Microsoft stellt eigenes Smartband vor

Google Android

titel

Das washingtoner Unternehmen stellte gestern Abend sein eigenes Smartband vor. Der Konzern ist damit nun eines der letzten großen Unternehmen, die dem aktuellen Hype um die Wearables folgen. Große Neuerungen bringt es nicht, dafür kann es mit guter Kompatibilität punkten.

Bei dem Smartband, das tatsächlich einfach nur „Microsoft Band“ heißt, handelt es sich eigentlich nur um einen etwas aufgemotzten Fitnesstracker. Dank mehrerer Beschleunigungssensoren und Gyrometern werden Bewegungen aufgezeichnet. Darüber hinaus verfügt das Band über einen GPS-Sensor und ist in der Lage die Herzfrequenz zu messen. Ein UV-Messgerät ist ebenfalls dabei, dass die aktuelle Sonnenlichtintensität überprüfen kann.

Wie eigentlich alle aktuellen Wearables verbindet sich das Microsoft Band über eine Bluetooth 4.0 Verbindung mit dem Smartphone. Mithilfe von extra Applikationen kann der Nutzer nun seine Werte und Statistiken auslesen.

4013f4d4-2560-494a-8a8b-29c40b34ce70

Da das Microsoft Band ein 11 x 33 Millimetern großes TFT-Display besitzt, ist es ebenfalls möglich Kurznachrichten, Mails, Kalendereinträge oder Facebook-Benachrichtigungen sich anzeigen zu lassen. Steuern lässt sich das Band, entweder per Touchscreensteuerung oder per Sprachassistent Cortana. Auf eingehende Anrufe wird der Nutzer durch Vibration aufmerksam gemacht. Vorgefertigte Nachrichten lassen sich ebenfalls verschicken.

Angetrieben wird das Smartband von einem ARM Cortex M4 Prozessor, der in seinem einen Kern mit 3,4 GHz taktet. Das gesamte Band wird spritzwassergeschützt sein, wasserdicht ist es jedoch nicht. Die eigentliche Besonderheit des Microsoft Bandes ist seine große Kompatibilität. Das das Band mit Windows Phone kompatibel ist war zu erwarten, doch ebenfalls werden Android und iOS Geräte unterstützt. Die Akkulaufzeit gibt Microsoft selbst mit ganzen 48 Stunden an.

b9526540-6f60-4448-8ac9-3ff8e38e25db

Das Microsoft Band wird es in drei Größen geben. 39 mm, 41 mm und 49 mm. Ein eigener Sizeguide soll dem Käufer helfen die richtige Größe für sein Handgelenk herauszufinden. In den USA wird das Band ab sofort für 199 US-Dollar verfügbar sein. Wann das Band in Deutschland erhältlich sein wird ist noch nicht bekannt.

Microsoft-Band_Hero_1-640x275

E-Mail an die Redaktion

Für Anmerkungen zu diesem Artikel oder Rückfragen schreib uns gerne eine E-Mail.

Empfohlene Artikel

Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Thema

Produkte in unserem Shop

Array ( )