WhatsApp auf dem PC – so funktioniert’s!

Windows Phone

Das Messengerprogramm WhatsApp kann nicht nur auf dem Smartphone, sondern dank einer Hilfsanwendung auch problemlos am PC genutzt werden. Einen Haken gibt es aber.

WhatsApp ist der Messenger-Dienst schlechthin für Smartphones, da man lediglich mit dem Internet verbunden sein muss, um mit ihm Nachrichten zu verschicken und empfangen, die App sonst aber kostenlos bleibt. Voraussetzung ist nur, dass der Empfänger der Nachricht ebenfalls WhatsApp nutzt. Der Erfolg des kostenlosen Android-Programms hat die Netzbetreiber dazu gebracht, an einem Nachfolger für die SMS zu basteln namens „Joyn“, der dem aktuellen Stand der Dinge nach erst im Oktober eingeführt wird.

Den WhatsApp-Dienst kann man zunächst auf Google Android-, iOS-, Windows Phone-, Blackberry- und Symbian-Systemen nutzen. Wer aber schon immer mal unabhängig von seinem Smartphone auf seinem Windows-PC per WhatsApp chatten bzw. Nachrichten verschicken und empfangen wollte, der hat mittels des Emulators für Android-Apps „BlueStacks App Player“ die Möglichkeit dazu.

Whatsapp vor der Aktivierung im BlueStacks App Player (Screenshot)

Und so geht’s:

Zunächst lädt man sich die kostenlose Beta BlueStacks-Programm herunter und installiert es. Einmal offen, gebt ihr im Suchfeld „WhatsApp“ ein, wodurch der Messenger automatisch installiert wird und direkt in eure App-Leiste kommt. Bevor ihr die App nutzen könnt, müsst ihr allerdings eure Handy-Nummer eingeben, um den Verifizierungs-Code zu bekommen und eingeben zu können.

Hier liegt der Haken am Programm: Wenn ihr dafür die gleiche Nummer eurer SIM-Karte im Smartphone verwendet, könnt ihr WhatsApp aber nicht parallel auf dem Smartphone nutzen. Um nach der PC-Nutzung WhatsApp auf dem Smartphone wieder zu aktivieren, müsst ihr die App dort neu installieren. Damit die Einrichtung klappt, muss die PC-Aktivierung eine Stunde zurückliegen. Am besten wäre es, wenn ihr zwei Nummern besitzt, und dann eben nicht diejenige eures Smartphone-WhatsApp-Diensts, sondern die andere verwendet.

Habt ihr WhatsApp am PC unter BlueStacks aktiviert, heißt es nun, seine Kontakte einzupflegen. Denn selbst wenn ihr die Smartphone-Telefonnummer nutzt, werden die bestehenden WhatsApp-Kontakte werden leider nicht automatisch übernommen. Allerdings htat man unter Menü -> Kontakte die Möglichkeit, Kontakte zu importieren, mit dem Handy zu synchronisieren oder ganz neu anzulegen.

Angry Birds & Co. in BlueStacks

Nicht nur für WhatsApp, sondern auch für viele weitere Android-Programme eignet sich der BlueStacks App Player. So kann man damit problemlos Angry Birds oder Drag Racing auf dem PC spielen. Da sich der Emulator noch im Beta-Zustand befindet, sind noch nicht alle Funktionen der Android Apps übertragen worden. Doch dank des Cloud-Services „BlueStacks Cloud Connect“ fürs Smartphone kann man seine Apps problemlos mit dem Emulator auf dem PC synchronisieren und parallel nutzen.

E-Mail an die Redaktion

Für Anmerkungen zu diesem Artikel oder Rückfragen schreib uns gerne eine E-Mail.

Empfohlene Artikel

Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Thema

Produkte in unserem Shop

Array ( )