Project Volta – mit Android L über 30% längere Akkulaufzeit

Allgemein

projekt volta

Auf der Google I/O letzte Woche wurden viele Neuerungen im Bereich Android vorgestellt. Für den Nutzer sind davon hauptsächlich Aktualisierungen im Beriech des Designs interessant. Was unter der Haube passiert, verliert bei den Meisten schnell an Bedeutung.

Mit Android L wird aber nicht nur am Design ordentlich was verändert, sondern auch im Bereich der Akkuperformance. Davon dürften alle Smartphonenutzer profitieren, deren Gerät mit dem neusten Update versorgt wird.

Laut Google sorgt schon ein einfaches Aufwecken des Smartphones für eine Verkürzung der Akkulaufzeit um 2 Minuten. Dabei muss der Nutzer selber das Smartphone nicht entsperren, sondern es reicht schon, wenn eine App updatet. Das hat sich Google zu Herzen genommen.

akkulaufzeit3

Battery Historian – mehr Kontrolle

Was man bisher von dem Einstellungsbereich über den Akku herausgefunden hat, war eine beschränkte Anzeige, welche App oder welcher Prozess einen hohen Akkuverbrauch verursacht. Idealerweise sollte das der Bildschirm an erster Stelle und danach die Google Dienste und das Android System sein. Auf der I/O hat Google den „Battery Historian“ vorgestellt.  Durch diese Anwendung sollen Ressourcenhungrige Systemtasks detaillierter erkannt werden.

Eine weitere Neuerung ist der Battery Saver Modus. Bei vielen Softwareoberflächen von anderen Herstellern wie Samsung, Sony und anderen kennen wir solche Funktionen bereits. Ab einem bestimmten Ladestatus wird der Modus aktiviert und regelt unterschiedliche Funktionen um den Akku zu schonen. Das kann die Bildschirmhelligkeit sein, der CPU Takt wird verringert, Animationen werden minimiert und zum Beispiel ungenutztes WLAN und Bluetooth werden abgeschaltet. Der Modus lässt sich aber auch manuell aktivieren.

akkulaufzeit4

Nexus 5 mit Android L im Akku-Test

Über die Developer-Preview ließ sich die erste Vorabversion von Android L schon ausprobieren. Da auf der I/O von einer längeren Akkulaufzeit des Nexus 5 von 90 Minuten gesprochen wurde, wurde das neue Batterie-Management von Android L natürlich gleich getestet. Mit einem überraschendem Ergebnis. 36% länger hielt das Nexus Smartphone durch. Hat das Nexus 5 mit Android KitKat 345 Minuten durchgehalten, sind es mit Android L ganze 471 Minuten. Das ist eine Steigerung von über zwei Stunden. Der neuer Battery Saver Modus wurde dabei nicht aktiviert, um das Ergebnis nicht zu verfälschen.

akkulaufzeit2

Entwicklung in die richtige Richtung

Google scheint sich, bei jeder großen Android Version eine Schwachstelle der Smartphones vorzunehmen und diese zu verbessern. Nach „Project Butter“ und „Project Svelte“ hat Google jetzt das Projekt Volta ins Leben gerufen. Und das passt ganz gut. Denn das Hauptproblem der aktuellen Smartphones ist immer noch die Akkulaufzeit. Auch wenn viele Hersteller Akkus einbauen, die eine etwas größere Ladekapazität haben, werden die Prozessoren und Displays immer energiehungriger. Besonders die neuen QHD Bildschirme gelten als Energiefresser. Auch wenn LG es beim G3 anscheinend hinbekommen hat eine sehr gute Akkulaufzeit zu ermöglichen, muss fast jedes Smartphone jeden Tag aufgeladen werden.

Wenn Google per Softwareupdate die Akkulaufzeit aller Geräte um 30% Prozent steigern könnte, wäre das Phänomenal. Ich schätze, sehr viele Nutzer würden sich über ein solches Update freuen.

akkulaufzeit

E-Mail an die Redaktion

Für Anmerkungen zu diesem Artikel oder Rückfragen schreib uns gerne eine E-Mail.

Empfohlene Artikel

Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Thema

Produkte in unserem Shop

Array ( )