27. September 2011 Autor: Andreas Müller

Update: Samsung: Smartphone mit biegbarem Display schon nächstes Jahr?

159463 Update: Samsung: Smartphone mit biegbarem Display schon nächstes Jahr?

Quelle: Ballal.kr

Update (29.10.2011): Samsung will tatsächlich bereits nächstes Jahr biegbare Displays bauen und noch im gleichen Jahr anbieten. Wenn möglich, sogar noch im ersten Halbjahr, berichtet Netzwelt.de.

 

Ein Smartphone, das sich zu einer Computermaus oder Tischuhr verbiegen lässt und als Projektor funktioniert? Klingt wie eine ferne Zukunftsutopie, könnte mit dem Galaxy Skin aber bereits 2012 zur Realität werden.

 

Einem Bericht des US-amerikanischen Online-Magazins International Business Times (IBT) zufolge kommt das Galaxy Skin vielleicht schon im zweiten Quartal 2012 heraus. Das Besondere des Geräts ist das aus Plastikpolyamid gefertigte Display, das sich beliebig drehen, verbiegen und zusammenrollen lassen und zugleich so widerstandsfähig sein soll, das es selbst Hammerschläge schadlos überleben kann. Zudem kommt die AMOLED-Technologie bei den Bildschirmen zum Einsatz, die für niedrigen Energieverbrauch und hohe Displayhelligkeit sorgt. Entwickelt wird das Gerät von Professor Haeseong J. Jee and Hye Yeon You von der südkoreanischen Hongik University. Auf der CES 2011 im Januar in Las Vegas waren bereits Prototypen mit dem flexiblen Samsung-Display zu sehen, wie folgendes Video der Kollegen von IntoMobile.com zeigt:

 

 

Spezifikationen weniger utopisch

Die Hardwaredetails des Galaxy Skin lesen sich wie die eines aktuellen Smartphones der Oberklasse: 4-Zoll-Super AMOLED Display mit 800×480 Pixeln Auflösung, 1,2 GHz Dual-Core-Prozessor, 1 GB Arbeitsspeicher, 16 oder 32 GB interner Speicher, 1500 mAh-Akku, VGA-Front und 8 MP-Rückkamera mit vielen Aufnahmemodi und die üblichen Verbindungsstandards. Spannend wird die Frage, ob als Betriebssystem das übernächste Android “Jelly Bean”, das nach dem kommenden Ice Cream Sandwich erscheinen soll, oder ein auf biegsame Displays zugeschnittenes OS namens “Android Flexy” laufen wird. Laut IBT sollen außerdem ein integrierter Social Hub-Dienst sowie die Augmented Reality-App “Layar Reality Browser” standardmäßig an Bord sein.

 

159467 Update: Samsung: Smartphone mit biegbarem Display schon nächstes Jahr?

Quelle: Ballal.kr

Vielfältige Einsatzmöglichkeiten

Wie IBT berichtet, wird das Galaxy Skin nur 8mm schlank sein, womit es das iPhone 4, das derzeit dünnste Smartphone der Welt (nach Angaben der britischen Werbeaufsicht Advertising Standards Authority) um 1,3 mm unterbieten würde. Die Breite soll 67 mm, die Länge 221 mm betragen, wodurch sich das Gerät auch locker den Titel als längstes Smartphone der Welt sichern würde. Wie gesagt ist das Display aber dazu gedacht, es in (eine beliebige) Form zu bringen, und hier haben die Entwickler einige Ideen. So soll es eine integrierte

159466 Update: Samsung: Smartphone mit biegbarem Display schon nächstes Jahr?

Quelle: Ballal.kr

Maus-Anwendung geben, die das Gerät zu einer (Infrarot-? Bluetooth-?)Computermaus umfunktioniert. Auch als Armband- oder Tischuhr oder eine schicke Musikanlage könnte es einen Einsatz finden. Doch damit nicht genug, sogar einen Miniprojektor soll das Gerät integriert haben.

Irgendwie fast ein bisschen zuviel des Guten, wie ich finde, daher betrachten wir den IBT-Artikel erstmal als Gerücht. Sobald es zum Galaxy Skin offizielle Infos von Samsung gibt, werden wir euch es hier wissen lassen.

 

Bewerten Sie diesen Artikel:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (Keine Bewertungen vorhanden bisher.)
Loading ... Loading ...

Hinterlasse eine Antwort

 

zufriedene Kunden bei 7mobile.de

Wir freuen uns über mehr als

800 000 zufriedene Kunden

seit 2002.

 

Bewertungen anschauen