Surface: Microsoft steigt in den Tablet-Markt ein

Microsoft

Quelle: Microsoft

Microsoft will dem iPad Konkurrenz machen und hat gleich zwei neue Tablets unter eigenem Namen präsentiert. Diese bieten innovative Features wie Schutzcover mit integrierter Tastatur.

Gestern um 16 Uhr Ortszeit war es soweit in Los Angeles, und Microsoft schlug ein neues Kapitel in seiner Firmengeschichte auf. Für viele überraschend stellte der Software-Riese zwei Tablets vor, die er nicht etwa in Kooperation mit Nokia, Samsung oder anderen Partnern entwickelt haben. Nein, wer die Hardware für die „Surface“ genannten Geräte liefert, bleibt unbekannt, jedenfalls werden sie von Microsoft selbst vertrieben. Ob die Strategie aufgeht, wird sich zeigen müssen, schließlich konnte bisher einzig das Kindle Fire von Amazon dem iPad ein wenig Konkurrenz machen, und das auch nur in den Staaten, während die Acer-, Asus-, Samsung- und Toshiba-Tablets (von Sony ganz zu schweigen) sich noch immer hinten anstellen müssen.

Von TouchCovern und Kickstandfüßen

Quelle: Microsoft

Doch erstmal zu den Surface-Tablets selbst. Beide Modelle kommen mit 10,6-Zoll-Display, Front- und Rückkamera unbekannter Auflösung sowie einem durch ein neues Verfahren hergestellten Gehäusematerial namens „VaporMg“, das zugleich dünn und robust ist und dabei einen wertigen Eindruck hinterlassen soll. Weiterhin besitzen beide Geräte einen so genannten „Kickstand“, einen ausklappbaren Standfuß, der in die Gehäuserückseite eingelassen ist.

Ebenfalls innovativ sind die Cover-Abdeckungen: Diese schmiegen sich nicht nur analog der iPad Smart Cover magnetisch an das Display an, sondern haben außerdem eine Tastatur integriert, mit der sich das Surface bedienen lässt. Dabei gibt es eine nur drei Millimeter dünne „Touch Cover“ genannte Variante, bei der die einzelnen Tasten zwar aufgedruckt sind, aber keine Vertiefung besitzen und die Anschläge als Gesten wahrgenommen werden. Das soll ein schnelleres Schreiben als bei Touchscreen-Tastaturen ermöglichen. Wer das authentische Tastengefühl nicht verzichten will, kann auf das „Type Cover“ zurückgreifen. Dieses ist mit fünf Millimetern etwas dicker und bietet echte, sich abhebende Tasten. Beide Schutzhüllen kommen in fünf Farben: Schwarz, Weiß, Pink, Rot und Hellblau.

Quelle: Microsoft

Der Dünne und der Scharfe

Während die Tablets also äußerlich mit den gleichen Featrues aufwarten, haben sie ansonsten allerdings wenig gemeinsam. So verfügt das eine Modell über eine durchschnittliche Tablet-Ausstattung, das andere ist als Highend-Tablet angesiedelt. Das einfache Surface kommt mit einer angepassten Version von Windows 8 namens Windows RT, das bessere mit Windows 8 Pro. Eine ähnliche Strategie haben wir auch bei Asus‘ Windows-Tablets 600 und 810 auf der Computex gesehen.

Der Bildschirm der RT-Variante löst laut Slashgear mit 1366 x 768 Pixeln auf, der Prozessor ist TheVerge zufolge ein Nvidia Prozessor (vermutlich Tegra 3+). An internem Speicher stehen hier wahlweise 32 oder 64 GB zur Verfügung, der Akku hat 31,5 Wattstunden. Auf die Waage bringt das Gerät 676 Gramm, die Tiefe beträgt 9,3 mm. Das Pro 8-Modell wiegt stolze 903 Gramm und ist 13,5mm dick – diese Daten werden einige Kunden sicher abschrecken, die ihr Tablet als „Immer-dabei-Gerät“ nutzen wollen. Dafür läuft das Gerät mit einem Intel Core-i5-Chip und hat ein FullHD-Display verbaut. Der interne Speicher ist optional 64 oder 128 GB groß, der Akku kommt auf 42 Wattstunden. Weitere Specs sind MicroSDXC und USB 3.0 sowie ein Displayport.

Preise noch offen

Die RT-Variante des Surface soll in den USA zugleich mit dem Marktstart von Windows 8 erscheinen, die 8 Pro-Version 90 Tage später. Ob diese Zeitpunkte auch für Deutschland gelten, ist aber noch nicht bekannt, ebenso wenig wie die Preise für die Tablets. Vor allem das RT-Tablet, das in meinen Augen ein breiteres Publikum anspricht, müsste aber preislich unter dem iPad angesiedelt sein, damit es eine Chance gegen den Marktführer hat.

Hier schonmal ein kurzes „Hand-On“ von Slashgear:

E-Mail an die Redaktion

Für Anmerkungen zu diesem Artikel oder Rückfragen schreib uns gerne eine E-Mail.

Empfohlene Artikel

Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Thema

Produkte in unserem Shop

Array ( )