18. Februar 2010 Autor: Haindlu

Samsung Wave S8500 neues Flaggschiff von Samsung mit Bluetooth 3.0 und Bada Betriebssystem

samsung wave 03 150x150 Samsung Wave S8500 neues Flaggschiff von Samsung mit Bluetooth 3.0 und Bada BetriebssystemDas Samsung Wave S8500 wird gerade von Samsung beim “Mobile World Congress” in Barcelona vorgestellt und präsentiert. Bei Messen in solchen Größen ist es umso wichtiger, dass das Smartphone mit einer Besonderheit Konkurrenten ausstechen kann. Das Samsung Wave S8500 schafft es gleich zwei mal: Mit dem schnellen Bluetooth 3.0 und dem hauseigenen Betriebssystem Bada.

Das erste Smartphone mit dem Betriebsystem Bada

Samsung gehört eindeutig zu den Top-Handyherstellern – hinter Nokia ist es schon seit Jahren auf Platz zwei. Da ist es eigentlich fast kein Wunder, dass eine Strategie hermusste, um eventuell an Nokia vorbeiziehen zu können. Das ist natürlich immer leichter gesagt als getan, aber ein entscheidender Schritt könnte die Entwicklung eines eigenen Betriebssystems sein (Mehr Informationen dazu finden Sie auch hier bei mediaversand.de).samsung wave Samsung Wave S8500 neues Flaggschiff von Samsung mit Bluetooth 3.0 und Bada Betriebssystem

Mit der hauseigenen Software Bada wird voraussichtlich ab Mai oder Juni das Samsung Wave S8500 zu kaufen sein. Einen genauen Verkaufsstart gab Samsung aber noch nicht an, genau so wenig wie einen Preis. Das besondere an Bada ist, dass es ein offenes Betriebssystem ist. Das bedeutet, dass jeder der sich ein wenig mit Programmsprachen auskennt, Verbesserungsvorschläge abliefern und natürlich auch Apps entwickeln kann.

Und genau da ist noch ein Knackpunkt: Eigentlich laufen alle Betriebssysteme für Smartphones Gefahr, in Sachen Apps bei Weitem nicht bei Apple mithalten zu können. Denn dort gibt es bereits über 1500.000 Apps, andere Betriebssystem bringen es gerade mal auf wenige tausend. Aber nichtsdestotrotz ist die Entwicklung und Markteinführung Badas ein wichtiger Schritt von Samsung, einen höheren Stellenwert auf dem Handy- und Smartphonemarkt zu erlangen. Wie bei den meisten Konkurrenten ist es möglich, sich mit Widgets und Apps einen persönlichen Startbildschirm zu konfigurieren. Außerdem wird es möglich sein, flash-Videos abzuspielen – da kann nicht jeder mithalten (Noch mehr zum Einstellen des Startbildschirms finden Sie hier).

Nach langer Wartezeit endlich Bluetooth 3.0

Nachdem lange Zeit Bluetooth 2.0 als Standard auf dem Markt war, ist es natürlich nur eine Frage der Zeit, wann endlich Bluetooth 3.0 in Erscheinung treten wird. Nun ist es so weit, das Samsung Wave S8500 ist mit der schnelleren Verbindung ausgestattet. Aber nicht nur schneller ist es, sondern zusätzlich wird die 3.0-Version weniger Energie fressen als seine Vorgänger – bei den Stromfressern heutzutage eine großes Plus (Noch weitere Informationen zu dem Thema und zum Samsung Wave S8500 allgemein findet Sie auch hier, bei connect.de). Laut einiger Meinung im Internet sollen Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 24 MBit/s möglich sein!

Samsung Wave S8500 Bada official MWC 2010 3 Samsung Wave S8500 neues Flaggschiff von Samsung mit Bluetooth 3.0 und Bada BetriebssystemHauptsache schnell: Internet und Prozessor

In den letzten Monaten ging die Entwicklung der Prozessoren von Smartphones ziemlich rasant voran. So wird es mit dem Google Nexus One und dem HTC HD2 Smartphones geben, die einen Prozessor mit der Leistung von 1 GHz haben. Und genau da wird sich auch das Samsung Wave S8500 ansiedeln – für das neue Flaggschiff aus dem Hause Samsung ein unverzichtbares Leistungsmerkmal.

Aber damit nicht genug: In dem Gerät wird es natürlich auch HSDPA und HSUPA, UMTS sowie W-LAN und GPS geben. So ist man nicht nur immer überall schnell im Internet, sondern findet sich auch immer zurecht. Dank Geo-Tagging reicht es schon, wenn man mit der 5-Megapixel-Kamera ein Photo eines markanten Gebäudes schickt, und schon erfährt man, wo man sich gerade befindet und wo man hin muss (Genauere Zahlen den Geschwindkeiten finden sie hier).

Typisch Samsung: Brilliantes Touchscreen-Display

Eine der tollsten Eigenschaften der Smartphones von Samsung ist schon immer der Touchscreen. Kaum eine andere Marke versteht es so gut, brilliante Displays zu produzieren wie Samsung. So wird auch das Samsung Wave S8500 mit einem AMOLED-Touchscreen ausgestattet sein – und zwar in einer Größe von angenehmen 3,3 Zoll (Mehr Informationen zur Technologie AMOLED finden Sie hier, bei oled.at).

Das Samsung Wave S8500 ist weltweit das erste Gerät, welches mit der neuen mDNIe Technologie (mobile Digital Natural Image engine) ausgestattet sein wird. Kurz gesagt: Diese Technik ist eine Weiterentwicklung der bisher nur bei LED und LCD-Fernsehern eingesetzten Technik, verbessert und angewendet auf einem Touchscreen-Smartphone! Damit hat sich Samsung in Sachen Auflösung, brillianten Farben Echtheit der Farben mal wieder selbst übetroffen. Und damit ausreichend Schutz gewährt ist, soll neben einem Alugehäuse noch ein besonders gehärtetets Glas eingesetzt werden.samsung wave 01 Samsung Wave S8500 neues Flaggschiff von Samsung mit Bluetooth 3.0 und Bada Betriebssystem

Was sonst noch in dem Gerät steckt

Die kurz erwähnte 5-Megapixel-Kamera kommt selbstverständlich auch mit einem mittlerweile unverzichtbaren Autofokus daher – auf dem 3,3 Zoll Display lassen sich die Photos und Videos in HD(!)-Qualität natürlich auch schon recht schick angucken. Da der interne Speicher wahrscheinlich 2 oder 8 GB groß sein wird, sollte man in Betracht ziehen, mit Hilfe von Micro-SD-Karten den Speicher vorzeitig auf bis zu 32 GB zu erweitern.

Heutzutage werden soziale Netzwerke und die mediale Kommunikation immer wichtiger, besonders für Jugendliche und junge Erwachsene. Deswegen hat Samsung mitgedacht und bei seinem Wave S8500 von vornherein Software von facebook oder twitter vorinstalliert.

Da mit dem Smartphone multitasken möglich ist, ist es kein Problem, mal eben eine E-Mail zu schreiben, einen Twittereintrag zu posten um sich dann wieder der Musik zu widmen. Alle Abläufe gehen reibungslos über die Bühne und man braucht nicht mit Wartezeiten zu rechnen.

Wird sich das neue Flaggschiff durchsetzen können?k Samsung Wave S8500 neues Flaggschiff von Samsung mit Bluetooth 3.0 und Bada Betriebssystem

Die Ausstattung, sowohl die Hard-also auch die Software, des Samsung Wave S8500 sind in allen Bereich Top. Mit dem 1-GHz-Prozessor, dem Betriebssystem Bada und Bluetooth 3.0 zieht Samsung entweder mit den aktuellen Top-Modellen gleich oder ist sogar noch besser. Und mit dem Touchscreen und seiner mDNIe-Technologie übertrumpht das Smartphone alles bisher da gewesene.

Nun stellt sich die alles entscheidende Frage: Was wird das Wave S8500 kosten? Sobald wir es wissen, wird es bei 7mobile.de – handys günstig online kaufen nachzulesen sein. Wer lieber einen kostenlosen Newsletter haben möchte, braucht sich einfach nur hier einzutragen, und schon wird man zum Thema Samsung Wave S8500 auf dem Laufenden gehalten.

Bewerten Sie diesen Artikel:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (Keine Bewertungen vorhanden bisher.)
Loading ... Loading ...

5 Antworten zu “Samsung Wave S8500 neues Flaggschiff von Samsung mit Bluetooth 3.0 und Bada Betriebssystem”

  1. c-kn sagt:

    Na da sind wir mal gespannt. Und schon wieder ein neues eigenes Betriebssystem. Nervt doch irgendwie auch. Für den Endverbraucher wäre es ja vermutlich viel besser wenn man sich auch hier auf ein Betriebssystem beschränken könnte. Liegt natürlich in der Natur der Sache, dass das nicht so ist. Aber dann könnte man auch Applikationen entwickeln die nicht nur auf einem Samsung Handy laufen. Da könnten sich Mobilfunkhersteller auch noch ne Mark dazuverdienen und auch Besitzer eines Samsung Handys könnten zwischen 1.500.000 Apps aussuchen und genau das macht das iPhone so stark. Nebenbei ist es auch noch sexy…

  2. Grasshoff sagt:

    Ich weiß auch nicht ob es das richtige ist, aber so besonders Erfolgreich ist das Google Android ja nun auch noch nicht. Bisher kommt noch nichts wirklich an das iPhone herran. Ich denke auch das Samsung hauptsächlich wegen des Geldes was man mit den Apps verdienen kann ein eigenes Betriebssystem auf die Beine gestellt hat.

    LG aus Hamburg

  3. Sabrina sagt:

    Mich hat die Qualität des Displays sofort fasziniert. Die Farben sind bei diesem super AMOLED Display viel intensiver! Ich hab mich gleich als Tester beworben für dieses Gerät. Wenn ihr auch Lust habt, dann müsst ihr euch schnell noch unter http://www.themobilewave.de bewerben. Am 16.06.2010 ist nämlich Bewerbungsschluss!

  4. Grasshoff sagt:

    Ja das Display ist wirklich der Hammer, sowie das Samsung Wave allgemein. Habe mich selbst direkt für die “Samsung Wave”-Aktion angemeldet. Hoffe sehr das ich auch eines der tollen Smartphones bekomme!

    LG aus Hamburg

  5. Fotoapperat, Videokamera, Navigationsystem, MP3- Spieler – , welche Funktionen soll im Wunschhandy stecken und die Bildschirmgröße oder Speicherplatz.Es sind so viele Fragen offen- ich finde den Beitrag sehr interressant und hilft mir bei meiner Entscheidung, welches Handy zu mirpasst.
    LG Birgit

Hinterlasse eine Antwort

 
zufriedene Kunden bei 7mobile.de

Wir freuen uns über mehr als

800 000 zufriedene Kunden

seit 2002.

 

Bewertungen anschauen