Ein Nexus 6 Konzept – HTC statt LG

Allgemein

Nexus-6-HTC-Featured-880x320Das schon am Nachfolger von Googles Nexus 5 gearbeitet wird, steht nicht zur Frage. Ähnlich wie bei anderen großen Herstellern bekommen wir jedes Jahr ein neues Nexus zu Gesicht. Neben HTC, Asus und Samsung hat auch LG die Geräte für Google produziert. Wer das nächste Nexus Smartphone bauen wird steht noch nicht fest. Vermutet wird jedoch, dass LG wieder mit im Boot sitzt. Ein Konzept zeigt sehr schön, wie das nächste Nexus aussehen könnte.

 

Das Nexus 5 basiert auf dem LG G2. Die Spezifikationen sind sehr ähnlich. Auch mir fiel die Entscheidung zwischen den beiden Smartphones nicht so einfach. Dass das Nexus 6 auch von LG kommt und auf dem LG G3 basiert steht noch nicht fest, ist aber wahrscheinlich.

Ein Designer von My Gadgetic hat sich hingesetzt und seine Wünsche zum nächsten Google-Smartphone in einem schönen Konzept vereinigt. Dabei geht er davon aus, dass das Gerät von HTC produziert wird.

High-End Ausstattung

 

Das Nexus 6 soll über ein 5,7 Zoll Display mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixel verfügen. Das Nexus 5 hat einen knapp 5 Zoll großen Bildschirm mit gleicher Auflösung. Im Inneren werkelt ein 810 Snapdragon Prozessor von Qualcomm mit einer 64-Bit Architektur, genau wie das iPhone 5S. Dazu kommen 3 Gigabyte Arbeitsspeicher. Das sollte auf jeden Fall an Power ausreichen.

Auf der Rückseite werden wir, laut diesem Konzept, eine 12 Megapixel Kamera mit einem Dual LED Blitz, mit zwei verschieden Farbtönen, sehen. Die Kamera soll, ähnlich des Galaxy S5 oder des Sony Z2, auch Videos mit einer 4K Auflösung aufnehmen können. Die Frontkamera soll mit 5 Megapixeln auflösen. Mit drei verschieden Speichergrößen soll das Nexus 6 verkauft werden. 16, 32 und 64 GB.

Ein passendes Extra von dem Hersteller HTC: Boom Sound Lautsprecher.

N6-vs-N5-MKBHD-EDTN-2

N6-vs-N5-MKBHD-EDTN1

Von Vorne sieht das Konzept, wie ich finde, dem G2 von LG sehr ähnlich. Beim Design von fast randlosen Displays gibt es da aber auch nicht sehr viel Spielraum. So ein Gehäuse mit einem so dünnen Bezel finde ich dennoch sehr ansprechend. Sonst würde das nächste Nexus auch nicht mehr in eine Hosentasche passen. Das gesamte Design ist dem Nexus 5 nachempfunden. Es wird wieder einen vertikalen Nexus Schriftzug auf der Rückseite geben. Die Kamera sitzt nicht mehr wie vorher in der oberen linken Ecke, sondern mittig im Gerät.

Anders als das HTC One soll das Nexus 6 nicht aus Aluminium, sondern aus Polycarbonat bestehen, genau wie der Vorgänger.

NEXUS-6-2014-RED

Fazit

Auch wenn dieses Konzept sehr schön aussieht, ist es wahrscheinlicher, dass das Nexus 6 wieder von LG gefertigt wird. Das LG G3 könnte das passende Smartphone werden, auf dem das Nexus basiert. Neben einem 5,5 Zoll Display wird wieder eine 13 Megapixel Kamera, ein Snapdragon Prozessor und ein 2k Display erwartet.

Möglicherweise endet die Nexus-Ära mit dem Nexus 6. Wenn die Pläne zum Projekt Android Silver umgesetzt werden, könnte es das Ende der Nexus Geräte bedeuten. Bisher wurden alle Nexus Smartphones im Herbst vorgestellt. Es heißt also mal wieder: Abwarten.

Nexus-6-HTC- Nexus-6-HTC-front

Bilder: My Gadgetic

E-Mail an die Redaktion

Für Anmerkungen zu diesem Artikel oder Rückfragen schreib uns gerne eine E-Mail.

Empfohlene Artikel

Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Thema

Mehr zu Nexus

Produkte in unserem Shop

Array ( )