Alle Gerüchte zum Samsung Galaxy S6

Allgemein

Samsung-Galaxy-S6-1024x622-f4147007741cff2aGerüchte zu einem neuen Flaggschiff von Samsung fangen früh an. Beim Galaxy S6 jedoch wird es umso spannender, da die Konkurrenz immer näher kommt. Das Samsung S6 läuft deswegen unter den Namen „Project Zero“, was den radikalen Neuanfang verdeutlicht.

Wieso ist das Samsung Galaxy S6 essentiell für Samsung? Lange war die Galaxy S-Reihe das Aushängeschild von Samsung, sodass man die meisten Umsätze mit dieser Gerätereihe machen konnte. Dieses Jahr hat man jedoch auch bei Samsung eingesehen, dass nur leichte Veränderungen am Flaggschiff nicht weiterhin die gewünschten Umsätze bringt. Das Samsung Galaxy S5 war zwar ein gutes Gerät, aber Samsung hatte es mit einer weiteren Konkurrenz, außer Apple zu tun. Chinesische Hersteller wie Oppo, Xiaomi oder Huawei drängten mit soliden Smartphones und einen billigen Preis auf den Markt. Ebenso setzte Apple erstmal bei iPhone 6 und 6 Plus auf Bildschirme mit 4,7 bzw. 5,5 Zoll. Project Zero soll einen Neuanfang einläuten, um das Galaxy S6 zu revolutionisieren. Jetzt sind erste Bilder aufgetaucht, die womöglich das Gerät schon zeigen.

Galaxy-S6-leak_1 Galaxy-S6-leak_2

Auf den ersten Bildern, die im Internet rumkreisen erkennt man deutlich wie der Home-Button gewachsen ist. Ein größerer Home-Button könnte auf einen verbesserten Fingerabdruckscanner deuten, der oft kritisiert wurde, da er nicht so flüssig zu bedienen ist, wie der Scanner im iPhone 6. Das Smartphone ist nicht breiter geworden, dafür aber deutlich zu sehen, dass es länger ist als die Vorgänger-Modelle, was andeutet, das wir es mit einem gößeren Display zu tun haben. Auf einen der Fotos ist auch schon das neue Betriebssystem zu sehen, sodass wir hier sicher sein können, dass Android Lollipop auf dem Smartphone läuft.  Die Frontseite wird höchstwahrscheinlich weiterhin aus Kunststoff bestehen, jedoch kann man auf den Bildern eine eventuelle Rückseite aus Metall. Es kann sich jedoch auch um eine Kunststoff-Rückseite mit Metall-Look handeln, welche in ähnlicher Form im LG G3 zum Einsatz kommt. Auf einem weiteren Bild erkennt man auch die Front des kommenden Galaxy S6, die in Gelb zu erkennen ist. Ob Samsung beim kommenden Flaggschiff auf verschiedene Farben setzt ist unklar.

samsung-galaxy-s6-front-660x435

Was kann das Samsung Galaxy S6?

Samsung Smartphone mit einem 5,5 Zoll Display

Das Display kann minimal beim Galaxy S6 wachsen. Dabei wünschen wir uns eher, dass es so bleibt, da das Handling dadurch verschlechtert wird. Der Trend geht zwar zu insgesamt 5,5 Zoll großen Displays, aber Samsung hat auch sein Phablet-Modell, das Galaxy Note 4, als High-End-Gerät. Dadurch darf das Galaxy S6 nicht allzu sehr wachsen. Es wird sich jedoch zwischen 5 bis 5,5 Zoll einpendeln. Ein Benchmark-Test zeigt ein Samsung Gerät mit der Modellnummer SM-G925F an, das eine Displaygröße von 5,5 Zoll anzeigt. Damit könnte höchstwahrscheinlich das Galaxy S6 gemeint sein.

Wahrscheinlichkeit: 80%

Download (2)

Galaxy S6 kommt mit einem 2K-Display

Wir konnten beim Galaxy Note 4 schon eine höhere Display-Auflösung beobachten. Der Trend geht zu 2K-Displays, also will man auch in der Hinsicht nicht hinter der Konkurrenz liegen. Die Auflösung wird somit wie beim großen Bruder bei 1.440 x 2.560 Pixeln liegen. Dies bestätigt auch ein AnTuTu-Benchmark-Screenshot.

Wahrscheinlichkeit: 90%

Hohe Geschwindigkeiten dank Qualcomm Snapdragon S805 Prozessor

Der Prozessor wird mit großer Wahrscheinlichkeit ein Qualcomm Snapdragon S805, mit einer Taktrate von 2,7 GHz sein. Es ist relativ unwahrscheinlich, dass man zum 2.Quartal 2015 die neuesten Qualcomm Snapdragon S810 fertig für den Massenmarkt hat. Doch auch dieser Power besitzt ordentlich Power. Abgesehen davon kann auch ein hauseigener Exynos-Prozessor verbaut werden, dessen LTE-Modul von Intel stammen soll. Bei diesen handelt es sich um den 64-bit, Octa-Core Prozessor Exynos 7420.

Wahrscheinlichkeit: 90%

Galaxy S6 bietet höheren Arbeitsspeicher und internen Speicher

Samsung will hier Apple auf dem Fersen sein und einen größeren Speicher anbieten. Gerüchte besagen, dass das 16 GB Modell wegfällt und nur 32/64/128 GB zur Auswahl stehen. Ob deswegen ein microSD-Eingang wegfällt ist fraglich. Für gewöhnlich war dies eines der Stärken von Samsung seinen Speicher beliebig zu erweitern.

Beim Arbeitsspeicher wird natürlich aufgerüstet. 2 GB wie beim Vorgänger reichen zwar bei weitem aus ist aber schon Vergangenheit. Hier wird man mit hoher Wahrscheinlichkeit schon 3 GB RAM verbauen. Mehr ist absolut nicht notwendig, solange man keine 64bit-Prozessoren verbaut.

Wahrscheinlichkeit: 80%

SAMSUNG CSC

Samsung Smartphone mit einer 20 Megapixel Kamera

Im Samsung Galaxy S6 soll eine 20 Megapixel Kamera verbaut werden, der ebenso einen Optischen Bildstabilisator (OIS) besitzt. Dabei setzt man auf einen Sony IMX240 Sensor. Dies wird bestätigt in dem aufgetauchten Screenshot. Somit wären 20 MP sicher. Bei der Frontkamera wird man auf eine 5 Megapixel-Auflösung setzen, wie sie schon in der A-Serie von Samsung zum Einsatz kommt.

Wahrscheinlichkeit: 90%

Galaxy S6 komplett aus Aluminium

Es ist endlich Zeit, dass Samsung sein Plastik-Umhang fallen lässt und auf hochwertige Materialen setzt, anstatt nur solche vorzutäuschen. Beim Galaxy Alpha ist man den Schritt schon gegangen und verpasste dem Gerät einen Aluminium-Rahmen. Das Galaxy S6 soll jedoch komplett aus Aluminium sein, wo man das Gerät dann endlich auch mit dem iPhone 6 oder dem HTC One (M8) vergleichen kann. Dabei soll das Gerät ebenso dünnere Bezels um den Bildschirm herum haben, was das Gerät erneut dünner machen würde. Das Gerät wird weiterhin wasser- und staubdicht sein, wie es schon beim Galaxy S5 gewesen ist. Ansonsten würde man ein Schritt zurück machen und die Nutzer verärgern.  Auch will man eventuell ein Dual-Edge einbauen, was heisst dass man wie beim Galaxy Note Edge die Kante auch zur Nutzung haben wird; an BEIDEN Seiten!

Wahrscheinlichkeit: 70%

edge-a32cdebf84475ad6

Touchwiz-Oberfläche mit neuen Features

Auf die Touchwiz-Oberfläche wird Samsung nicht verzichten. Eine neue Version ist jedoch absehbar, die mit neuen Feautures kommen wird. Dazu wird das Gerät natürlich mit Android 5.0 aka Lollipop auf den Markt kommen. Wir hoffen dass man ein aufgeräumtes Betriebssystem verspricht, dass nicht so überladen ist, wie man es von Touchwiz normalerweise kennt.

Wahrscheinlichkeit: 80%

Fazit: Das Galaxy S6 muss enzigartig werden

Das Galaxy S6 muss für Samsung einschlagen wie eine Granate, ansonsten wird der Gewinn von Samsung weitehrin sinken. Die Konkurrenz drängt mit ebenbürtigen Geräten und besseren Preisen, sodass Samsung wieder versuchen muss, die Krone für sich zu beanspruchen. Nützliche Features und ein besseres Design sind enorm wichtig, da die Spezifikationen der Flaggschiffe im Android-Lager sich nicht mehr unterscheiden.  Ein neues Design, eine bessere Kamera, eine höhere Auflösung könnten das Gerät einzigartig machen.

Wir halten euch weiterhin auf dem Laufenden. Was haltet ihr vom Samsung Galaxy S6?

E-Mail an die Redaktion

Für Anmerkungen zu diesem Artikel oder Rückfragen schreib uns gerne eine E-Mail.

Empfohlene Artikel

Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Thema

Produkte in unserem Shop

Array ( )