Widerstandsfähiges Outdoor-Smartphone von Caterpillar

ab August im Handel: das Cat S40

Allgemein

Das Cat S40 richtet sich an Outdoor-(extreme)-Sportler, Handwerker und vielleicht einfach auch an furchtbar ungeschickte Menschen, denn das Cat S40 ist super robust und hält daher nahezu alles aus.

Es ist dem S40 zwar äußerlich schon anzusehen, doch seine außergewöhnlichen Eigenschaften verdienen trotzdem eine ausführliche Benennung: Das neue Outdoor-Smartphone von Caterpillar übersteht Stürze aus einer Höhe von bis zu 1.80m – auf Beton! Davon ab lässt sich das Display sowohl mit feuchten bis nassen Fingern als auch mit Handschuhen bedienen, wovon die meisten Smartphonebesitzer nur träumen können. Geschützt ist es gegen sämtliche Dinge, die einem in der freien Natur und auf Baustellen begegnen können: Süß- und Salzwasser, Öl und (Metall-) Staub. Die “Abwehrkräfte” des neuen Cat Smartphones gegen Wasser sollen obendrein so stark sein, als dass das Gerät mit (oder ohne) Besitzer 60 Minuten lang in einem Meter Tiefe überleben kann. Sollten diese doch einmal erschöpft sein, informiert das Smartphone über seine Waterproof Signal-Sensoren, dass etwas nicht in Ordnung ist. Zeitgleich wird auf dem Display eine Animation dargeboten, um dem Nutzer schnell und einfach zu vermitteln, was getan werden muss, um das Smartphone zu retten.

Das extrem helle Display des Cat S40 lässt zudem eine problemlose Benutzung im gleißenden Sonnenlicht zu- und das relativ lange, denn der Hersteller verspricht, dass der (nicht herausnehmbare) 3000 mAh Akku das Smartphone sicher über jeden noch so langen Tag bringt. Dabei übersteht es Temperaturen von -25°C bis 55°C.

Das Cat S40 ist wasser- und staubresistent. (Bilder: catphones.com)

Das Cat S40 ist wasser- und staubresistent. (Bilder: catphones.com)

Unter dem 4.7” großen Corning Gorilla Glass 4 Display (960 x 540) blickt der Nutzer auf Android 5.1 und findet dort charmanterweise einen eigenen App Store für die handwerkliche Branche.

Die Kombination aus einem Snapdragon 210 mit 1.1 Ghz und einem 1 GB großen Arbeitsspeicher sorgt für mittelklassigen Antrieb. Zwar beträgt der interne Speicher nur 16 GB, kann aber mit einer microSD-Card um bis zu 64 GB erweitert werden.

Die Hauptkamera löst mit 8 MP auf, die Frontkamera mit 2 MP. Mit dabei sind außerdem GPS- & GLONASS-Empfänger, Bluetooth 4.1, NFC, WLAN, USB 2.0 und LTE.

 

Doch alles in allem ist es mit Blick auf die technischen Spezifikationen eher ein mittelklassiges bzw. Einsteiger-Smartphone. Dies ist relativ schade, vor allem für jene, die sich auch unabhängig von ihrem Bürojob für ein Outdoor-Smartphone interessieren, um dieses nicht rund um die Uhr wie ein rohes Ei behandeln zu müssen. Hier könnte Caterpillar beim nächsten Mal ein bisschen aufrüsten.

Übrigens: Dank der außergewöhnlichen Robustheit merkt man dem Preis die mittelklassige Hardware gar nicht an- ab dem 10.08.2015 wird es für 429€ erhältlich sein.

E-Mail an die Redaktion

Für Anmerkungen zu diesem Artikel oder Rückfragen schreib uns gerne eine E-Mail.

Empfohlene Artikel

Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Thema

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von   Kim Salisch vor 2 Jahre, 4 Monate.

Produkte in unserem Shop

Array ( )