Huawei Acend P7 Mini: Schickes Mittelklasse-Smartphone mit LTE Cat4

Google Android

Ascend_P7_MiniDas P7 Mini ist nicht nur ein Blickfang, sondern hat dank 5-MP-Frontcam und LTE Cat.4 auch richtig tolle Features an Bord. Das Ganze gibt’s für unter 300€.

Gestern ging die Mobilfunkmesse MWC 2014 in Barcelona zu Ende, und wie jedes Jahr präsentierten viele renommierte und aufstrebende Hersteller ihre Top-Produkte. Huawei gehört inzwischen zu den Top 3 Smartphone-Unternehmen, weshalb man auf der Messe natürlich nicht fehlen durfte.

Anstelle eines neuen Highend-Produkts – man hoffte auf das neue Huawei Ascend P7 – gab es das Ascend G6 und das besser ausgestatte G6 4G zu sehen, welches bei uns unter der (marketingtauglicheren) Bezeichnung Huawei Ascend P7 Mini in die Läden kommen wird.

Mattes Plastik, schlankes Gehäuse

Das P7 Mini erinnert äußerlich zunächst an das Huawei Ascend P6. Leider wird diesmal bei der Hülle anstatt von Aluminium diesmal auf mattes Plastik gesetzt, immerhin ist der Seitenrahmen aus einem Metall-Imitat. Dennoch: Das Design mit der abgerundeten Unterseite ist einfach gelungen und bietet Abwechslung zum Einheitsbrei anderer Hersteller. Mit 7,85mm Tiefe und 115 Gramm Gewicht ist es auch einigermaßen schlank und leicht.

Das 4,5 Zoll-IPS-Display, das mit Gorilla Glass 3 geschützt ist, hat eine Auflösung von 960 x 540 Pixel, womit es auf eine Pixeldichte von lediglich 245 ppi kommt. Der Quadcore-Prozessor von Qualcomm Snapdragon (vermutlich S400) taktet mit 1,2 GHz pro Kern und kommt mit einem Adreno 305-Grafikchip. Der Arbeitsspeicher ist einen, der interne Speicher 8 GB groß. Der Speicher ist extern per MicroSD erweiterbar.

Phone Manager bietet Anpassungsmöglichkeiten

Google Android läuft noch in der Vorjahresversion 4.3 Jelly Bean, ob und wann es ein Update auf 4.4 KitKat gibt, ist noch nicht bekannt. Das hauseigene User Interface Emotion UI, welche einen „Simple UI“ Modus für Smartphone-Neulinge bereit hält. Ein praktisches Programm ist die „Phone Manager“-App. Hier kann man Anpassungen vornehmen, falls einem das Smartphone zu langsam ist oder der Akku zu schnell leer geht. Außerdem kann man den Rechte-Zugriff der einzelnen Apps hier überprüfen.

PhoneManager

Die rückseitige Kamera mit rückseitig beleuchtetem Sensor, Autofokus, F2.0-Blende und Blitz macht Bilder in 8-Megapixel-Qualität. Die Frontkamera ist voll auf die Selfie-Generation ausgerichtet, so beträgt die Auflösung 5 Megapixel, ein Vorschaufenster zeigt an, wie das eigene Gesicht im Foto aussehen wird. Dank 88°-Weitwinkel sollten auch beim Familien-Selfiephoto alle draufpassen.

Der Akku hat eine Kapazität von 2.000 mAh und ist in drei Stunden voll aufgeladen. Zu den Gesprächszeiten gibt es allerdings noch keine Infos. Dank des LTE Cat.4-Moduls sind theoretisch Download-Geschwindigkeiten von bis zu 150 Mbit/s möglich. Weiter an Bord sind Wlan 802.11 b/g/n, Bluetooth 4.0, USB 2.0, NFC und A-GPS.

Fazit & Alternative

Das Huawei Ascend P7 Mini ist vor allem für Smartphone-User interessant, die ein schickes und relativ kompaktes Smartphone mit pfeilschnellem Internet wollen, ohne dafür allzu viel Geld ausgeben zu müssen. Das P7 Mini wird nämlich im April dieses Jahres zu einem Preis von 299€ (UVP) in die Läden kommen, an Farben stehen Schwarz und Weiß zur Auswahl (international anscheinend mehr, siehe untenstehendes Bild.

Ascend_P7Mini_colours

Eine Alternative mit ähnlicher Ausstattung stellt das etwas teurere HTC One Mini dar, welches über mehr internen Speicher (16 GB), ein edleres Alu-Gehäuse und schärferes Display (341 ppi) verfügt, allerdings weder LTE noch NFC an Bord hat.

E-Mail an die Redaktion

Für Anmerkungen zu diesem Artikel oder Rückfragen schreib uns gerne eine E-Mail.

Empfohlene Artikel

Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Thema

Produkte in unserem Shop

Array ( )