Erste Bilder von Pelicans Array-Kamera

Allgemein

titel

Das Unternehmen Pelican Imaging hat erste Bilder ihrer neuen Lichtfeldkamera veröffentlicht. Mit ihrer Hilfe ist es möglich im Nachhinein den Fokus des Bildes beliebig zu verändern und einzelne Elemente zu verschieben.

 
Warum zwölf kleine Linsen besser sind als eine große hat uns Pelican mit ihren neusten Bildern bewiesen. Durch diese neue Technik ist es später möglich das Bild beliebig umzufokussieren, sowie kleinere 3D-Effekte hinzuzufügen.


Den Augen eines Insektes nachempfunden, sind bei der Array-Kamera 12 Linsen in einem Raster angeordnet. Wird nun ein Bild geschossen, lichten alle Linsen gleichzeitig ab.  Für Jede einzelne Linse gibt es dabei einen eigenen Bildsensor. Hinterher wird dann ein Gesamtbild aus den vielen Kleinen zusammengerechnet.

Viele neue Möglichkeitencamera_phone_hand

Aufgrund der zwölf verschiedenen Perspektiven ist es möglich den Fokus auf jeden Punkt des Bildes zu richten. So kann zum Beispiel das gesamte Bild im Fokus sein oder auch nur der  Vorder- und Hintergrund.  Auch Videos sollen mit der Kamera aufgenommen werden können. Dabei sind verschiedene Perspektivewechsel möglich.
Aufgrund der erstellten Tiefenprofile des Bildes, lassen sich auch sehr leicht einzelne Elemente entfernen oder verschieben, was sich bei der Bildbearbeitung als sehr praktisch herausstellt.

Sehr kleine Technik

Im Gegensatz zum Konkurrenten Lytro, der mit seiner Lichtfeld-Kamera ein ähnliches Prinzip verfolgt, ist die benutze Technik von Pelican ist so klein, dass sie problemlos in jedes Smartphone passen könnte.  Wann genau die Array-Kamera allerdings marktreif ist und für welche Smartphones sie erscheinen wird ist immer noch nicht geklärt.
Wer möchte kann sich jetzt schon mal die von Pelican aufgenommen Bilder anschauen.

(Voraussetzung ist ein WebGL fähiger Browser: Firefox 4 oder höher, sowie Google Chrome)

http://pelicanimaging.com/parallax/

3friends_focus1

Fokus nur im
Vordergrund

3friends_multi_focus1and3

Fokus im Vorder-
und Hintergrund

E-Mail an die Redaktion

Für Anmerkungen zu diesem Artikel oder Rückfragen schreib uns gerne eine E-Mail.

Empfohlene Artikel

Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Thema

Produkte in unserem Shop

Array ( )