22. Oktober 2011 Autor: Andreas Müller

Sharp Aquos SH-80F: 3D-Konvertierung in Echtzeit

n9858 Sharp Aquos SH 80F: 3D Konvertierung in Echtzeit

Eine Zeitlang war es fast still um das Thema 3D-Smartphones geworden, jetzt kommt ein Smartphone von Sharp zu uns, dass als erstes überhaupt 2D-Inhalte in Echtzeit in 3D umwandelt: Das Aquos Phone SH-80F, das bereits im Mai in Japan als SH-12C erschienen war.

 

Die Smartphones LG Optimus 3D und HTC Evo 3D sorgten dieses Jahr für große Aufmerksamkeit, da sie dank einer speziellen Displaybeschichtung Inhalte in 3D wiedergeben, ohne dass eine Shutter- oder Polbrille zum Betrachten nötig ist. Das Sharp Aquos Phone SH-80F geht noch einen Schritt weiter: Es stellt nicht nur 3D dar und nimmt 3D-Bilder und Videos auf, es kann auch noch zweidimensionale in dreidimensionale Inhalte konvertieren – und das in Echtzeit. Das heißt, beim Betrachten eines Videos beispielsweise wählt man kurz den entsprechenden Befehl an, und das Video wird, noch während es abgespielt wird, in die dritte Dimension gebracht (siehe Video unten). Das gleiche gilt für Bilder oder heruntergeladene Spiele.

 

Ausstattung: Tolles Display, ansonsten obere Mittelklasse

sharp aquos sh80f android 3d phone Sharp Aquos SH 80F: 3D Konvertierung in Echtzeit

Das Sharp Aquos verfügt über zwei 8-Megapixel-Kameras

Sharp will nach vielen Jahren der Abstinenz wieder eine Rolle auf dem Mobilfunkmarkt spielen, dass zeigten schon die zuletzt berichteten Highend-Boliden Aquos 102SH und 104SH, die mit (3D-)HD-Display und Outdoor-Tauglichkeit von sich reden machten. Beim SH-80F sind es vor allen Dingen die oben beschriebenen 3D-Fähigkeiten, die das Gerät auszeichnen. Vor fünf Monaten, als das Gerät in Japan als SH-12C erschienen war, hätte ich es vielleicht noch in die Oberklasse eingeordnet: Das 11,9 mm schlanke und 135 Gramm leichte Smartphone verfügt über einen 1,4 GHz-Singlecore-Qualcomm-Snapgragon-Prozessor, 512 MB RAM und 2 GB internen plus mitgelieferten 4 GB micro-SD-Speicher (maximal 32 GB). Dazu kommen zwei 8-Megapixel-Kameras, die Fotos und Videos in 2D und 3D machen. Bei den Videos beträgt die Auflösung 1280 x 720 (HD) in 3D und 1920 x 1080 (Full-HD) in 2D. Als OS läuft Google Android 2.3 Gingerbread. Aus den Spezifikationen sticht das 4,2 Zoll-3D-LCD-Display mit 960×540 Pixel Auflösung heraus, während beim Akku ziemlich gespart wurde: Der hat eine Leistung von 1.240 mAh und hält nur 5,3h Telefonieren (Netz nicht angegeben) durch. Die Verbindungsstandards sind Wlan mit HSPA, DLNA, GSM und UMTS, Bluetooth, A-GPS, microUSB und miniHDMI.

Die 3D-Späße haben ihren Preis: Das Aquos Phone SH-80F kostet stolze 649€ (UVP) und soll am 28. Oktober in die Läden kommen.

Einen Vorgeschmack bietet dieses Video der Franzosen von GPSAndCo.com:

 

Bewerten Sie diesen Artikel:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (Keine Bewertungen vorhanden bisher.)
Loading ... Loading ...
 
Sharp Aquos SH-80F

Sharp Aquos SH-80F



  • doppelte 8 Megapixel-Kamera mit 2D- und 3D-Aufnahme
  • brilliantes 10,6 cm Touch-Display mit 3D Konvertierung
  • schneller 1,4 GHz Prozessor
  • Kamera m. Full-HD-Videoaufnahme
  • DLNA-Unterstützung und HDMI-Anschluss

Details

Eine Antwort zu “Sharp Aquos SH-80F: 3D-Konvertierung in Echtzeit”

  1. Boris sagt:

    Das muss man sich wohl live anschauen, wenn man das Handy in der Hand hat – vom Video her wird mir der 3D Effekt nicht wirklich ersichtlich.

Hinterlasse eine Antwort

 

zufriedene Kunden bei 7mobile.de

Wir freuen uns über mehr als

800 000 zufriedene Kunden

seit 2002.

 

Bewertungen anschauen