Mit ‘Samsung Tablets’ getaggte Artikel

23. Mai 2012    |    Autor: Andreas Müller

Samsung Galaxy Tab 2 7.0 und 10.1: Da wär’ mehr drin gewesen

galaxy tab 2 10 1 300x214 Samsung Galaxy Tab 2 7.0 und 10.1: Da wär mehr drin gewesen

Samsung Galaxy Tab 2 10.1; Quelle: Samsung

Die Südkoreaner von Samsung bringen neue Galaxy Tabs auf den Markt. Doch die Verbesserungen sind halbherzig, außer Android 4.0 findet man kaum Neues. Manches wurde sogar schlechter.

 

Die erste Generation des Samsung Galaxy Tab war im vergangenen Jahr ein Dauerbrenner – allerdings nicht so sehr auf den Verkaufslisten, sondern als Thema im Patentrechtsstreit zwischen Apple und Samsung. Den Höhepunkt der Geschichte gab’s auf der IFA in Berlin, als Samsung plötzlich seinen Stand zum neuen Galaxy Tab 7.7 räumen musste. Schließlich durfte Samsung aufgrund der Verletzung von “Geschmacksmustern”  in Deutschland seine Galaxy Tabs nicht mehr vertreiben und brachte dafür die beim Design und einigen Merkmalen verbesserten Galaxy Tab 10.1N sowie im vergangenen Winter das rundumerneurte Tab 7.0 Plus N.

Bereits auf der MWC in Barcelona zeigte Samsung neben dem Galaxy Note 10.1 die ab sofort erhältlichen Nachfolger zu den Flachcomputern: Das Galaxy Tab 2 7.0 und Tab 2 10.1. Weiterlesen »

13. Januar 2012    |    Autor: Andreas Müller

CES: Samsung Galaxy Tab 7.0 Plus N kommt nach Deutschland

samsung galaxy tab 7 0 plus n CES: Samsung Galaxy Tab 7.0 Plus N kommt nach Deutschland

Quelle: Samsung

Wie schon beim Galaxy Tab 10.1N bringt Samsung auch beim Galaxy Tab 7.0 Plus eine für Deutschland angepasste Variante heraus, das Galaxy Tab 7.0 Plus N. Das Gerät feierte seine Premiere auf der CES.

 

Vor zwei Monaten präsentierte Samsung das Galaxy Tab 10.1N, eine leicht veränderte Version des Tab 10.1, welches Samsung in Deutschland nicht mehr vertreiben darf. Apple hatte geklagt, das Galaxy Tab 10.1 verletzte “Geschmacksmuster” des iPad, was schließlich zu einem vom Landgericht Düsseldorf verordneten Verkaufsverbot führte. Schon bei der IFA in Berlin hatten die Südkoreaner ihr eben präsentiertes Tablet 7.7 vom Stand nehmen müssen.

Das neueste Tablet, das Galaxy Tab 7.0 Plus, das im November veröffentlicht wurde, erschien zunächst gar nicht erst in Deutschland. Jetzt hat Samsung auf der CES in Las Vegas allerdings eine Variante herausgebracht, die eigens für den deutschen Markt gemacht ist, und fährt damit die gleiche Strategie wie beim 10.1N: Durch Designänderungen soll die Ähnlichkeit mit dem iPad und somit ein Verkaufsverbot umgangen werden. Doch zunächst zum “originalen” 7.0 Plus.

Weiterlesen »

10. August 2011    |    Autor: Andreas Müller

Update (4): Apple stoppt Verkauf des Galaxy Tab 10.1 in Europa!

art2671d0 xl2 Update (4): Apple stoppt Verkauf des Galaxy Tab 10.1 in Europa!

Update 4 (24.08.2011):  Apples Klage vor dem Gericht in Den Haag führte zu einem Teilerfolg: Laut den Kollegen von androidnews.de muss Samsung demnach die Smartphones Galaxy S1, S2 und Galaxy Ace in Europa ab dem 13. Oktober vom Markt nehmen, wenn das Urteil in Kraft tritt. Da es sich um Patentrechtsverletzungen bei der Software handelt, hätte Samsung aber noch Zeit, entsprechende Änderungen vorzunehmen und so einen Verkaufsstopp vorzubeugen.

 

 

Update 3 (23.08.2011): Apples Klage in den Niederlanden könnte einen kompletten Verkaufsverbot aller Galaxy-Geräte in Europa nach sich ziehen. So berichtet stern.de, das sich auf die niederländische Website “Webwereld” beruft, dass falls Apples Antrag auf einstweilige Verfügung durchgeht, womöglich sogar alle Galaxy-Geräte in Europa vom Markt genommen werden müssten. Apple zielt auf die Unterbrechung der Zulieferkette der Modelle ab, Samsung-Hardware wird nämlich von den Niederlanden in die restlichen Länder Europas geliefert. Apple fordert von Samsung, auch die Kosten für den Rückruf der Geräte zu übernehmen. Sollte die Klage durchgehen, hätte Samsung ein großes Problem, denn ganze 28 Länder in Europa werden von den Niederlanden aus mit den Samsung-Smartphones und -Tablets beliefert.

 

 

Update 2 (17.08.2011): Ab sofort darf Samsung das Galaxy Tab 10.1 in allen Ländern der EU außer Deutschland wieder verkaufen. So konnten die Koreaner erwirken, dass die Verkaufssperre nur für das Land gilt, in dem das Gericht seine Zuständigkeit hat. Und da der Gerichtsbeschluss vom Düsseldorfer Landgericht stammt, sind nur die deutschen Kunden die Leidtragenden. Fortsetzung: garantiert.

 

Update 1 (11.08.2011): Wie von mir im gestrigen Artikel schon geahnt, war das Galaxy Tab 10.1 womöglich nur der Auftakt einer Klagewelle an alle Tablet-Hersteller. Jetzt hat Apple nämlich auch Motorola wegen ihres “Xoom” im Visier. In der Anklageschrift gegen Samsung heißt es nämlich, Apple habe “bereits ein Verfahren gegen Motorola in Bezug auf das Design des Xoom-Produkts eingeleitet”. Ziel könnte ebenfalls ein Verkaufsstopp in der EU sein, so Patentrechtexperte Florian Müller von Foss Patents. Mit der Anklage befasst sich wie im Fall des Galaxy Tab das Düsseldorfer Landgericht.

 

Apples Patentklagen gegen Samsung zeigen erste Wirkung: Ab sofort darf das Galaxy Tab 10.1 in Europa nicht mehr verkauft werden, ausgenommen von den Niederlanden. Samsung kündigte bereits an, Einspruch gegen die Entscheidung des Landgerichts Düsseldorf einzulegen. Weiterlesen »

 

zufriedene Kunden bei 7mobile.de

Wir freuen uns über mehr als

800 000 zufriedene Kunden

seit 2002.

 

Bewertungen anschauen