Neuheiten von Wiko auf der IFA 2014

Allgemein

header

Wax, Bloom, Slide, Highway, Rainbow und Co. So nennt Wiko die eigenen Smartphones. Auf der IFA 2014 will der französische Smartphone-Hersteller neue Geräte präsentieren: Signs, Birdy und Sunset. Die neuen Smartphones können nicht nur mit neuen Designs, sondern auch wieder mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis auftrumpfen.

Gleich drei neue Geräte werden uns auf der IFA präsentiert. Mit verschiedenen Display-Größen und schnellen Prozessoren sollte für jeden etwas dabei sein.

Wiko Highway Signs

Das neue Signs reiht sich in die Familie der Highway Geräte ein. Es ist eine kleine Version des normalen Wiko Highway. Es kann trotzdem mit einem schnellen Prozessor und neuster Software überzeugen.

Das Signs besitzt ein 4,7 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 1280 x 720 Pixeln. Eine Pixeldichte von 312 ppi sorgt für ein ausreichend scharfes Bild. Dank des IPS-Bildschirms kann man das Display auch von der Seite gut erkennen, ohne dass sich Farben verändern oder die Helligkeit abnimmt. Geschützt ist das Display des Wiko Signs durch Corning Gorilla Glass 2.

Wiko_Highway_SIGNS_Blau_01 Wiko_Highway_SIGNS_Blau_02 Wiko_Highway_SIGNS_Blau_05 Wiko_Highway_SIGNS_Blau_06

Die Power bekommt das Smartphone von einem 1,7 GHz Octa-Core-Prozessor. Dazu kommen 1 GB Arbeitsspeicher und 8 GB interner Speicher. Die Speicherkapazität lässt sich per Mirco-SD-Karte erweitern. Hier bietet Wiko eine interessante Funktion. Wer keinen zusätzlichen Speicher braucht, kann den Kartenslot auch für eine Nano-Sim-Karte benutzen. Dann ist das Smartphone Dual-SIM fähig. Über HSPA+, Wlan und Bluetooth lässt sich das Wiko Signs verbinden.

Die Kamera löst mit 8 Megapixeln auf. Bei dunklen Motiven kann eine Foto-LED aushelfen. Auf der Vorderseite befindet sich eine 5-Megapixel-Kamera für Selfies und ähnliches. Das Wiko Signs misst 138 x 68,7 x 7,8 mm. In diesem schlanken Smartphone ist ein 2.000 mAh Akku verbaut. Das Gerät wird mit der aktuellsten Version von Android ausgeliefert und wiegt 199g. Es wird in zwei Wochen in den Faben Schwarzgrau, Weiß, Blau und Lila verkauft. Die Farbvariante Koralle soll später folgen.

Wiko_Highway_SIGNS_Koralle_04 Wiko_Highway_SIGNS_Schwarzgrau_04

Wiko_Highway_SIGNS_Lila_04 Wiko_Highway_SIGNS_Weiss_04

Wiko Birdy

Das Wiko Birdy ist ein etwas kleineres Smartphone mit LTE in knalligen Farben.

Das Display misst 4,5 Zoll in der Diagonalen und hat eine Auflösung von 954 x 480 Pixeln. Die Pixeldichte von 217 ppi ist kein Top-Wert, ist aber für ein Gerät in dieser Preisklasse völlig ausreichend.

Wiko_Birdy_Koralle_01Wiko_Birdy_Koralle_02Wiko_Birdy_Koralle_04Wiko_Birdy_Koralle_05

Im Inneren des Birdy ist ein 1,4 GHz Quad-Core-Prozessor verbaut. Zusammen mit 1 GB Arbeitsspeicher sollte das Smartphone schön schnell arbeiten. Der interne Speicher ist nur 4 GB groß. Er lässt sich aber einfach per Micro-SD-Karten vergrößern. Die Kamera besitzt eine Auflösung von 5 Megapixeln. Die Frontkamera macht Fotos mit 2 Megapixeln.

Das Birdy ist das zweite LTE-Smartphone von Wiko. Außerdem beherrscht das Gerät Wlan, Bluetooth und USB-OTG. In den Farben Schwarz, Weiß, Koralle, Türkis, Pink, Lila und Neongelb kommt das Birdy auf den Markt. Das Gehäuse misst 132 x 67 x 9,6 mm und ist 141g schwer. für eine lange Laufzeit sorgt ein 2.000 mAh Akku.

Wiko_Birdy_Lila_03 Wiko_Birdy_Neongelb_03 Wiko_Birdy_Pink_03

Wiko_Birdy_Schwarz_03 Wiko_Birdy_Türkis_03 Wiko_Birdy_Weiss_03

Wiko Sunset

Das Wiko Sunset ist ein, verglichen mit den anderen Modellen von Wiko, eher kleines Smartphone. Dabei besitzt es ein Display, so groß wie das vom iPhone 5S. Der 4 Zoll Bildschirm hat eine Auflösung von 800 x 480 Pixel und eine Pixeldichte von 233 ppi. Für die Leistung ist ein 1,3 GHz Dual-Core-Prozessor zuständig. Verbaut sind außerdem 512 MB RAM und 4 GB interner Speicher. Für viele Fotos und ne Menge Musik kann man den Speicher per Mirco-SD Karte um maximal 32 GB aufrüsten.

Wiko_Sunset_Türkis_01 Wiko_Sunset_Türkis_02 Wiko_Sunset_Türkis_05 Wiko_Sunset_Türkis_06

Die Kamera bietet eine Auflösung von 2 Megapixeln. Die Frontkamera 1,3 Megapixel. Auf der Rückseite ist für das Fotografieren im Dunklen eine LED verbaut. Das Wiko Sunset ist Dual-SIM fähig und kann eine HSPA+ Verbindung herstellen. Ausgeliefert wird das Smartphone mit Android 4.4.2. Es misst 127,3 x 65,5 x 11,3 mm und wiegt mit dem 1.300 mAh Akku 113g. In den Farben Schwarz, Weiß, Koralle, Türkis, Pink, Lila und Neongelb gibt es dann bald das Smartphone zu kaufen.

Wiko_Sunset_Koralle_04 Wiko_Sunset_Lila_04 Wiko_Sunset_Neongelb_04

Wiko_Sunset_Pink_04 Wiko_Sunset_Schwarz_04 Wiko_Sunset_Weiss_04

Wiko Getaway

Das wirklich schön designte Wiko Getaway wird es bald in den Farben Champagner und Pink geben. Das Getaway besitzt ein 5 Zoll HD Display, ein 1,3 GHz Quad-Core-Prozessor, 1 GB RAM und 16 GB internen Speicher. Das Dual-SIM-Smartphone ist mit dem Metall-Rahmen und einer Lederähnlichen Rückseite wirklich ein Augenschmaus.

Fazit

Wiko wird auf der IFA Smartphones für die verschiedensten Geschmäcker anbieten. Von einem Einsteiger-Smartphone über Mittelklasse-Modelle bis zu schönen und schnellen Smartphones mit 5 Zoll Displays kann Wiko alles bieten.

E-Mail an die Redaktion

Für Anmerkungen zu diesem Artikel oder Rückfragen schreib uns gerne eine E-Mail.

Empfohlene Artikel

Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Thema

Produkte in unserem Shop

Array ( )