Von Rifat Göktas am

Vernarrt in Android, Gadgets und Games

Premium-Smartphone von Sony

Sony Xperia Z3 im Test


Sony bringt mit dem Xperia Z3 eine Neuaflage seiner Z-Serie auf den Markt. Erst ein halbes Jahr ist vergangen seitdem das Z2 auf den Markt ist und doch soll das Z3 noch besser geworden sein. Im Test gefällt uns nicht nur das verbesserte Design, auch mit dem Display kann Sony sich endlich auch mit der Konkurrenz messen. Neben der aktuell stärksten Kamera auf dem Markt, hat Sony auch die beste Akkuperformance mit seiner Z3-Reihe erreicht. Ein besonderes Feaures für Gamer ist dabei die "Remote-Play"-Funktion, welche es erlaubt Games von der PlayStation auf dem Smartphone weiterzuspielen.

Weitere Xperia Z3 Fotos
  • IP68 geschütztes Smartphone (1,5 m Tiefe bis zu 30 Minuten wasserdicht und staubdicht)
  • 20,7 MP-Kamera mit 4K-Aufnahme
  • Edel verarbeitetes Smartphone aus Glas und Aluminium
  • Quad-Core Prozessor und 3 GB RAM
  • Erweiterbarer Speicher (bis zu 128 GB)
  • Wenig Neuerungen im Gegensatz zum Vorgänger
  • Kein wechselbarer Akku

7mobile Bewertung

Gut (84%)
Telefon und Akku: 90%
Internet: 81%
Multimedia: 82%
Handling: 84%
App-Store: 86%

Pfeilschnell und lange Akkulaufzeit

Technischer Test vom Sony Xperia Z3

Das Xperia Z3 ist mit Abstand eines der Smartphones, was mit einer sehr langen Akkulaufzeit überzeugen kann. Der zusätzliche Stamina-Modus hilft hier sogar noch mehr aus. Wir erreichten bei einer mäßigen Nutzung knapp mehr als 12 Stunden, ohne aktivierten Stamina-Modus. Wenn dieser noch aktiviert ist, erreicht man locker die 2 versprochenen Tage von Sony. Auch im Inneren werkelt starke Hardware. Mit dem Qualcomm Snapdragon 801-Prozessor, der mit 2,5 GHz getaktet ist, haben wir einen starken Quad-Core Prozessor, welcher für genügend Rechenleistung sorgt bei großen Spielen. Der 3 GB große Arbeitsspeicher unterstützt den Prozessor beim hervorrangend gemanagten Multitasking. Intern sind dabei 16 GB Speicher verbaut, der per microSD-Karte um bis zu 128 GB erweitert werden kann.

xperia-z3-dualshock

In Sachen Konnektivität bietet das Xperia Z3 LTE Cat4, NFC, Bluetooth 4.0 und im W-Lan Netz funkt man mit „ac“. Bei Sony setzt man auf die aktuellsten Standards und zeigt damit, dass man ein einwandfreies HighEnd-Gerät anbietet. Eine weitere Besonderheit ist das „Remote Play“-Feauture, was für Gamer sehr nützlich sein kann. Bei einer vorhandenen PlayStation 4-Konsole kann man Spiele auf dem Smartphone einfach weiterspielen. Eignet sich bei Leuten, wo der Fernseher zwischendurch besetzt sein könnte. Dadurch erzeugt Sony einen gewissen Mehrwert, den andere Smartphone-Hersteller nicht bieten können. Auch das Anbieten von exklusiven Designs und der Zugang zu Sony’s Medienwelt sorgt dafür dass sich Sony von anderen Herstellern unterscheidet.

xperia-z3-antutu-benchmarkIm AnTuTu-Benchmark überholt es teilweise die Konkurrenz aus Korea (Samsung und LG) und liegt fast gleichauf mit dem HTC One (M8). Insgesamt erreicht man einen Score von knapp über 43.000. Dieses Ergebnis ist darauf zurückzuführen, dass man sowohl einen starken Prozessor hat, sowie einen größeren Arbeitsspeicher. Weiterhin ist die Software-Oberfläche nicht so voll gemüllt wie bei TouchWiz, wodurch es zusätzlich einige Punkte mehr als die Samsung-Modelle erzielen konnte.

Fotografie ist ein ebenso wichtiger Aspekt bei Sony. Neben einer 20,7 MP-Kamera auf der Rückseite, hat Sony auf der Vorderseite eine 2 MP-Kamera für Selfies und Videotelefonate verbaut. Die Kamera-Performance hat sich stetig verbessert im Gegensatz zu den Vorgängern. Zwar hat immer noch einige Probleme bei Aufnahmen in lichtarmer Umgebung, dafür sind Fotos und Videos bei natürlichem Licht umso besser. Das Unterstützen von 4K zeigt auch, dass man zukunftsorientiert ist, auch wenn man bei derartigen Aufnahmen eine microSD-Karte bei sich haben sollte, da die Dateien schnell den Speicher füllen können.

sony-xperia-z3-10

Edles wasserdichtes Smartphone mit toller Kamera

Fazit zum Sony Xperia Z3

  • IP68 geschütztes Smartphone (1,5 m Tiefe bis zu 30 Minuten wasserdicht und staubdicht)
  • 20,7 MP-Kamera mit 4K-Aufnahme
  • Edel verarbeitetes Smartphone aus Glas und Aluminium
  • Quad-Core Prozessor und 3 GB RAM
  • Erweiterbarer Speicher (bis zu 128 GB)
  • Wenig Neuerungen im Gegensatz zum Vorgänger
  • Kein wechselbarer Akku

7mobile Bewertung

Gut (84%)
Telefon und Akku: 90%
Internet: 81%
Multimedia: 82%
Handling: 84%
App-Store: 86%

Das Sony gute Smartphones ist schon länger bekannt, mit dem Xperia Z3 hat man es noch einmal bewiesen gehabt. Wir sind sehr angetan von dem exzellenten Design und der fehlerlosen Verarbeitung. Beim Xperia Z3 hat man es auch geschafft das Smartphone leichter und kleiner zu bauen, bei gleichbleibender Displaygröße. Die Stereolautsprecher können mit einem guten Klang überzeugen und auch die Kamera schafft es in fast allen Situtationen gute Fotos zu schießen. Die Akkulaufzeit ist aktuell als non plus ultra bei den Android-Flaggschiffen zu bezeichnen. Genauso ist die entschlackte Oberfläche angenehm zu bedienen und besitzt nützliche Erweiterungen, anders als man manchmal es von Samsungs Touchwiz kennt. Was uns fehlt ist leider eine deutliche Entwicklung im Gegensatz zum Vorgänger. Der Halbjahreszyklus sorgt dafür dass wenig Innovation zwischen den Flaggschiffen von Sony geschieht. 2 Flaggschiffe pro Jahr sorgen zwar für einen starken Preisverfall, jedoch wird der Käufer es gerne haben, wenn sein Gerät nach einem halben Jahr schon nicht mehr aktuell ist. Das Problem hatte ich mit meinem Xperia Z1. Das Sony Xperia Z3 gehört aktuell zu unseren Top 3 Smartphones.

Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Thema

Produkte im Shop

http://www.7mobile.de/wordpress/handy/