Tablet-Markt: Apple on top, Samsung holt auf

Amazon

Liga_tabletherstellerq113Fast 50 Millionen Flachcomputer wurden allein in Q1/2013 unters Volk gebracht – davon allein fast 20 Millionen iPads. Doch allmählich kommt die Konkurrenz Apple bei den Marktanteilen näher.

49,2 Millionen weltweit abgesetzte Tablets im ersten Quartal bedeuten einen Ansprung im Vergleich zum Vorjahresquartal um ganze 142,4 Prozent und mehr Verkäufe als im gesamten zweiten Halbjahr 2012. Nur zwischen Oktober und Dezember 2012 waren noch mehr Tablets (knapp 53 Millionen) über den Ladentisch gegangen. Das geht aus einer Studie der Marktanalysten von IDC hervor.

Apple hat der Studie zufolge 19,5 Millionen iPads verkauft, mehr wurden nur im Weihnachtsquartal abgesetzt (22,9%). Damit wurde die Prognose um fast eine Million Geräte übertroffen. Bisher gab es immer einen drastischen Einsturz der Verkaufszahlen im ersten Quartal. In Q1/2012 ist man beispielsweise noch 11,8 Millionen und damit 65% weniger Tablets als nun losgeworden.

Verkaufserfolg: Das Apple iPad Mini

Verkaufserfolg: Das Apple iPad Mini

Samsung mit kleinen Tablets erfolgreich

Auch wenn Apple weiter eifrig seine Flachcomputer wie die aktuellen Apple iPad 4 und Apple iPad Mini unters Volk bringt, ist der Marktanteil doch rapide gesunken – genauer gesagt von 58,1 auf 39,6%. Samsung konnte seine Tablet-Verkäufe um 282% von 2,3 auf 8,8 Millionen und so seinen Marktanteil von 11,3% auf 17,9% steigern. Dies sei nicht etwa dem Samsung Galaxy Note 10.1 oder dem Samsung Google Nexus 10, sondern überraschenderweise vor allem dem Erfolg der „kleineren“ Samsung-Tablets geschuldet, wie IDC schreibt. Das Samsung Galaxy Tab 2 7.0 ist ausstattungs-technisch nicht gerade ein Highlight, der (inzwischen) günstige Preis konnte aber wohl viele überzeugen.

An dritter Stelle folgt Asus. Auch hier war ein 7-Zöller das Zugpferd, das Asus Google Nexus 7. Die Verkäufe vervielfachten sich um gleich 350%, von 0,6 kam man auf 2,7 Millionen verkaufte Einheiten. Der Marktanteil ist mit 5,5% dennoch recht klein. Hinter Asus befindet sich noch Amazon.com (1,8 Mio Einheiten, 3,7% Anteil) und dank der Surface-Tablets erstmals Microsoft (0,9 Mio Einheiten, 1,8% Anteil). Andere Hersteller wie Sony, Acer oder Huawei fanden keine eigene Erwähnung, insgesamt belaufen sich die Verkäufe aller restlichen Unternehmen auf 15,5 Millionen (31,5% Anteil).

Samsung Galaxy Tab 2 7.0

Samsung Galaxy Tab 2 7.0

Android auch bei Tablets obenauf

Interessant ist ein Blick auf die Betriebssysteme. So haben sich Tablets mit Android in Q1/2013 27,8 Millionen mal und damit 247,5% mehr als im Vorjahreszeitraum verkauft. Der Marktanteil ist mit 56,5% der höchste. iOS = iPad, daher auch hier 19,5 Millionen bei einem Marktanteil von 39,6%. Windows- und Windows RT-Tablets verkaufen sich dagegen noch eher spärlich, insgesamt sind es 1,8 Millionen Stück, was einem Anteil von 3,7% entspricht.

E-Mail an die Redaktion

Für Anmerkungen zu diesem Artikel oder Rückfragen schreib uns gerne eine E-Mail.

Empfohlene Artikel

Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Thema

Produkte in unserem Shop

Array ( )