Moto G: Preisbrecher mit flottem Stock Android

Google Android

Quelle: Motorola (Screenshot)

Quelle: Motorola (Screenshot)

Motorola hat eben das Moto G in Sao Paulo vorgestellt. Das Smartphone bietet eine Mittelklasse-Ausstattung mit Stock Android zum Kampfpreis. In manchen Bereichen soll das Smartphone schneller als das Galaxy S4 sein.

Die Specs des Motorola Moto G waren bereits im Vorfeld auf der deutschen „Phone House“- sowie der britischen Tesco-Seite durchgesickert, daher war die Ausstattung keine große Überraschung mehr. So kommt das G mit einem (fast) randlosen 4,5-Zoll-HD-Display, das mit 1.280 x 720 Pixeln auflöst, was einer für die Mittelklasse hohen Pixeldichte von 329 ppi entspricht. Geschützt wird der Bildschirm durch Corning Gorilla Glass.

Online-Speicher statt MicroSD

Unter der Haube werkelt ein Qualcomm-Snapdragon-S400-Prozessor, der mit 1,2 GHz pro Kern taktet. Während die Größe des Arbeitsspeichers (vermutlich 1 GB) noch nicht bekannt gegeben wurde, ist der interne Speicher wahlweise 8 oder 16 GB groß. Eine Speicherweiterung per MicroSD gibt’s nicht, dafür aber 50 GB Online Speicher bei Google Drive.

Die 5-Megapixel-Kamera bietet u.a. LED-Blitz und 720p-Videos. Das Aufnehmen von Bildern wurde vereinfacht, so soll man den Bildschirm überall zum Auslösen berühren können. Gezeigte Beispielbilder ließen auf eine gute Qualität der Knipse schließen, allerdings fehlen hier natürlich noch Beweise unabhängiger Tester. Eine 1,3 MP-Frontkamera ist ebenfalls an Bord.

Flottes Stock-Android, langatmiger Akku

Google Android 4.3 läuft in einer Stock-Android-Variante ohne eigene Motorola UI. Ein Update auf Android 4.4 KitKat für Januar 2014 ist angekündigt. Bei der Präsentation erklärte Motorola, dass insbesondere auf die Performance Wert gelegt wurde. So soll das Moto G zum Teil Anwendungen wie den Browser schneller öffnen können als das Oberklassen-Smartphone Samsung Galaxy S4. Auch hier will ich noch die ersten Tests abwarten, bin gespannt ob Motorola es wirklich hinbekommen hat, aus dem S400 tatsächlich so viel Leistung rauszukitzeln.

Eine tolle Funktion ist „Motorola Migrate“, mit dem sich alle Informationen des bisherigen Android Smartphones auf das neue Moto G drahtlos übertragen lassen.

Der 2.070 mAh-Akku ermöglicht eine Laufzeit bei gemischter Nutzung von 24 und Gesprächszeiten von 14 Stunden. Während Wlan 802.11 b/g/n und GPS sowie ein Dual SIM-Steckplatz vorhanden sind, muss man auf LTE und NFC verzichten.

Moto_G

Wuchtig, aber günstig

Mit 143 Gramm gehört das Moto G sicherlich zu den schwereren Smartphones. Die Tiefe variiert von 6 bis 11,6 Millimetern, da der Rücken abgerundet ist. Apropos Rücken: Hier bieten sich dem Nutzer viele Möglichkeiten zur Individualisierung. So kann man nicht nur aus verschiedenen Farben, sondern auch der Art des Back Covers wählen. Das „Motorola Flip Shell“ beispielsweise beinhaltet ein Mangetcover, welches die Frontseite schützt. Mit dem „Grip Shell“ ist das Smartphone vor Stößen besser geschützt. An weiterem Zubehör wurden u.a. drahtlose Lautsprecher und Headsets genannt, sowie ein mobiler Extra-Akku.

Das Motorola G kostet in der 8-GB-Variante 169 US-Dollar, für die 16-GB-Version werden 199 $ fällig. Angesichts der Specs ist das sicherlich ein wahrhaftiger Kampfpreis.

Deutschland-Start schon demnächst

Dennoch will ich noch die ersten Tests abwarten, bevor ich mir ein Urteil bilde. Wenn das Smartphone aber wirklich so flott und ausdauernd wie beworben ist, und die Kamera tatsächlich trotz der geringen Auflösung tolle Ergebnisse bietet, ist das Moto G sicherlich nach dem LG Google Nexus 5 das Smartphone mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis. Dass man Abstriche bei den Verbindungsstandards und Material/Design machen muss, ist bei diesem Preis wohl nicht weiter verwunderlich.

Eine tolle Nachricht jedenfalls ist, dass wir auch in Deutschland das Moto G bekommen werden, vermutlich dann zum gleichen Preis in Euro – womöglich sogar noch im November. Wir halten euch auf dem Laufenden!

E-Mail an die Redaktion

Für Anmerkungen zu diesem Artikel oder Rückfragen schreib uns gerne eine E-Mail.

Empfohlene Artikel

Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Thema

Produkte in unserem Shop

Array ( )