Huawei Mate 8 im Januar erhältlich in Europa

Huawei

Die Flaggschiffe einiger Hersteller sind bereits auf dem Markt. Huawei hat bereits das P8 und P8 Max, sowie das Mate S, das fälschlicherweise als Nachfolger des Mate 7 angesehen wurde, ins Rennen geschickt. Nun wurde das nächste High-End Phablet endlich offiziell vorgestellt.

Auf der IFA in Berlin hat Huawei das Mate S vorgestellt. Ein tolles Gerät, zu dem ihr hier alles erfahrt. Doch fälschlicherweise wurde dieses Flaggschiff als Nachfolger des erfolgreichen Mate 7 angesehen. Nachdem wir Huawei auf der IFA in Berlin dazu gefragt hatten, wurde uns gesagt, dass der Nachfolger des Mate 7 noch kommen wird. Nun ist es endlich soweit, das Mate 8 wurde uns nach langem Warten vorgestellt und wir zeigen Euch hier was es drauf hat.

Design 

Beim Design gibt es wie vermutet keine riesigen Änderungen. Warum auch? Huawei hat eine Designsprache gewählt, an der es kaum etwas auszusetzen gibt. Optisch orientiert sich Huawei mit dem Mate 8 an der Designsprache, die zuletzt mit dem Mate S und dem G8 etabliert wurde und setzt auf ein Unibody-Gehäuse aus Aluminium. Die Kamera scheint beim Mate 8 bündig mit dem Gehäuse abzuschießen. Zum Vorgänger haben sich nur Kleinigkeiten geändert. Zum einen ist der Fingerabdurcksensor nun rund, so wie auch die Kamera. Die Lautsprecherbohrungen auf der Unterseite ähneln sehr stark dem Mate S.  Es scheint ebenfalls so, als wäre die Rückseite leicht gebogen.

Huawei-Mate-8-close-w782

Technischen Daten 

Das Mate 8 ist, wie erwartet, ein High-End-Phablet und dementsprechend wird sich auch die Hardware richten. Als Prozessor kommt, wie bereits vermutet, der neue Kirin 950 zum Einsatz. Er setzt auf acht CPU-Kerne, dessen vier stärkere Kerne bis 2,3 Ghz takten, die vier schwächeren Kerne gehen bis 1,8 Ghz. Für die Grafik ist eine Mali T880 verantwortlich. Zu den Komponenten des Kirin 950 gehören LPDDR4 RAM, ein neuer Bildprozessor und ein überarbeiteter Funkchip für LTE Cat 6. Wesentlich interessanter dürfe sein, dass der neue Chip beim User Interface durchgängig 60 Bilder pro Sekunde (fps) bieten soll. Gleichzeitig soll die Akkulaufzeit aber geschont werden, sodass nicht mehr Strom von Nöten ist als vorher.

Huawei-Mate-8-leak-2-w782

Bei der Speicherausstattung wird Huawei zwei Versionen zum Kaufen anbieten. Die kleinere Variante kommt mit einem Arbeitsspeicher von 3 GB RAM und einem internen Speicher von 32 GB, während die größere Version 4 GB RAM und 64 GB Speicherplatz bietet. Wie üblich bei Huawei wird es jedoch möglich sein, den Speicher per microSD-Karte zu erweitern. Der Akku des Mate 8 hat eine Ladekapazität von stolzen 4000 mAh. Das Mate 8 soll jedoch laut Huawei mit einer Ladung bis zu 30 Prozent länger laufen als sein Vorgänger. Sollten sich diese Werte bestätigen, wäre das Mate 8 wohl eines der Smartphones mit den längsten Akkulaufzeiten überhaupt. Die Hauptkamera des Mate 8 löst mit 16 Megapixel auf und kommt mit einem optischen Bildstabilisator und Dual-LED-Blitz daher. Die Frontkamera schießt weiterhin Bilder mit 8 Megapixel, erhält aber einen größeren Sensor, so dass bessere Selfies in schlechten Lichtverhältnissen geschossen werden können.

Neuer Benchmark-Rekord 

Huawei hat mit dem Kirin 950 einen neuen leistungsstarken Prozessor im Mate 8 verbaut. Laut Angaben des chinesischen Herstellers, sollte der Chip sogar 25 % leistungsfähiger als der Exynos 742 (Galaxy S6) und Snapdragon 810 sein. Das scheint sich jetzt durch ein über Weibo veröffentlichtes Benchmark-Ergebnis zu bestätigen: Stolze 94.250 Punkte soll das Mate 8 bei AnTuTu geschafft haben. Somit hat das Mate 8 einen neuen Bestwert aufgestellt. Bisher galt Samsungs Exynos 7420 mit 70.000 Punkten als stärkster Prozessor.

 Huawei-Mate-8_11

Preis & Release [Update]

Das Mate 8 wird erstmal nur in China verkauft. Zur CES 2016 im Januar, wird Huawei dann auch die Internationale-Version vorstellen. In China wird Huawei das Mate 8 in drei Varianten anbieten. Die 32-GB-Variante mit 3 GB Arbeitsspeicher, einer 64-GB-und einer 128-GB-Variante, die beide jeweils über 4 GB Arbeitsspeicher verfügen. In China verlangt Huawei für die kleinste Version des Mate 8 2,999 Yuan (ca. 443 Euro), während die beiden größeren Modelle für 3.699 (ca. 590 Euro) beziehungsweise 4,399 Yuan (649 Euro) angesetzt sind.

Update: Das Mate 8 soll Gerüchten zufolge schon ab Mitte Januar bei uns erhältlich sein. Der Preis des neuen Oberklasse-Phablets wird voraussichtlich zwischen 599 und 699 Euro liegen. Das 6 Zoll große Telefon hat enorm gute Chancen sich durchzusetzen, da der direkte Konkurrent (Note 5) noch nicht bei uns erhältlich ist.

Fotos zum neuen Mate 8

Fazit

Huawei ist in diesem Jahr besonders fleißig unterwegs und hat neben dem P8 im Sommer, dem Mate S im Herbst nun ein High-End-Phablet vorgestellt. Obwohl es keine großen Veränderungen zum Vorgäner gibt, scheint das Mate 8 ein solides Update seines Vorgängers zu sein. Bleibt noch abzuwarten inwieweit sich die internationale Version preislich und technisch von der in China erhältlichen unterscheidet. Wir sind gespannt und halten Euch diesbezüglich auf dem Laufenden. Was haltet Ihr vom neuen Mate 8? Schreibt es uns in die Kommentare.

E-Mail an die Redaktion

Für Anmerkungen zu diesem Artikel oder Rückfragen schreib uns gerne eine E-Mail.

Empfohlene Artikel

1 Kommentar

Dieses Thema enthält 1 Antwort und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von   Helga Schultheis vor 1 Jahr, 9 Monate.

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • Ich bin auf jeden Fall ein HUAWEI-Fan. Sie brauchen sich hinter Apple, Samsung usw. überhaupt nicht verstecken. Es sind super Handy’s in der Ausstattung und auch die Farben finde ich mega geil. Ich drücke ich die Daumen, dass Ihr und Euer Team auf den 1. Platz kommt.
    Ihr seit SPITZE <3 <3 <3

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)

Mehr zu Huawei Mate 8

Produkte in unserem Shop

Array ( [0] => Array ( [id] => 22565 [hersteller] => Huawei [logo] => //www.7mobile.de/fileadmin/user_upload/images/hersteller_logos/huawei-logo-hover.png [name] => P8 [varianten] => Array ( [0] => Array ( [farbe] => titanium grey [grundfarbe] => schwarz [speicher] => 16 [bild] => //www.7mobile.de/imgStore/art/1001426/d0.jpg [einzelpreis] => 220,15 [stoerer] => [vertrag] => Array ( [provider] => Telekom [logo] => //www.7mobile.de/fileadmin/images/logos/telekom.png [name] => Magenta Mobil M [laufzeit] => 24 [artikelPreis] => 1,00 [anschlussgebuehr] => 39,95 [grundgebuehr] => 54,95 [mindestumsatz] => 0,00 [icons] => Array ( [phone] => Flat in alle dt. Netze [mail-alt] => SMS Flat [wifi] => 4G LTE [globe] => Internet Flat(4 GB mit bis zu 300 Mbit/s) )[link] => //www.7mobile.de/handys/Huawei/p8-huawei-schwarz/mit-tarif/telekom-magenta-mobil-m-1001262.htm [altLink] => //www.7mobile.de/handys/Huawei/p8-huawei-schwarz ))[1] => Array ( [farbe] => mystic champagne [grundfarbe] => gold [speicher] => 16 [bild] => //www.7mobile.de/imgStore/art/1001465/d0.jpg [einzelpreis] => 215,39 [stoerer] => [vertrag] => Array ( [provider] => Telekom [logo] => //www.7mobile.de/fileadmin/images/logos/telekom.png [name] => Magenta Mobil M [laufzeit] => 24 [artikelPreis] => 1,00 [anschlussgebuehr] => 39,95 [grundgebuehr] => 54,95 [mindestumsatz] => 0,00 [icons] => Array ( [phone] => Flat in alle dt. Netze [mail-alt] => SMS Flat [wifi] => 4G LTE [globe] => Internet Flat(4 GB mit bis zu 300 Mbit/s) )[link] => //www.7mobile.de/handys/Huawei/p8-huawei-gra-l09-weiss/mit-tarif/telekom-magenta-mobil-m-1001262.htm [altLink] => //www.7mobile.de/handys/Huawei/p8-huawei-gra-l09-weiss )))))
Huawei

P8

Huawei\" \"P8

Farbe:

Speicher:

16 GB
Telekom

Magenta Mobil M

  • Flat in alle dt. Netze
  • SMS Flat
  • 4G LTE
  • Internet Flat(4 GB mit bis zu 300 Mbit/s)
Monatl. Kosten
54,95 €
Einmal. Kosten
1,00 €
39,95 € Anschlussgebühr.
Zum Angebot