Tarifwahl: So findet ihr den passenden Vertrag

7mobile hilft

Allgemein

Sich im Tarif-Dschungel zu Recht zu finden ist nicht leicht. Wir helfen euch bei der Frage, welcher Tarif für euch der richtige ist.

Die drei großen Provider Deutsche Telekom, o2 Telefonica und Vodafone teilen sich in Deutschland den Mobilfunkmarkt. Jeder der drei Mobilfunkbetreiber bietet eine Vielzahl unterschiedliche Tarife mit zahlreichen Funktionen an. Wer einen neuen Mobilfunkvertrag abschließen beziehungsweise in ein anderes Netz wechseln möchte – ganz gleich ob aus Kostengründen oder um eine bessere Netzabdeckung zu erhalten – sollte daher grundlegende Fragen klären. Einer der ersten sollte natürlich die Netzwahl sein.

Hilfe bei Tarifwahl: So findet ihr das für euch richtige Netz

Zwar ist die Anzahl von Mobilfunkbetreibern in Deutschland übersichtlich, doch natürlich stellt sich vor dem Abschluss eines Mobilfunkvertrages die Frage: „Welches Netz soll ich denn nun wählen?“ Während auch Kostenfaktoren eine Rolle spielen, sollte man sich zuallererst die Netzabdeckung des jeweiligen Providers in seiner Umgebung prüfen, um keine bösen Überraschungen zu erleben. Hier solltet ihr vor allem darauf achten, dass LTE nicht in allen Tarifen verfügbar ist und daher dediziert dieses Kriterium berücksichtigen. Denn ist die Netzabdeckung mit LTE sehr gut, kann es dennoch passieren, dass ihr ohne LTE keinen Empfang habt. Und: Zwar nutzen E-Plus und o2 beide Netze, dies ist bei LTE allerdings nicht so. So ist bei E-Plus-Tarifen nur das LTE-Netz von E-Plus verfügbar, bei o2 lediglich das o2-LTE-Netz.

Netzabdeckung: Verfügbarkeit von Deutsche Telekom, Vodafone und o2 prüfen

Wie viel Datenvolumen brauche ich?

Die Frage nach der Größe des Datenvolumens ist sehr heikel. Wählt man unter Umständen ein zu hohes Datenvolumen, ist man zwar für alle Eventualitäten gerüstet, muss aber auch mit dem höheren Preis leben. Bei zu niedrigem Datenvolumen schaut man nach Verbrauch des Kontingents in die Röhre oder muss kostenintensiv nachrüsten. Bei durchschnittlicher Nutzung reichen 1 – 2 GB aus. Ist euer Surfverhalten intensiver, empfehlen wir 4 – 6 GB. Bei starker Nutzung solltet ihr euch nach Tarifen mit um die 10 GB umsehen. Um zu prüfen, wie viel ihr bisher verbraucht habt, könnt ihr einfach in den Einstellungen eures Smartphones den aktuellen Verbrauch nachsehen.

Allnet-Flat: Brauche ich das überhaupt?

Wer ab und zu telefoniert sollte einen Tarif mit einer Telefonie-Flat wählen, die sowohl für Fest- als auch für Mobilfunknetze gilt. Denn vertelefoniert man seine Inklusiv-Minuten, zahlt man meist nicht unerheblich wenig für die Minuten in Fest- und Mobilfunknetze. Ohnehin sind Telefonie-Flats mittlerweile in fast jedem Vertrag enthalten.

Welchen Mobilfunkvertrag soll ich wählen? – Tarife kombinieren

Besitzt man ein Smartphone mit Dual-SIM-Slot oder möchte sich ein neues Smartphone zulegen, lohnt es sich, mit dem Gedanken zu spielen, zwei Tarife zu kombinieren. So gibt es beispielsweise kostengünstige Datentarife mit Auszahlung und günstige Telefonie-Flatrate-Tarife mit geringem Internet-Inklusiv-Volumen.  Falls die Möglichkeit besteht, lohnt sich vergleichen auf jeden Fall.

Fazit: So findet ihr den richtigen Tarif

Bei der Tarifwahl spielen viele verschiedene Faktoren eine Rolle. So ist neben der Netzwahl auch die Größe des Internetvolumens und die der Inklusiv-Minuten beziehungsweise eine Flatrate für das Telefonieren wichtig.

Artikelbild: kpmalinowski.pl

E-Mail an die Redaktion

Für Anmerkungen zu diesem Artikel oder Rückfragen schreib uns gerne eine E-Mail.

Empfohlene Artikel

Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Thema

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von   Martin Malischek vor 1 Jahr, 5 Monate.

Produkte in unserem Shop

Array ( )