Meizu MX4 – China-Smartphone mit 20 Megapixelkamera und Aluminiumgehäuse

Allgemein

Header_meizumx4

Nicht noch so ein China-Smartphone werden sich viele denken. Die noch relativ unbekannte Firma Meizu hat aber ein wirklich schönes Stück Technik geschaffen.

Gehüllt in ein schickes Aluminiumgehäuse und mit neuster Technik versehen, ist das Meizu MX4 ein richtiger Smartphone-Leckerbissen.

Am 2. September 2014 hat Meizu auf einer Pressekonferenz das neue Smartphone vorgestellt. Das MX4 ist der direkt Nachfolger des MX3. Nicht nur der Bildschirm hat sich gegenüber dem Vorgängermodell vergrößert, sondern auch die Kamera hat einen Quantensprung vollzogen.

Hardware des Meizu MX4

Ein wirklich schönes Gerät. Aber die Ähnlichkeit mit dem iPhone ist offensichtlich. Nicht nur der Homebutton, die Front oder die verbauten Materialien. Alles deutet auf das vermutliche große iPhone 6 mit 5,5 Zoll hin. Kann sich das Meizu-Smartphone trotzdem behaupten?

5,4 Zoll Full-HD-Display

Das MX4 besitzt ein 5,36 Zoll großes Display mit einer Full-HD-Auflösung mit 1920 x 1152 Pixeln. Das Displayformat ist nicht 16:9 wie bei den meisten Smartphones, sondern mit 15:9 etwas quadratischer. Die Pixeldichte liegt bei scharfen 418 ppi. Durch die neue “liquid crystal” Technologie und das per LED beleuchtete Displays, soll das Bild noch schärfer und heller sein. Schön, dass nicht alle Hersteller auf den QHD-Zug aufspringen.

Eine neue Methode, das Display direkt am Gehäuse des Smartphones zu befestigen, schafft eine winzige 0,3mm Lücke zwischen Display und Gorilla-Glass 3 und soll bei Stürzen ein Teil der Energie absorbieren. Hoffen wir, dass diese Technologie vor kaputtem Displayglas schützt.

Meizu hat es geschafft den Rand seitlich des Displays auf 2,6 mm zu begrenzen. Dadurch ist das Gerät trotz des Riesen-Bildschirms nicht ganz so wuchtig.

Screenshot (7)

8-Kern-Prozessor im MX4

Das neue Smartphone von Meizu ist das erste Smartphone weltweit, dass den MediaTek MT6592 Prozessor verbaut hat. Das ist ein Prozessor mit acht Kernen. Alle mit 2,2 GHz getaktet. Durch eine besondere Architektur werden die Kerne in 4 schnelle und 4 sparsame angeordnet. Durch Meizus “Core Pilot” Technologie wird zwischen den Kernen hin und her geschaltet. Dadurch wird entweder die komplette Power ausgenutzt oder Strom gespart.

Dem schnellen Prozessor stehen 2 GB Arbeitsspeicher zur Seite.

20,7-Megapixel-Kamera

Von 8 auf 20,7 Megapixel. Einen so großen Sprung bei der Kameraqualität gibt es nicht oft. Meizu baut im MX4 einen 20,7 Megapixel-Sensor von Sony ein. Ob es der gleiche ist wie im Sony Xperia Z2 ist nicht bekannt. Aber auf jeden Fall sehr ähnlich.

Die anderen Kamera-Features hören sich auch sehr interessant an. Der Fokus soll nach nur 0,3 Sekunden scharf stellen, Videos lassen sich in 4K-Qualität oder in 720p-Slow-Motion aufnehmen. Mit der Kamera soll es außerdem möglich sein bis zu 25 Fotos in einer Sekunde als Serienbilder aufzunehmen. Zusätzlich verfügt das MX4 über einen Dual-Tone-Blitz der bessere Aufnahmen bei dunklen Motiven ermöglichen soll.

camera-1 (2)

Edles Aluminium-Gehäuse

Das MX4 ist ein wirklich schickes Gerät. Mit dünnen Bezeln abgerundeten Ecken und einem Gehäuse aus Aluminium kann es sich ein wenig von den anderen China-Top-Smartphones absetzen. Das MX4 misst 144 x 75.2 x 7.9 mm und ist damit etwas dünner als das Vorgängermodell. Trotz des Aluminiumgehäuses wiegt das Gerät nur 147 Gramm.

Buntes Betriebssystem

Die aktuellste Version von Android, KitKat läuft auf dem Meizu MX4. Darauf aufbauend ist Flyme 4.0 installiert. Das ist die Softwareoberfläche von Meizu, die in der Version 4.0 auch auf der Pressekonferenz vorgestellt wurde.

Das Design ist flach und sehr bunt. Die Oberfläche und App-Icons erinnern stark an Apples iOS. Ganz ähnlich wie die Smartphones von Xiaomi.

Screenshot (10)

Großer Akku & viel Speicher

Ein großer Akku soll für 30% längere Laufzeit im Gegensatz zum Meizu MX3 sorgen. Es besitzt eine Kapazität von 3.100 mAh. Der Akku lässt sich austauschen.

Für genug Platz für Musik, Fotos und Co. gibt es das MX4 mit 64 GB Speicher. Auch günstigere Varianten mit 16 und 32 GB gibt es. Die chinesischen Preise sind 1799 Yuan für das 16 GB Modell, 1999 Yuan für die Version mit 32 GB. Für das MX4 mit 64 muss man 2399 Yuan bezahlen. Das sind umgerechnet ca. 220€, 250€ und 300€. Leider gibt es keine Version mit 128 GB Speicher wie beim MX3.

Das MX4 beherrscht LTE in über 13 verschiedenen Frequenzbereichen. Also dürfte das Smartphone auch hier in Deutschland mit schnellem Internet verbunden werden. Auch per Wlan ac und Bluetooth 4.0 lässt sich das Smartphone verbinden.

Screenshot (11)

Meizu spricht zudem von einem Marktstart in Hong Kong, Russland, Frankreich, Italien und Tschechien. Nicht ärgern: Die nächsten Märkte, die erschlossen werden sollen, sind Deutschland, Spanien, England, Indien, Australien und noch mehr.

Neben einer schwarzen und einer weißen, steht auch eine goldene Variante zur Verfügung.

Fazit

Mit neuster Technik, einem schicken Gehäuse und einer sehr guten Kamera, kann sich das Meizu MX4 auf jeden Fall gegen die Konkurrenz von OnePlus und Xiaomi behaupten. Wann wir das Gerät hier in den Händen halten, ist noch nicht bekannt.

meizu-mx4-design-1

E-Mail an die Redaktion

Für Anmerkungen zu diesem Artikel oder Rückfragen schreib uns gerne eine E-Mail.

Empfohlene Artikel

Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Thema

Mehr zu Meizu

Produkte in unserem Shop

Array ( [0] => Array ( [id] => 85065 [hersteller] => OnePlus [logo] => //www.7mobile.de/fileadmin/_processed_/csm_7_m_0819b76b0e.png [name] => 5 [varianten] => Array ( [0] => Array ( [farbe] => midnight black [grundfarbe] => schwarz [speicher] => 128 [bild] => //www.7mobile.de/imgStore/art/1002501/d0.jpg [einzelpreis] => 595,00 [stoerer] => [vertrag] => Array ( [provider] => Telekom [logo] => //www.7mobile.de/fileadmin/images/logos/telekom.png [name] => Magenta Mobil M [laufzeit] => 24 [artikelPreis] => 1,00 [anschlussgebuehr] => 39,95 [grundgebuehr] => 54,95 [mindestumsatz] => 0,00 [icons] => Array ( [phone] => Flat in alle dt. Netze [mail-alt] => SMS Flat [wifi] => 4G LTE [globe] => Internet Flat(4 GB mit bis zu 300 Mbit/s) )[link] => //www.7mobile.de/handys/OnePlus/5-128-gb-oneplus-schwarz/mit-tarif/telekom-magenta-mobil-m-1001262.htm [altLink] => //www.7mobile.de/handys/OnePlus/5-128-gb-oneplus-schwarz )))))
OnePlus

5

OnePlus\" \"5

Farbe:

Speicher:

128 GB
Telekom

Magenta Mobil M

  • Flat in alle dt. Netze
  • SMS Flat
  • 4G LTE
  • Internet Flat(4 GB mit bis zu 300 Mbit/s)
Monatl. Kosten
54,95 €
Einmal. Kosten
1,00 €
39,95 € Anschlussgebühr.
Zum Angebot