => //www.7mobile.de/fileadmin/images/logos/telekom.png [name] => Magenta Mobil M [laufzeit] => 24 [artikelPreis] => 1,00 [anschlussgebuehr] => 39,95 [grundgebuehr] => 54,95 [mindestumsatz] => 0,00 [icons] => Array ( [phone] => Flat in alle dt. Netze [mail-alt] => SMS Flat [wifi] => 4G LTE [globe] => Internet Flat(4 GB mit bis zu 300 Mbit/s) )[link] => //www.7mobile.de/handys/HTC/one-m9-htc-gold-silber/mit-tarif/telekom-magenta-mobil-m-1001262.htm [altLink] => //www.7mobile.de/handys/HTC/one-m9-htc-gold-silber )))))
HTC

10

HTC\" \"10

Farbe:

Speicher:

32 GB
Telekom

Magenta Mobil M

  • Flat in alle dt. Netze
  • SMS Flat
  • 4G LTE
  • Internet Flat(4 GB mit bis zu 300 Mbit/s)
Monatl. Kosten
54,95 €
Einmal. Kosten
1,00 €
39,95 € Anschlussgebühr.
Zum Angebot
HTC

One M9

HTC\" \"One M9

Farbe:

Speicher:

32 GB
Telekom

Magenta Mobil M

  • Flat in alle dt. Netze
  • SMS Flat
  • 4G LTE
  • Internet Flat(4 GB mit bis zu 300 Mbit/s)
Monatl. Kosten
54,95 €
Einmal. Kosten
1,00 €
39,95 € Anschlussgebühr.
Zum Angebot