WhatsApp verdrängt SMS-Nachrichten

Wir schreiben mehr WhatsApp-Nachrichten denn je

Allgemein

WhatsApp auf dem Vormasch: Während 2015 so viele Nachrichten über den zu Facebook gehörenden grünen Messenger wie nie verschickt wurden, erlebt die SMS ihr schwächstes Jahr in Deutschland.

War noch vor einigen Jahren der Text einer Kurznachricht, den man über das Handy verschickte, gut überlegt, ist das heute anders: SMS- und Internet-Flatrates machen die mobile Kommunikation kostenlos – unbegrenzt kostenlos. So schreibt man mittlerweile auch nicht mehr eine Nachricht an jemanden aus einem bestimmten Anlass, sondern auch häufig, um schlichtweg mit Freunden, Familie und Kollegen in Kontakt zu bleiben.

SMS hat ausgedient – WhatsApp weiter auf dem Vormarsch

verschickte-sms-grafik-statista

Quelle: Statista

Die SMS hat für den Zweck des Informationsflusses wohl für den Großteil ausgedient. Nicht nur ist der Wert mit 16,6 Milliarden verschickten SMS im Jahr 2015 in Deutschland so niedrig wie seit 10 Jahren nicht (laut Zahlen der Bundesnetzagentur), sondern die Zahl der WhatsApp-Nachrichten steigt im Gegenzug drastisch an. So erwartet das Statistikportal Statista, dass in Deutschland im Jahr 2015 667 Millionen WhatsApp-Nachrichten täglich verschickt wurden. Dem entgegen stehen verschwindend geringe 39,8 Millionen SMS-Nachrichten, die am Tag im letzten Jahr versendet wurden. Insgesamt ist der Wert an über das Smartphone verschickten Nachrichten so hoch wie nie.

Der Vorteil von über WhatsApp und weiteren Diensten verschickten Nachrichten liegt klar auf der Hand: Nicht nur lässt sich die Messenger auch bequem am Computer nutzen, sondern auch einfach Sprachnachrichten, Bilder und Videos verschicken. Außerdem ist der Versand weltweit kostenlos – SMS ins Ausland schlagen immer noch mit zweistelligen Cent-Beträgen zu Buche.

Fazit: WhatsApp löst ganz klar die SMS ab, die sich – trotz günstiger SMS-Flats – auf einem 10-Jahres-Tief befindet. Dafür kommunizieren wir so viel wie nie miteinander – wenn auch digital.

Bildquelle: Autor: downloadsource.fr, veröffentlicht unter Lizenz CC BY 2.0 auf flickr.com

E-Mail an die Redaktion

Für Anmerkungen zu diesem Artikel oder Rückfragen schreib uns gerne eine E-Mail.

Empfohlene Artikel

Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Thema

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von   Martin Malischek vor 1 Jahr, 7 Monate.

Mehr zu WhatsApp verdrängt SMS

Produkte in unserem Shop

Array ( )