25. Mai 2010 Autor: Tobias Nash

MP3-Player aufgrund moderner Touchscreen-Handys und Smartphones überflüssig!?

mp3 kreuz 300x147 MP3 Player aufgrund moderner Touchscreen Handys und Smartphones überflüssig!?Die modernen Handys mit Touchscreen und vielen Features bringen MP3-Player und Radio mittlerweile schon als Standardfunktionen mit. Was noch vor drei Jahren mit einem iPod was besonderes war, ist heute nicht mehr der Rede wert. Ein Bekannter sagte letztens zu mir, er habe sich einen grandiosen iPod Touch zugelegt und zählte die Funktionen auf. Aber sind wir doch mal ganz ehrlich: Moderne Handys wie das Samsung Wave oder das Nokia N8 bringen diese drei Funktionen mittlerweile auch mit. Großer Speicher, das Betrachten von Videos und das Abspielen von Musik sind nichts Außergewöhnliches mehr und machen den zusätzlichen MP3-Player überflüssig…

“Überflüssig” ist mittlerweile schnell erreicht!

In den 1980-er Jahren war Sonys Walkman das Maß aller Dinge, an. Diese kassettenbasierten Walkmans wurden bis 2004 335 Millionen mal verkauft und galten in den Achtzigern unter Jugendlichen als Ausdruck einer individuellen, urbanen Lebensform. Der Discman stetzte sich Anfang der Neunziger durch und verdrängte den Walkman mehr und mehr. Noch heute produziert Sony Discmans, die mittlerweile das MP3-Format unterstützen. Allerdings verlangen sie noch nach CD’s, was die Größe der mobilen Jukebox um einiges beeinflusst im Vergleich zum MP3-Player. Außerdem ist der Trend in diesem Bereich klar abzusehen. Gute Klangqualität, handlich, leicht verstaut und somit unauffällig muss die mobile Jukebox heute sein. Diese Attribute bringt der MP3-Player zwar mit, allerdings macht dieser ein Handy nicht verzichtbar. Mittlerweile bringt aber fast jedes Handy ein MP3-Player mit. Und ein Handy oder Smartphone ist in der heutigen Zeit nicht mehr wegzudenken. Warum sollte man also noch zusätzlich einen MP3-Player kaufen, wenn man einen solchen im Handy schon hat!?

Also MP3-Player sparen und mehr für’s Handy ausgeben!

mp3 kreuz MP3 Player aufgrund moderner Touchscreen Handys und Smartphones überflüssig!?

Passend in Kreuzoptik... Der Tod ist nah!?

Das sollte zumindest die Devise sein. Bedenkt man, das Handys nicht nur die Funktion des MP3-Players eins zu eins erfüllen, sondern auch hinsichtlich des Klangs dem kleinen Musikplayer in Nichts nachstehen. Ganz im Gegenteil, mit den Walkman-Handys von Sony Ericsson, zum Beispiel das Zylo und Spiro, die hier im Blog bereits beschrieben wurden, bringen die integrierten MP3-Player sogar Klangqualitäten mit, die manch einem MP3-Player weit voraus sind. Durch Funktionen wie Track-ID und Equalizer sind sogar noch besondere Leckerbissen hinsichtlich des Musikhörens gegeben.

Außerdem wird gerade bei Musik Handys dafür gesorgt, das der Zugriff auf den MP3-Player leicht und unbeschwerlich ausfällt. Viele bieten mittlerweile spezielle Tasten, Menüs oder Widgets für das Musikhören, auf die leicht zugegriffen werden kann. Außerdem ist das Speichern von Musikdateien auf dem Handy dank des Standards um microSD-Karten ein Leichtes und bietet in den meisten Fällen sogar deutlich mehr Kapazität als ein gängiger MP3-Player. Ein weiterer entscheidender Vorteil der Nutzung des Handys als MP3-Player wurde schon angedacht, aber noicht direkt formuliert. Ein  Smartphone ist immer mit dabei. Die Erreichbarkeit per Handy ist heute nicht mehr zu umgehen. Also ist der Platz in der Hosentasche direkt besetzt und ein zweites Gerät in Form eines MP3-Players mitzunhemen erscheint dann doch überflüssig. Und ich möchte nicht in beiden Hosentaschen Geräte haben um Musikhören zu können, was auch durch die Füllung einer Hosentasche möglich ist. Rechnet man also den Preis eines durchschnittlichen MP3-Players, der wohl um die 50 € liegt, was für den vernünftigen Klang noch lange nicht ausreichend ist, mit in den Handykauf ein, macht das schon einen erheblichen Unterschied. Oder aber gleich mit passenden Tarif das Handy auf 7mobile.de gratis bekommen und doppelt sparen!

Umfrage bestätigt steigende Nutzung des Handys als MP3-Player

Hier auf comscore.net zeigt sich, dass in Deutschland jeder Vierte das Handy zum mobilen Musikhören nutzt. Und die Tendenz ist aufgrund der vielen bereits erwähnten Vorteile steigend. Interessant ist, das die USA im Vergleich zu Europa deutlich hinterherhinkt. Liegt die Zahl für die 5 größten Märkte Europas bei 20%, sind es in Amerika gerademal 10%, die ihr Handy als mobile Jukebox nutzen. Das liegt vor allem an den unterschiedlichen Geräten, die auf den Märkten veröffentlicht wurden. In Deutschland wurde und wird mit der Serie der Walkman-Handys die Nutzung als MP3-Player ins Bewusstsein gerufen, wie auch hier auf 24mobile.de beschrieben wird. Gerade in diesem Bereich ist die USA doch eher schläfrig und verliert an Boden hinsichtlich der Entwicklung von Musik Handys. Das kann vielleicht sogar gewollt sein, um dem MP3-Playermarkt nicht den Nährboden zu nehmen. Denn wie hier in diesem Bericht von 2005 werden sich die Abverkaufszahlen von MP3-Playern nicht mehr stiegern können. Auf speicherguide.de wurde bis 2009 eine Verfierfachung des Segments prognostiziert. Solche Steigerungen des Absatzes sind in diesem Jahr nicht zu Erwarten. Gerade da jedes neue Touchscreen-Smartphone die Dienste eines MP3-Players bietet und diesen überflüssig macht.

art1273d0 xl MP3 Player aufgrund moderner Touchscreen Handys und Smartphones überflüssig!?

Das Nokia X6 32GB Comes with Music

Welche Handys eignen sich besonders?

Natürlich gibt es deutliche Unterschiede in der Klangqualität und dem Sound bei den Handys und Smartphones. Wem jedoch ein durchschnittlicher MP3-Player ausreicht, kann auf jedes x-beliebige Handy zurückgreifen, da ein 3,5 mm Klinkenanschluss und das Abspielen der MP3-Dateien zu den Standards zählt. Auf 7mobile.de – handys günstig online kaufen gibt es für Musik Handys eine eigene Kategorie. Diese umfasst besonders jene Modelle, die besondere Features und eine gewisse Klangqualität mitbringen. Drei dieser Musik Handys verdienen allerdings eine gesonderte Stellung und werden im Folgenden speziell empfohlen.

Nokia X6

Das Nokia X6 32GB Comes with Music trägt die Speicherkapazität direkt im Namen. Das war bei Erscheinung auch mehr als berechtigt, da das Nokia X6 das erste Musik Handy mit 32 GB Speicher war. Ein besonderer Leckerbissen trägt der Name des Nokia-Handys noch, die Comes with Music-Musikflatrate, die man beim Kauf ein Jahr lang kostenlos zur Verfügung hat. Damit lassen sich so viele Songs wie gewollt kostenlos und legal herunterladen. Nach Ablauf des Jahres sind die Musikdateien natürlich noch auf dem Handy.

Sony Ericsson Aino, bzw. Aino Classic

Dieses Handy stellt neben dem Klangerlebnis alles, was ein aktuelles Handy mitbringen sollte. Das Sony Ericsson Aino ist mit Bluetooth-Headset und 8 GB Speicherkarte ausgestattet. Jeder kennt das verknotete Kabel der Kopfhörer, gerade wenn man mal eben schnell in der Bahn Musik hören möchte. Mit dem Bluetooth-Kopfhörern ist diese Baustelle passé. Allerdings bietet das Aino Classic, wie auch vor kurzem in diesem Blog beschrieben, diese beiden Features in abgespeckter Version.

Die Speicherkarte umfasst nur noch 2 GB und die Kopfhörer sind wie gewohnt mit Kabel und 3,5 mm Klinkenanschluss ausgestattet. Dafür ist das Classic 50 € günstiger, an der Qualität des MP3-Players im Aino wurde jedoch nicht gefeilscht und bietet ein erstklassiges Klangerlebnis…

Samsung S8000 Jet

art940d1 xl MP3 Player aufgrund moderner Touchscreen Handys und Smartphones überflüssig!?

Das Samsung S8000 Jet - Mehr als nur ein MP3-Player

Das Samsung S8000 Jet lässt sich per microSD-Karte auf bis zu 8 GB erweitern, was genügend Platz für die gewünschte Musikbibliothek bieten sollte. Und wenn diese mal nicht abwechslungsreich genug ist, dann steht auf em Jet noch das Radio bereit. Viele MP3-Player kommen nicht auf 8 GB internen Speicher. Und die Darstellung durch den AMOLED-Touchscreen ist um einiges besser als bei einem gewöhnlichem Bildschirm eines MP3-Players. Nebenbei bietet das Jet noch die Vorzüge um das mobile Internetpaket mit W-LAN und UMTS-Unterstützung. Mit HSDPA lassen sich die gewünschten Musikdateien dann noch rasend schnell downloaden. Eine Kamera mit 5 Megapixeln und ein GPS-Modul sind ebenfalls mit von der Partie. Gerade bei dem Jet zeigt sich der enorme Vorteil eines Handys mit MP3-Player, da die restliche Ausstattung ebenfalls keine Wünsche offen lässt.

Fazit

Ein MP3-Player hat noch vor nicht allzu langer Zeit seinen Zweck durchaus erfüllt. Klein, handlich und hochwertiger Klang in Form eines MP3-Players. Mittlerweile sind die Dienste des kleinen kompakten Wegbegleiters aber ein Standard bei den modernen Handys und Smartphones und ersetzen somit die Dienste der kleinen Jukebox. Auf 7mobile.de gibt es unter der Rubrik Musik Handys viele Mobiltelefone mit erstklassigem Klangerlebnis. Mit Vertrag gibt es die meisten Handys sogar zum Nulltarif und bieten einen weiteren Vorteil gegenüber dem MP3-Player, bei dem man um eine Anschaffungsgebühr wohl kaum drum herumkommt. Braucht es da wirklich noch einen zweiten Wegbegleiter in der Hosentasche!? Teilt uns Eure Meinung mit!

Bewerten Sie diesen Artikel:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (Keine Bewertungen vorhanden bisher.)
Loading ... Loading ...

Eine Antwort zu “MP3-Player aufgrund moderner Touchscreen-Handys und Smartphones überflüssig!?”

  1. [...] MP3-Player aufgrund moderner Touchscreen-Handys und Smartphones … [...]

Hinterlasse eine Antwort

 

zufriedene Kunden bei 7mobile.de

Wir freuen uns über mehr als

800 000 zufriedene Kunden

seit 2002.

 

Bewertungen anschauen