RIM Blackberry News, Tests und mehr

Update: Blackberry Milan: Erstes Bild aufgetaucht [caption id="attachment_14472" align="alignleft" width="116" caption="Quelle: Crackberry.com"][/caption] Update (04.01.2012): Wie die einschlägige Website n4bb.com berichtet, wird das Blackberry Milan wieder eingestampft. Grund ist wohl ein Hardware-Problem. Es wird wohl noch bis Ende 2012 dauern, bis die ersten Blackberry 10-Modelle erscheinen, denn RIM will auf einen neuen LTE Dual-Core-Prozessor von Qualcomm warten, ehe die ersten Smartphones mit dem neuen OS in Produktion gehen.   Nach dem Touchscreen-Smartphone Blackberry London wird es anscheinend auch ein Tastatur-Blackberry mit dem neuen OS Blackberry 10 geben. So viel ist anhand des geleakten Fotos zumindest zu erkennen.   "Milan" ist nicht etwa eine Sonderedition eines Schwarzbeer-Smartphones für Anhänger eines italienischen Fußball-Clubs, sondern der Codename ein neues Volltastatur-Blackberrys, das wohl 2012 mit dem neuen hauseigenen "Blackberry OS 10" kommt. Der einschlägige Blog Crackberry.com hat ein entsprechendes Foto veröffentlicht. Über technische Spezifikationen ist zwar noch nichts bekannt, aber die futuristische Form des Smartphones ist mir schon mal wert, über die neue Blackberry-Flotte ein paar Worte zu verlieren. So setzt RIM für seine 2012er Modelle also nicht nur auf ein komplett neues Betriebssystem, sondern auch auf ein Design, welches mit den Blackberrys der letzten 12 Jahre bricht. Statt Kurven und schwarzen und dunkelgrauen Farbtönen wird nun also (abgesehen von der eher abgerundeten Oberseite des Milan) auf Ecken und Kanten und - wie beim zuletzt geleakten Touchscreen-Smartphone Blackberry London - auch auf großflächige silberne Elemente Wert gelegt. READ MORE Vor 6 Jahren
Curve 9380 und Bold 9790: das sind die neuen BlackBerrys RIM will mal wieder für positive Schlagzeilen sorgen und stellt das erste Voll-Touchscreen-Curve 9380 und den kleinen Bruder des Bold 9900, das Bold 9790, vor. Richtig interessant ist jedoch das inoffizielle BlackBerry "London" mit dem neuen OS BBX.   Miserable Quartalszahlen hier, wütende Kunden nach tagelangen Netzausfällen, die mit Sammelklagen gegen den Hersteller vorgingen dort: RIM kam in den letzten Wochen und Monaten aus den Negativschlagzeilen gar nicht mehr raus, daran änderte auch zuletzt das etwas speziell designte Porsche BlackBerry P'9981 wenig. Ob die Kanadier mit den neuen Modellen die Kurve kriegen? Das Einsteiger-Gerät BlackBerry Curve 9380 ist das erste Modell der Reihe, das keine physikalische Tastatur mehr besitzt, so ist endlich mehr Platz da fürs Betrachten von Dokumenten, Websiten, Filmen etc. Das Touchscreen-Display ist beim neuen Curve 3,2 Zoll groß und löst mit 480 x 320 Pixel auf. Der Single-Core-Prozessor taktet mit einem 800 MHz, der Arbeitsspeicher ist 512 MB, der interne Speicher 1 GB groß. Die LED-Blitz-Kamera macht 5-Megapixel-Bilder und 720p-HD-Videos. Als Betriebssystem kommt BlackBerry OS 7 zum Einsatz, dazu gibt es den Augmented Reality-Browser "Wikitude", der auch beim Porsche-BlackBerry an Bord ist, und eine Twitter- und Facebook-Integration. Schließlich unterstützt das Curve 9380 neben den üblichen Verbindugnsstandards auch die NFC-Nahfunktechnik. READ MORE Vor 6 Jahren