Der große Vergleich: Apple, Samsung, HTC und Sony

Allgemein

apple_vs_samsung_vs_htc_vs_sony

Die großen Smartphone-Hersteller HTC, Samsung und Sony haben alle ihre neuesten Flaggschiffe präsentiert. Mit LG fehlt zwar ein Hersteller, aber dessen nächstes Topmodell (das LG G3) werden wir bei Veröffentlichung nachreichen. Viele fragen sich, welches Smartphone zu einem passt. Wir wollen euch mit dem Vergleich, die Entscheidung erleichtern. Das Samsung Galaxy S5, das iPhone 5S, das neue HTC One (M8) oder das Sony Xperia Z2. 

3 mal Google gegen 1 mal Apple

3 Android-Smartphones gegen ein iOS-Gerät. Google dominiert mit seinem Betriebssystem den Markt. Trotzdem strotzt Apple mit nur 2 Smartphones gegen all die Hersteller. In diesem Kampf schlägt sich das Unternehmen aus Cupertino sehr gut. Das iPhone 5S ist zwar schon mehr als ein halbes Jahr alt, aber kann sich trotzdem gegen die große Konkurrenz halten.

Samsung dominiert den Markt mit der unendlichen Anzahl von Modellen, manche mehr als überflüssig. Die S-Reihe, gemeinsam mit der Note-Reihe gehören jedoch zu den meistverkauftesten  Modellen. Das HTC hat mit dem HTC One (M7)  letztes Jahr viele überrascht, auch wenn das Unternehmen mit Verlusten kämpfen musste. Sony hat mit der Z-Reihe eine Menge richtig gemacht und möchte dies mit dem Xperia Z2 fortsetzen.

Verarbeitung und Display

Gucken wir uns alle 4 Geräte mal genauer an. Die Verarbeitung ist bei allen exzellent. Die Materialen, die genutzt wurden, erzeugen ein wertiges Gefühl. Das gilt auch für das Galaxy S5, welches zwar aus Kunststoff besteht, jedoch eine Art Kunstlederoptik für die Rückseite verwendet. Komplett Aluminium verwenden das One M8 und das iPhone 5S. Das Sony Xperia Z2 führt sein OmniBalance Design weiter und erzeugt mit dem Mix aus Glas und Aluminium eine ähnliche Wertigkeit. Vielen stört es, dass Samsung weiterhin auf Kunststoff setzt, da man für ein derart teures Gerät hochwertige Materialen erwartet. In der Größe sind ebenso deutliche Unterschiede zu erkennen. Apple hält weiterhin am 4″-Bildschirm, während die anderen Hersteller auf 5″ (HTC), 5,1″ (Samsung) und 5,2″ (Sony) setzen. Damit kann man auch sagen, dass das iPhone 5S das handlichste Gerät von allen ist. Wer jedoch größere Bildschirme bevorzugt, entscheidet sich für die Android Smartphones. An der Displayqualität kann man bei keinem Hersteller Mängel finden. Alle Android Handys haben ein FullHD-Display, während das iPhone beinahe eine HD-Auflösung anbietet. Bei der Größe des Displays erkennt man aber keine einzelnen Pixel mehr.  Hier kann man keinen deutlichen „Sieger“ ernennen. Manche bevorzugen das SuperAMOLED-Display von Samsung, andere finden die Displays von Sony,Apple und HTC besser. Man kann aber mit Gewissheit sagen, dass alle hervorragend sind.

Austattung

Die Austattung ist bei den Android-Smartphones ziemlich identisch, alle haben den gleichen S801-Prozessor, wobei er beim S5 auf 2,5 Ghz getaktet ist, anstatt 2,3 Ghz. Beim Arbeitsspeicher hat Sony die Nase mit 3 GB vorne, während Samsung und HTC auf 2 GB setzen. Das iPhone hat zwar nur 1 GB Arbeitsspeicher und einen DualCore-Prozessor, ist aber genauso flott wie die Konkurrenz. Apple schafft es trotz niedriger Ausstattung sich mit der Konkurrenz zu messen. Beim internen Speicher bietet Apple weitaus mehr Möglichkeiten. Es stehen 16 GB, 32 GB und 64 GB zur Auswahl, während Samsung und HTC nur 16 und 32 GB anbieten. Sony hält weiter an 16 GB fest und setzt auf die Erweiterung mit einer microSD-Karte. Diese Möglichkeit besitzt das iPhone leider nicht. Alle Android Smartphones können per microSD-Karte bis zu 128 GB erweitert werden. So viel kann manchmal auch nötig sein, für Fotos, Videos, Spiele und Musik. Auch beim Thema Akku unterscheidet sich die Kapazität. Den größten Akku präsentiert Sony mit 3200 mAh, danach kommt Samsung mit 2800 mAh. Eine Besonderheit ist, dass man beim Samsung diesen auch austauschen kann, alle anderen haben den Akku fest verbaut. Das HTC One (M8) bietet ein 2600 mAh großen Akku und das iPhone 5S 1560 mAh. Größer ist nicht immer besser, die FullHD-Displays der Androidgeräte verbrauchen auch mehr Akku. Da kann das iPhone mit 4″ gut mithalten. In Sachen interner Speicher gewinnt das iPhone 5S, besitzt aber keine Erweiterungsmöglichkeiten. Die Androidsmartphones trumpfen mit Arbeitsspeicher und Prozessor. Jedoch muss sich das iPhone nicht verstecken mit dem A7 Prozessor, der erste 64bit Prozessor auf dem Markt. 

Kamera

Hier kann man deutlichere Unterschiede zwischen den Herstellern erkennen. Diese Kategorie dominiert das Sony Xperia Z2 mit seiner 20,1 MP Kamera mit Exmor-RS-Sensor. Erst kürzlich wurde dessen Kamera auch bei dxomark getestet und führt dort die Liste der besten Kameras an. Jedoch fehlen das S5 und das One (M8) in dieser Liste (siehe Bild). Das Samsung S5 bietet mit 16 MP und ISOCELL Technologie jedoch fast ebenso viel. In vielen Berichten liegen beide Geräte fast gleichauf. Ebenso können beide 4K-Aufnahmen durchführen. Hier müssen Apple und HTC leider passen. Die 4 MP Ultrapixel Kamera des HTC One bietet als einzige Neuerung eine zweite 2 MP-Linse, welche fürs nachträgliche Fokussieren und anderen Effekten gedacht ist. Kritiker sehen keine wirkliche Verbesserung beim HTC One in diesem Bereich. Das iPhone 5S liefert mit den 8 MP ebenso gute Fotos. Für Aufnahmen in der Nacht steht eine DualLED zur Seite, welche auch das HTC One (M8) besitzt. Als Sieger würde man das Sony betrachten, dicht gefolgt vom Samsung, Apple und letztendlich das HTC. HTC muss an seiner Kamera noch arbeiten, die 2.Linse ist mehr Spielerei als ein wirklicher Pluspunkt. 

chart

www.dxomark.com

Betriebssystem

Beim Betriebssystem setzen die Android Smartphones auf die neueste Version, Android 4.4.2 aka KitKat. Das iPhone 5S läuft mit iOS 7.1. Jeder Hersteller hat hier etwas Individuelles. Die Samsung Oberfläche, Touchwiz hat ein großes Update bekommen, welches schöner aussieht und flotter als der Vorgänger ist. Mit S Health und MyMagazine sind zwei nützliche Apps dazugekommen. Sony hat mit seiner eigenen Oberfläche ein schlichtes Design beibehalten, das stark am Stock Android orientiert ist. Bei HTC beobachten wir Sense in der Version 6.0, das weiterhin Blinkfeed im Vordergrund hält. Mit iOS 7 ist es Apple gelungen, die Oberfläche schöner zu gestalten und nützliche Erweiterungen, wie das Controlcenter einzubauen.  iOS 7 ist für Einsteiger ideal, jedoch kann man bei Android viel mehr personalisieren. Hier muss jeder seinen persönlichen Favoriten auswählen. Samsung hat zwar die Oberfläche erneuert, aber vieles stört auch. Apple will weiterhin nicht dem Nutzer mehr Personalisierungsmöglichkeiten bieten. Bei HTC und Sony kann man den Bildschirm vie „Tap to wake“ entsperren. Dieses Feature kennen wir auch von LG.

1044719_817828198246784_6531990353252957134_n 

Samsung-Galaxy-S5-TouchWiz_07sense 6 ios-7-theme-2

Alle Homescreens von links nach rechts: Sony, Samsung, HTC und Apple

Extras

Was für Extras besitzt jedes Handy? Beim iPhone 5S haben wir Touch-ID, einen Fingerabdrucksensor zum Entsperren des Gerätes und zum Einkaufen bei iTunes. Die Nutzung ist erstaunlich einfach und flott. Integriert ist dieser in den Homebutton. Auch das Galaxy S5 besitzt einen Fingerabdrucksensor im Homebutton. Dieser ist jedoch nicht so bedienerfreundlich wie beim iPhone 5S. Zusätzlich kommt noch ein Pulsmesser beim S5 mit, der unter der Kamera auf der Rückseite platziert ist. Eine weitere Neuheit beim Galaxy S5 ist der Wasser- und Staubschutz. Dieses Extra mag für einige wichtig sein. Auch das Sony Xperia Z2 ist wasser- und staubdicht. Dazu kommt noch ein Auslösetaste an der rechten Seite, fürs Aufnehmen von Fotos und Videos. Das HTC One (M8) bietet mit dem 2 Linsen auf der Rückseite einen nachträglichen Fokus bei Fotos an. Ebenso überzeugen die BoomSound Stereolautsprecher, welche aktuell die Besten auf dem Markt sind. Das S5, sowie das M8 bieten einen Infrarotsender, welches das Handy in eine Fernbedienung verwandelt. Samsung kopiert das Konzept von Sony und schützt sein Flaggschiff auch vor Wasser und Staub. Das iPhone schlägt Samsung mit der Touch ID und HTC überzeugt mit seinem BoomSound. 

Fazit

Einen klaren Sieger gibt es nicht. Das iPhone 5S überzeugt mit seinem edlen Design, mit Touch-ID, das exzellent funktioniert. Das Display mag für viele jedoch klein ausfallen, dazu kommt dass der Speicher nicht erweiterbar ist. Die Kamera ist trotz 8 MP eines der Besten auf dem Markt und das Gerät ist handlich und leicht.

Das HTC One (M8) ist genauso schön verarbeitet, was wir schon vom Vorgänger kennen. Die Stereolautsprecher sind die Besten, die in ein Smartphone eingebaut wurden. Die Kamera ist jedoch die größte Schwäche. Hier hätte HTC mindestens 8 MP gebraucht, damit die Ultrapixel-Kamera gegen die Konkurrenz strotzen kann. Weiterhin finden viele die Leiste mit dem HTC-Logo auf der Vorderseite als verschwendeten Platz.

Das Samsung Galaxy S5 hat eine beeindruckende Kamera, einen Pulsmesser, einen Fingerabdrucksensor und ist wasser-und staubdicht. Dazu kommt, dass der Akku wechselbar ist und USB 3.0 verfügbar ist. Jedoch wird nur Polycarbonat benutzt bei der Verarbeitung, der Fingerabdrucksensor funktioniert mäßig und viele finden die Touchwiz-Oberfläche zu überladen.

Das Sony Xperia Z2 ist ebenso staub-und wasserdicht, hat eine hochwertige Verarbeitung und besitzt die beste Kamera in einem Smartphone. Dafür finden manche es zu groß und nur eine Speichergröße (16 GB) wird angeboten.

Damit wurden 4 Topsmartphones präsentiert und verglichen. Was ist euer Favorit? Das iPhone 5S mit dem edlen Design und TouchID, das wasser-und staubdichte Xperia Z2 mit einer überragenden Kamera, das HTC One (M8) mit BoomSound-Lautsprechern oder lieber das Samsung S5 mit Pulsmesser und Fingerabdrucksensor?

Abschließend haben wir noch eine Tabelle mit den wichtigsten Specs:

gerätevergleich

E-Mail an die Redaktion

Für Anmerkungen zu diesem Artikel oder Rückfragen schreib uns gerne eine E-Mail.

Empfohlene Artikel

Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Thema

Produkte in unserem Shop

Array ( )