23. Oktober 2010 Autor: Grasshoff

Neue Datenoptionen bei BASE – wird das Surfen jetzt schneller?

base schnecke Neue Datenoptionen bei BASE   wird das Surfen jetzt schneller?Neue Datenoptionen bei BASE – unter dem Motto “Mobiles Internet für alle” gibt es ab dem 1.November neue Tarifoptionen zu Ihrem Mein BASE Tarif zu buchen. Bisher konnte man als Kunde die Internet Handy Flat für 10 Euro pro Monat buchen. Damit war das Surfen mit dem Handy oder Smartphone im Internet sowie das verschicken und empfangen von E-Mails möglich. Ab einem Datenvolumen von 250 MB wurde auf GPRS-Geschwindigkeit gedrosselt. Doch halt was steht da? UMTS-Geschwindigkeit mit Mein BASE? Na ja, also viel mehr als GPRS war eigentlich nie zu erwarten. Um den E-Mail-Verkehr abzuwickeln reicht das schon, aber surfen im Internet oder das Anschauen eines Videos bei Youtube… Nein Danke… Nicht im E-Plus Netz, ausser ich befinde mich gerade auf einem Bahnhof oder einem Flughafen… Was also bringen jetzt die neuen Datenoptionen? Wird das Surfen mit dem Handy dadurch schneller? Können Mein BASE surfer ab jetzt auch ganz stolz sagen: Ja ich kann auch unterwegs Youtube Videos schauen? Das alles versuchen wir in diesem Blog zu klären.

Die vier Internetoptionen im Überblick

Die kleinste Variante der neuen Internetflats ist die Internet-Flat S, welche mit monatlich 5 Euro recht günstig ist. Hier sind 50 MB Datenvolumen in UMTS-Geschwindigkeit zu empfangen, danach wird gedrosselt auf GPRS-Geschwindigkeit. Die Drosselung bei 200 MB hat die gewöhnliche Internet-Flat für 10 Euro im Monat. Bei 1 GB wird die Internet-Flat L und bei 5 GB die Internet-Flat XL gedrosselt. Die Variante L schlägt dabei mit monatlich 15 Euro und die Variante XL mit 20 Euro zu buche.

Wenn Ihr Euch jetzt fragt, wie erfahre ich denn wann das Volumen verbraucht ist, so kann ich Euch sagen, dass BASE dieses sehr Kundenfreundlich gestaltet hat. Bei erreichen von 80% des Datenvolumens, bekommt man ganz bequem eine SMS auf sein Handy / Smartphone geschickt.

UMTS-Geschwindigkeit oder GPRS-Schneckentempo?

base blume internet 300x163 Neue Datenoptionen bei BASE   wird das Surfen jetzt schneller?Im E-Plus-Netz kein leichtes Thema. Man wird nicht gerade mit einer guten Netzabdeckung verwöhnt. Auch die Download-Geschwindigkeiten sind oft jenseits von gut und böse. Wer schnelles internet auf dem Smartphone nutzen will muss sich entweder ins mobile WLAN einloggen, oder zu T-Mobile oder Vodafone wechseln. Der Netztest der Zeitschrift Connect bewertete das Netz von E-Plus nur mit Ausreichend. Damit ist man mit Mein BASE weit abgeschlagen von den anderen Anbietern. Doch das soll sich jetzt ändern. Bereits vor einigen Monaten kündigte E-Plus an, man wolle viel Geld in den Netzausbau stecken und sich hier stark verbessern. Noch ist davon allerdings nicht zu spüren. Der CEO Thorsten Dirks hat in einem Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung allerdings erwähnt, dass man “bis 2012 über das deutschlandweit beste Datennetz verfügen wolle”.

Fazit

Wenn E-Plus es tatsächlich schafft sein Datennetz auszubauen und sich hier in Schlagdistanz zu Vodafone und T-Mobile bringen kann, dann sind die Datenoptionen sehr preiswert und man ist sehr flexibel. Doch solange man die meiste Zeit eh nur mit GPRS-Geschwindigkeit surft, kann man getrost die 5 Euro Variante wählen und so eine menge Geld sparen. Die neuen Datenoptionen gibt es übrigens ab dem 1.November 2010 zu buchen. Im Onlineshop von 7mobile.de – handys günstig online kaufen werden wir diese natürlich auch anbieten können. Wie gewohnt können Sie dann mit den aktuellsten Handys und Smartphones kombinieren und richtig Geld sparen!

Bewerten Sie diesen Artikel:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (Keine Bewertungen vorhanden bisher.)
Loading ... Loading ...

Eine Antwort zu “Neue Datenoptionen bei BASE – wird das Surfen jetzt schneller?”

  1. RainerGra_2010 sagt:

    RG059. Hallo, der Transparenz wegen vorweg: Ich bin als freier Mitarbeiter im Auftrag von BASE im Internet unterwegs, um in Kommentaren, Foren und Blogs Infos zu liefern und Fragen zu beantworten.

    Als kleine Ergänzung zum Artikel: Die E-Plus-Gruppe, zu der ja auch BASE gehört, kennt ja die Schwächen ihres Datennetzes und das schlechte Image, das ihnen die Kritik daran beschert. Das Problem wollen sie ernsthaft und mit viel Geld angehen. Dabei kommt E-Plus entgegen, dass die Preise für das nötige Ausbau-Equipment seit der ersten Ausbauwelle 2004 um rund 80 % gefallen sind – was die Investition erheblich preiswerter macht.

    BASE/E-Plus baut gerade in 2 Bereichen aus. Erstens wird das bestehende Highspeed-Datennetz (bis 7,2 MBit/s) seit Monaten unter Hochdruck erweitert (Abdeckung, Kapazität, Geschwindigkeit, Zuverlässigkeit). Zweitens wird zudem ein HSPA+-Netz aufgebaut; täglich kommen mehrere Station hinzu – womit E-Plus auch für LTE gerüstet ist. Denn diese HSPA+-Stationen können bei Bedarf per Software auf LTE umgeschaltet werden.

    Und diesen Bedarf sieht E-Plus dann, wenn ausreichend LTE-Phones- und Sticks zu erschwinglichen Preisen verfügbar sind. Das, so E-Plus, dürfte aber erst 2012/2013 der Fall sein.

    Rainer
    BASE-Netzbotschafter

Hinterlasse eine Antwort

 
zufriedene Kunden bei 7mobile.de

Wir freuen uns über mehr als

800 000 zufriedene Kunden

seit 2002.

 

Bewertungen anschauen