Magic Slot und weiteres Zubehör von LG

Module und jede Menge Extras für dein LG G5

Allgemein

LG hat nicht nur sein neues Flaggschiff auf der MWC 2016 gezeigt, sondern auch Module für sein Smartphone und weitere Extras wie ein VR-Headset, 360°-Cam oder den neuen Rolling Bot. Mehr dazu im Artikel.

Man kann mit großer Wahrscheinlichkeit sagen, dass LG die meiste Aufmerksamkeit auf der MWC 2016 bekommen hat. Dies hat nicht nur mit seinem neuen Flaggschiff zu tun, dem LG G5, sondern auch wegen der weiteren Produkte, die das LG-Universum erweitern. In unserem Artikel zum LG G5 sind war kurz auf einige Features eingegangen, werden diese aber näher erläutern.

Magic Slot fürs LG G5

Das größte Highlight am neuen Flaggschiff war neben dem komplett neuem Design, der neu eingeführte Magic Slot, was aus dem LG G5 ein modulares Smartphone macht. Während andere Hersteller auf ein Uni-Body-Gehäuse setzen, aber dafür auf ein wechselbaren Akku verzichten, schafft es LG beides im G5 einzubringen. Dies ist möglich, indem man die Unterseite des Smartphones, durch ein Knopfdruck vom Smartphone trennen kann. Zu sehen ist der längliche Akku, der vom Unterteil getrennt werden kann. Dieser Magic Slot bietet jedoch weitaus mehr, als nur ein wechselbaren Akku.

Camera Plus Modul mit extra Akku

LG hat auf der MWC 2016 auch Module vorgestellt, welche erweiterte Funktionen anbieten. Darunter befindet sich unter anderem das Camera Plus Modul. Dieses sorgt mit einem zusätzlichen Akku erstens für eine längere Akkulaufzeit, da man anstatt 2800 mAh, ganze 4000 mAh zur Verfügung hat. Die zweite Besonderheit sind die Bedienelemente, um die Kamera zu nutzen. Beinhaltet sind ein Rad zum Zoomen, eine physische Taste zum An- und Ausschalten, Verschluss, sowie ein intuitiver Autofokus und eine Belichtungssperre. Das Modul sorgt zwar für einen Buckel auf der Unterseite, macht es aber angenehmer das Smartphone beim Fotografieren zu Halten.

Bild_LG_CAM_Plus (1)

Cam Plus Modul von LG

Bild_LG_HiFi_Plus (2)

HiFi Plus Modul von LG und B&O

Hifi Plus Modul für Audiophile

Ein weiteres Modul ist dasvorgestellte HiFi Plus Modul, das zusammen mit Bang & Olufsen entwickelt wurde. Dabei verwandelt das in schwarz gehaltene Modul das LG G5 in einen HiFi-DAC-Audio-Player. Mit der Up-Sampling Technologie des 32-bit-HiFi-DAC können einfache Inhalte aufgewertet werden und so für ein hochwertiges Audioerlebnis sorgen. Laut LG werden auch entsprechende Kopfhörer Teil des Moduls sein, um 32-bit High Definition Audio Playback zu ermöglichen. Nicht nur diese beiden Module sind besonders; LG plant die API für andere Hersteller zu öffnen, sodass man auf eine Vielzahl von weiteren Modulen hoffen kann. Neben den Modulen gibt es aber auch die LG Friends, die wir und näher anschauen werden:

Bild_LG_G5_Infografik

LG Friends: Ökosystem für dein Smartphone

Das erste Accessoire auf der Liste ist die 360 Cam von LG. 360°-Videos sind im Kommen, Google setzt genauso wie Facebook auf eine Implemtierung in seiner Plattform, weswegen es folgerichtig ist, dass die Hersteller entsprechende Kameras vorstellen. LG’s Modell bietet zwei 13 MP-Weitwinkel-Kameras, die mit einem erweiterbarem 4 GB Speicher und einem 1.200 mAh Akku kommt. Nicht nur 360 Grad-Aufnahmen sind möglich, sondern auch 2K-Videos und Surround Aufnahmen (dank der drei Mikrofone).  Der Friends Manager von LG sorgt für ein einfaches Verbinden mit dem Smartphone und entsprechende Aufnahmen lassen sich auch auf der 360 VR von LG ansehen, zu der wir jetzt kommen.

Bild_LG_360_CAM

Die 360 VR ist ein VR-Headset, die einen anderen Ansatz als Samsung mit seiner Gear VR verfolgt. Das LG G5 wird via Kabel mit dem Headset verbunden und ermöglicht nicht nur das Anschauen von kompatiblen Geräten, sondern erlaubt auch die Nutzung von Inhalten, die für die Google Cardboard bestimmt sind. Dabei sieht sie deutlich besser als andere Modelle von der Konkurrenz aus und lässt sich zusammenfalten.

Bild_LG_360VR

Rolling Bot erinnert an BB 8 von Sphero und ist ein ferngesteuerter Ball, mit einer Kamera. Es eignet sich hervorragend zum Spielen mit Haustieren (ein Laser ist verbaut) oder auch zur Überwachung via Kamera. Diese löst mit 8 Megapixeln auf und lässt sich per Wlan mit dem Smartphone verbinden.

Bild_LG_HBS-1100_TONE_PLATINUM_1

Tone Platinum ist der Name des neuen Bluetooth-Headset, dessen Besonderheit die Übertragung via apt X HD-Codec ist, weswegen eine 24-Bit Audioqualität drahtlos möglich ist. Dieser wurde wie auch im letzten Jahr gemeinsam mit Harman Kordon, ein Spezialist auf diesem Gebiet, entwickelt. Ein weiterer Kopfhörer ist der H3 von B&O ( Bang & Olufsen), der passend für das HiFi Plus Modul vorgestellt wurde und für ein hochwertiges Audioerlebnis sorgen soll. Abschließend das Video zu LG & Friends:

E-Mail an die Redaktion

Für Anmerkungen zu diesem Artikel oder Rückfragen schreib uns gerne eine E-Mail.

Empfohlene Artikel

Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Thema

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von   Rifat Göktas vor 1 Jahr, 7 Monate.

Mehr zu LG G5 and Friends

Produkte in unserem Shop

Array ( )