WhatsApp: Messenger erreicht 700 Millionen aktive Nutzer

Apps

neuSeit der Übernahme von WhatsApp durch Facebook prophezeiten zahlreiche Nutzer, dass der Messengerdienst endgültig gestorben sei. Sehr viel Kritik musste sich der Messengerdienst eingestehen. Nun hat WhatsApp einen neuen Nutzerrekord erreicht: 700 Millionen aktive Nutzer bestätigen, dass WhatsApp unaufhörlich weiter wächst.
 
Der beliebte Smartphone-Messenger WhatsApp wird zweifellos nicht aussterben, wie zig Nutzer vor einigen Monaten behaupteten. WhatsApp wächst rasant und unaufhörlich. Das bestätigt nun auch der WhatsApp-Gründer und CEO Jan Koum, der in seinem privaten Facebook-Profil der Welt mitteilte, dass der Messenger nun 700 Millionen aktive Nutzer hat.
 

WhatsApp: Messenger hat 700 Millionen aktive Nutzer pro Monat

Das weltweit größte soziale Netzwerk Facebook verkündete geschätzt vor einem Jahr, den Messenger WhatsApp zu übernehmen. Dafür blechte Mark Zuckerbergs Individuum satte 19 Milliarden US-Dollar. Die Reaktion vom WhatsApp-Nutzer daraufhin war, aus Angst um ihre Daten, den Messenger künftig nicht mehr zu verwenden. Von einem Nutzerschwund seit der Übernahme durch Facebook ist nichtsdestotrotz bis dato nicht die Rede.
Unbenannt
Ferner teilte der WhatsApp-Erschaffer Jan Koum mit, dass die 700 Millionen monatliche aktiven Nutzer rund 30 Milliarden Nachrichten pro Tag versenden. Infolgedessen verzeichnet WhatsApp binnen eines Jahres ein Wachstum von rund 300 Milliarden Nutzer. Zum Zeitpunkt der Übernahme im vergangenen Jahr tummelten sich rund 500 Milliarden Nutzer in WhatsApp.
 
Das WhatsApp immer weiter wachsen wird, ist gewiss, denn das Unternehmen hat vor Kurzem drei neue Optionen zum Datenschutz bereitgestellt, z.B. wo dem Nutzer ermöglicht wird, die Sichtbarkeit von Profilbilder einzustellen. Sobald das Unternehmen nun endlich auch die angekündigte Telefonie-Integration einführt, steht dem weiteren Zuwachs nichts mehr im Wege. Seit der Facebook Übernahme scheint WhatsApp auch strukturierter und zielorientiert zu arbeiten.
 

E-Mail an die Redaktion

Für Anmerkungen zu diesem Artikel oder Rückfragen schreib uns gerne eine E-Mail.

Empfohlene Artikel

Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Thema

Mehr zu WhatsApp

Produkte in unserem Shop

Array ( )