Xperia Z4 – Alle Gerüchte um das neue Super-Smartphone von Sony

Allgemein

01_Xperia_Z3_White_Group

Sony verhält sich etwas anders als andere Smartphone-Hersteller. Statt jedes Jahr nur ein Smartphonemodell der Top-Reihe raus zu bringen hat Sony bisher immer zwei Flaggschiffe präsentiert. Das soll sich ab dem nächsten Modell ändern, dem Sony Xperia Z4.

Genau wie das Z2 wird auch das Z4 auf dem Mobile World Congress in Barcelona vorgestellt. Auf der großen Mobilfunkmesse, die Anfang März nächsten Jahres stattfindet, werden jedes Jahr eine Menge Smartphone-Neuheiten von verschiedenen Herstellern präsentiert.

Sonys Strategie, zwei Smartphones jedes Jahr auf den Markt zu bringen, freut nicht jeden. Die Geräte bekommen meist keine weltbewegenden Neuerungen und wirken nicht wie ein vollendetes Produkt. Laut „AndroidOrigins“ plant Sony nun wieder den Ein-Jahres-Rhythmus zu verfolgen und mit dem Z4 ein sehr gutes Smartphone vorzustellen.

18_Xperia_Z3_Group_Angle00-Xperia-Z3-colours

Technische Daten

Display-Größe

Wie in den meisten Smartphones wächst das Display auch in den Z-Reihe von Sony von Generation zu Generation. Im neusten Smartphone wird es wahrscheinlich ein 5,5 Zoll großes Display geben. Kann man nur hoffen, dass der Rand rund um das Display nochmals minimiert wird, damit das Smartphone noch in die Hosentasche passt.

Wahrscheinlichkeit: 75%

Display-Auflösung

Auf der IFA 2014 hat sich Sony noch gegen die Einführung von QHD Displays in Smartphones ausgesprochen. Das war das Argument, warum das Z3 „nur“ eine Auflösung von Full-HD bekommen hat.

Dieses Argument schein Sony wieder schnell vergessen zu haben und will im neuen Flaggschiff-Smartphone ein Display mit 2560 x 1440 Pixeln verbauen. Damit wäre das Display sogar schärfer als das des Galaxy Note 4 von Samsung.

Wahrscheinlichkeit: 65%

11_Xperia_Z3_White_Angle_Power

Prozessor

Sony verbaut nicht immer den neusten Prozessor in das aktuelle Smartphone. Das Z3 besitzt den gleichen Prozessor wie das Z2. Er ist nur etwas höher getaktet. im Xperia Z4 soll nächstes Jahr aber der neuste und schnellste Prozessor verbaut werden, der zu dem Zeitpunkt verfügbar ist.

Der Snapdragon 810 ist der erste Prozessor von Qualcomm mit 64-bit-Architektur. Mit vier Kernen mit je 2,8 GHz wird er dem Z4 von Sony ordentlich Power geben.

Wahrscheinlichkeit: 90%

Speicher

Der Speicher wird erstmals in den Z-Reihe von 16 auf 32 Gigabyte anwachsen. Dazu kommt natürlich, wie bei den Vorgängermodellen ein Micro-SD-Kartenslot, um den Speicher nach belieben zu erweitern.

Beim Arbeitsspeicher könnte Sony dank des 64-bit-Chips auf 4 GB setzten. Das würde dem Smartphone einen zusätzlichen Geschwindigkeitsschub bringen. Erschreckend, dass das nächste Sony Smartphone genau so viel RAM haben könnte, wie mein Laptop.

Wahrscheinlichkeit: 80%

02_Xperia_Z3_White_Angle

Kamera

Die Kameras der Sony-Smartphones gehören zu den besten, die es auf dem Markt gibt. Schon seit dem Xperia Z1 verbaut Sony einen 20,7 Megapixel Sensor. Der Sensor, der im Z4 verbaut werden soll, wird ein gebogener Exmor-RS-CMOS-Sensor, statt dem alten IMX220-Sensor, sein.

Die 20,7 Megapixel werden wohl beibehalten.

Wahrscheinlichkeit: 85%

Software

Man kann davon ausgehen, dass das Z4 die neuste Version von Android bekommen wird. Das ist Android 5.0 aka Lollipop. Auch die Vorgängermodelle werden hoffentlich noch dieses Jahr mit einem Update auf die neue Version versorgt.

Wahrscheinlichkeit: 100%

Design

Auch beim Design wird sich das Z4 an das der Vorgänger anlehnen. Die Vorder- und Rückseite bestehen wahrscheinlich wieder aus Glas, der Rahmen aus Aluminium. Große Änderungen wird sich Sony nicht trauen. Möglicherweise wird das Smartphone nochmals ein bisschen dünner.

Wir können uns sicher sein, dass auch das Xperia Z4 komplett wasser- und staubdicht sein wird. Dieses Alleinstellungsmerkmal lässt sich Sony nicht so einfach nehmen.

Wahrscheinlichkeit: 90%

12_Xperia_Z3_Copper_Angle_Buttons

Fazit

Die Sony Smartphones können sich im Vergleich zu Anderen in Punkto Technik und Verarbeitungsqualität sehen lassen. Die Neuerungen von Modell zu Modell sind überschaubar. Mit dem Xperia Z4 könnte Sony hingegen ein großer Wurf gelingen. Der neuste Prozessor, eine noch bessere Kamera und mehr Speicher verheißen Gutes.

Wir sind gespannt und halten euch auf dem Laufenden.

E-Mail an die Redaktion

Für Anmerkungen zu diesem Artikel oder Rückfragen schreib uns gerne eine E-Mail.

Empfohlene Artikel

Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Thema

Mehr zu Sony Xperia

Produkte in unserem Shop

Array ( [0] => Array ( [id] => 22310 [hersteller] => Samsung [logo] => //www.7mobile.de/fileadmin/user_upload/images/hersteller_logos/samsung-logo-hover.png [name] => Galaxy Note 4 [varianten] => Array ( [0] => Array ( [farbe] => charcoal black [grundfarbe] => schwarz [speicher] => 32 [bild] => //www.7mobile.de/imgStore/art/1000701/d0.jpg [einzelpreis] => 428,40 [stoerer] => [vertrag] => Array ( [provider] => Telekom [logo] => //www.7mobile.de/fileadmin/images/logos/telekom.png [name] => Magenta Mobil M [laufzeit] => 24 [artikelPreis] => 1,00 [anschlussgebuehr] => 39,95 [grundgebuehr] => 54,95 [mindestumsatz] => 0,00 [icons] => Array ( [phone] => Flat in alle dt. Netze [mail-alt] => SMS Flat [wifi] => 4G LTE [globe] => Internet Flat(4 GB mit bis zu 300 Mbit/s) )[link] => //www.7mobile.de/handys/Samsung/galaxy-note-4-samsung-schwarz/mit-tarif/telekom-magenta-mobil-m-1001262.htm [altLink] => //www.7mobile.de/handys/Samsung/galaxy-note-4-samsung-schwarz )))))
Samsung

Galaxy Note 4

Samsung\" \"Galaxy Note 4

Farbe:

Speicher:

32 GB
Telekom

Magenta Mobil M

  • Flat in alle dt. Netze
  • SMS Flat
  • 4G LTE
  • Internet Flat(4 GB mit bis zu 300 Mbit/s)
Monatl. Kosten
54,95 €
Einmal. Kosten
1,00 €
39,95 € Anschlussgebühr.
Zum Angebot