Microsoft: Verkäufe weiterhin rückläufig

Und das trotz Windows 10?

Allgemein
Quelle: winphonevie.com

Dass Microsoft es in den letzten Jahren wirklich nicht leicht gehabt hat, haben wir alle mitbekommen. Mit Windows 10 hat Microsoft den Angriff auf Android und Apple noch einmal gewagt.

Ende letzter Woche veröffentlichte Microsoft seine Quartalszahlen- erstmalig, seit Windows 10 das Licht der Öffentlichkeit erblickt hat. Und auf den ersten Blick sehen die Zahlen so gar nicht rosig aus. Insgesamt sanken die Zahlen des Bereichs „More Personal Computing“ um 17%, wofür die Smartphone-Sparte nicht unerheblich verantwortlich ist: Microsoft verkaufte 54% weniger Smartphones als im vorherigen Quartal. Dies klingt allerdings viel reißerischer als es tatsächlich ist. Denn klar, Microsoft hat erst vor kurzer Zeit die neuen Lumia 950 Modelle veröffentlicht.

Quelle: microsoft.com

Auf dem Lumia 950 und dem Lumia 950 XL ruht Microsofts derzeitige Hoffnung. (Bildquelle: microsoft.com)

Vor kurzer Zeit veröffentlicht bedeutet aber auch, dass sich das Lumia 950 noch gar nicht in den oben angegeben Verkaufszahlen niederschlagen kann. Alles in allem sah Microsofts Smartphone-Angebot in den Sommermonaten sehr dürftig aus, lediglich der Low-end- und Mittelklasse-Markt konnte bedient werden. Wobei auch dieser durch immer günstiger werdende Android-Smartphones stark umkämpft ist.

Wann ist das Gerät erhältlich?

Anfang Dezember, und damit rechtzeitig zu Weihnachten, sollen die Lumia 950 Geräte hierzulande erhältlich sein. Wir drücken Microsoft die Daumen, denn das Unternehmen bringt mit seinem neuesten Flaggschiff ein wirklich tolles Gerät auf den Markt!

E-Mail an die Redaktion

Für Anmerkungen zu diesem Artikel oder Rückfragen schreib uns gerne eine E-Mail.

Empfohlene Artikel

Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Thema

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von   Kim Salisch vor 1 Jahr, 12 Monate.

Mehr zu Quartalszahlen Microsoft

Produkte in unserem Shop

Array ( )