Das neue iPad: Vier Gründe, warum man sich das Über-Tablet holen sollte

Apple

Quelle: Apple

Gestern stellten Tim Cook & Co. die dritte iPad-Generation vor. Zwar bekam das Tablet keinen neuen Namen, dafür aber jede Menge Highlights wie das hochauflösendste Display für ein Mobilgerät aller Zeiten.

Auch wenn es weder ein iPad 3, noch ein iPad 2HD, noch ein iPad 2S geworden ist – das neue iPad ist wieder mal in aller Munde. Nachdem in den letzten Monaten insbesondere Asus (Transformer Prime und Transformer Pad Infinity), aber auch bisherige kleine Player wie Huawei (MediaPad 10 FHD) mit den Präsentationen ihrer Highend-Flachcomputer für Furore sorgten, hat das Imperium Apple nun mit der eindrucksvollen Präsentation der neuesten Version ihres beliebten Flachcomputers in San Francisco zurückgeschlagen.

Was aber macht das „Neue iPad“ eigentlich so stark? Weshalb lohnt sich der Umstieg vom iPad 2?

1. 1536p-Retina-Display

Das Retina-Display stellt Text knackig scharf dar; Quelle: Apple

Der Touchscreen im neuen iPad ist hochauflösender als alle Displays, die jemals in einem Mobilgerät verbaut wurden. 2048 x 1536 Pixel lautet die Auflösung des Retina-Bildschirms, der damit insgesamt über 3,1 Millionen und damit viermal so viele Pixel wie der des iPad 2 anzeigt. Aus einer normalen Entfernung soll das menschliche Auge laut Apple keine einzelnen Pixel auf dem neuen iPad mehr wahrnehmen können. Kein anderes Tablet hat so einen scharfen Bildschirm wie das neue iPad – auch ein Transformer Pad Infinity oder ein Huawei MediaPad FHD mit ihren 1920 x 1200 Pixel-Displays können hier nicht mithalten, bei der Pixeldichte schlägt das iPad mit 264 ppi vs. 225 ppi locker die Konkurrenz. Zudem gibt’s jetzt noch knackigere und Farben, denn die Farbsättigung wurde um 44% gesteigert.

2. Quad-Core-GPU

Okay, der neue A5X-Prozessor hat zwar weiterhin „nur“ eine Dual-Core-CPU, aber dafür eine Quad-Core-Grafikeinheit, welche laut Apple viermal so leistungsfähig wie der „Tegra 3“-Quad-Core-Chip von Nvidia sein soll. Nvidia will diese Aussage übrigens nicht so einfach auf sich sitzen lassen, und kündigte bereits eigene Tests mit dem neuen iPad an. Das schreibt ZDnet.com. Was bei der gestrigen Präsentation an fürs neue iPad optimierten Spielen vorgestellt wurde, kann sich auf jeden Fall sehen lassen. So kommt bei der neuesten Version des beliebten iOS-Rollenspiels Infinity Blade: Dungeons HDR-Grafik und Tone-Mapping zum Einsatz, wodurch Tablet-Grafik in neue Sphären vorstößt. Im folgenden Trailer-Video von Dungeons könnt ihr euch schonmal einen Eindruck davon machen.

http://www.youtube.com/watch?v=4Rp-TTtpU0I

Die Linse der iSight-Kamera besteht aus fünf Elementen; Quelle: Apple

3. iSight-Kamera und iPhoto-Bearbeitung

Die Rückkamera im neuen iPad, von Apple nun „iSight“-Kamera getauft, ist die beste aller bisherigen iPad-Kameras. Zwar hätte die Foto-Auflösung (5 Megapixel) ruhig noch etwas höher sein können, doch kann man bei der Ausstattung wirklich nicht meckern. Dank einer Blendenöffnung von f/2,4 und dem hintergrundbeleuchtetem Sensor sind gute Aufnahmen auch bei schlechten Lichtverhältnissen möglich. Weitere Features sind verbesserter Bildstabilisator, Autofokus, Infrarot-Filter, Gesichtserkennung sowie 1080p-Video mit Videobildstabilisator und Rauschunterdrückung. Die Fotos kann man anschließend mit

Allerlei Bearbeitungsmöglichkeiten bietet iPhoto; Quelle: Apple

der vorinstallierten Software iPhoto bearbeiten, die ebenfalls mit umfangreichen Funktionen kommt. iPhoto ist zwar nicht Photoshop, aber kann immer noch jede Menge wie Anpassung der Farbtöne, Kontrast und Helligkeit oder auch Späße Miniatur- oder Aquarelleffekt. Schließlich lassen sich die Bilder von iPhoto aus simpel in Facebook, Flickr und Twitter hochladen, nur fehlt beim Twitter-Sharing noch die Funktion, das Bild auch mit einem Kommentar zu versehen.

4. HSPA+ und DC-HSDPA & Tethering top – LTE jedoch großer Flop!

Achtung: Auch wenn die LTE-Modelle ebenfalls in Deutschland verfügbar sein werden – viel bringen werden sie deutschen Nutzern nichts, denn wie sich heute herausstellte, unterstützt das neue iPad nur die

nordamerikanischen Frequenzen 700 und 2100 MHz. Die Telekom, Vodafone und Telefónica Germany/O2 setzen aber auf die Frequenzen 800, 1800 und 2600 MHz.

In Deutschland ist nur die nicht-LTE-Version interessant; Quelle: Apple

Laut Telekom wird es keine Anpassung für den deutschen Markt geben, weshalb man leider mit dem neuen iPad hierzulande noch kein Highspeed-Internet erleben kann. Damit bietet Apple mit den LTE-Modellen im deutschen Online-Store ein Produkt feil, dessen besonderes Feature hierzulande gar keine Verwendung findet – und das für immerhin 120€ Aufpreis! Erste Klagen mit irreführender Werbung („Das neue iPad unterstützt schnelle Datennetze auf der ganzen Welt – bis zu 4G LTE“) dürften sicher nicht lange auf sich warten.

Dennoch: Dank der Beschleuniger HSPA+ und Dual-Cell-HSDPA sind bis zu 21 mbit/s im Upstream und 42 mbit/s im Downstream möglich, wodurch das neue iPad auch im Netz um einiges schneller als seine Vorgänger wird. Sogar als Wlan-Hotspot lässt sich das Tablet nun nutzen, ein Tethering mit bis zu fünf anderen Geräten ist drin.

Fazit: Her mit dem neuen iPad!

Keine Frage, das iPad 2 ist sicherlich noch immer eines der besten Tablets auf dem Markt – und ist noch dazu nun 100€ billiger geworden, das Einstiegs-iPad 2 mit 16 GB kostet nun nur noch 399€. Doch vor allem mit seinem Retina-Display und dem Top-Prozessor steckt das neue iPad seine Vorgänger und auch viele Konkurrenten locker in die Tasche. Vielleicht wird Nvidia noch zum „Spielverderber“, wenn es zeigt, dass der A5x doch nicht viermal so schnell wie ihr Tegra-3-Prozessor ist; trotzdem denke ich, dass bei einer Spielgrafik wie bei Infinity Blade: Dungeons dass dann die wenigsten Besitzer des neuen Über-iPads interessieren wird. Also: ab 16. März kommt das neue iPad raus, und schon jetzt könnt ihr es bei uns im 7mobile-Shop vorbestellen!

E-Mail an die Redaktion

Für Anmerkungen zu diesem Artikel oder Rückfragen schreib uns gerne eine E-Mail.

Empfohlene Artikel

Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Thema

Produkte in unserem Shop

Array ( )